Kein Internet nach Zwangstrennung

Alle Themen zum Angebot "Surf&Fon-Flat / Surf-Flat" .

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

berfis
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 30
Registriert: 08.11.2016, 11:57

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon berfis » 07.05.2018, 15:09

Florian S. hat geschrieben:Ich habe Deiner FritzBox das Datentemplate nochmal aktualisiert aufgespielt. Das AlwaysOn ist jetzt aktiv. es sollte somit nicht mehr zur Trennung kommen.


Ok.
Vielen Dank.
Laut Log File sind Einstellungen angekommen:

Code: Alles auswählen

07.05.18 13:06:32 Der Dienstanbieter hat erfolgreich Einstellungen an dieses Gerät übertragen.

m.g.
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 10
Registriert: 14.01.2018, 11:15
Wohnort: München

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon m.g. » 08.05.2018, 23:12

@berfis
nur der Vollständigkeit halber:
Wir haben inzwischen unseren Vertrag von 2011 bei welchem auch dieses Problem mit der Zwangstrennung aufgetreten ist auf einen aktuellen Geschäftskundenvertrag umgestellt.
Seitdem habe ich in der FritzBox auch wieder die Möglichkeit die Zwangstrennung zu einer bestimmten Zeit durchführen zu lassen.
Ob das an der Vertragsänderung, dem Update oder sonst irgendwas lag weiß ich nicht.
Ob er das dann machen würde weiß ich nicht weil wir seit dem Update auf die 6.93 vor etwa 3 Wochen, wo die FritzBox das letzte Mal neu gestartet wurde, die selbe IP haben.

Bisher waren die Abbrüche nicht mehr da und auch die Umstellung inklusive unsrer Domain und dem dazugehörigen email-Server von SpaceNet zu mnet liefen überraschend reibungslos.
:bussi danke
Auch Schweine haben Beine.
Die kann man sogar essen *o*

berfis
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 30
Registriert: 08.11.2016, 11:57

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon berfis » 09.05.2018, 09:42

Florian S. hat geschrieben:Ich habe Deiner FritzBox das Datentemplate nochmal aktualisiert aufgespielt. Das AlwaysOn ist jetzt aktiv. es sollte somit nicht mehr zur Trennung kommen.


Es sieht so aus als gäbe es nun keine Trennung mehr von der FritzBox aus.
Jedoch wurde nun wohl ziemlich genau nach 24h vom Anbieter aus getrennt:

Code: Alles auswählen

...
08.05.18 13:06:57 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:a61:5004:b700::/56
08.05.18 13:06:57 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:a61:51ff:ffff::4b6
08.05.18 13:06:52 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 83.171.151.92, DNS-Server: 212.18.3.5 und 212.18.0.5, Gateway: 82.135.16.28, Breitband-PoP: ac1.agb3
08.05.18 13:06:51 Internetverbindung wurde getrennt.
08.05.18 13:06:51 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
...


Ein Tag vorher (24h) um die gleiche Zeit wurden die Settings geändert und dadurch auch neu verbunden:

Code: Alles auswählen

...
07.05.18 13:06:56 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:a61:5045:7d00::/56
07.05.18 13:06:56 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:a61:51ff:ffff::4558
07.05.18 13:06:51 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 93.104.34.202, DNS-Server: 212.18.3.5 und 212.18.0.5, Gateway: 82.135.16.28, Breitband-PoP: ac1.agb3
07.05.18 13:06:36 Internetverbindung wurde getrennt.
07.05.18 13:06:36 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
07.05.18 13:06:32 Der Dienstanbieter hat erfolgreich Einstellungen an dieses Gerät übertragen.
...


Mal sehen ob heute 09.05.18 um ca 13:06 wieder Zwangsgetrennt getrennt wird.
Das wäre dann ziemlich unerfreulich.
Könnte Sie dann bitte mal nachschauen, ob irgendwo noch fehlerhafterweise eine Zangstrennung vom Anbieter eingestellt ist.

Danke schon mal und Viele Grüße

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 7185
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon Yusuf » 09.05.2018, 10:30

berfis hat geschrieben:
Florian S. hat geschrieben:Ich habe Deiner FritzBox das Datentemplate nochmal aktualisiert aufgespielt. Das AlwaysOn ist jetzt aktiv. es sollte somit nicht mehr zur Trennung kommen.


Es sieht so aus als gäbe es nun keine Trennung mehr von der FritzBox aus.
Jedoch wurde nun wohl ziemlich genau nach 24h vom Anbieter aus getrennt:

...
Ein Tag vorher (24h) um die gleiche Zeit wurden die Settings geändert und dadurch auch neu verbunden:
...

Mal sehen ob heute 09.05.18 um ca 13:06 wieder Zwangsgetrennt getrennt wird.
Das wäre dann ziemlich unerfreulich.
Könnte Sie dann bitte mal nachschauen, ob irgendwo noch fehlerhafterweise eine Zangstrennung vom Anbieter eingestellt ist.

Danke schon mal und Viele Grüße


Hallo berfis,

das ist allerdings merkwürdig. Wir sehen uns das ganze an und ich habs auch parallel dazu an die Fachabteilung zur Prüfung weitergeleitet.
Ich gehe zum aktuellen Zeitpunkt ebenfalls von einer Zwangstrennung um 13:06 Uhr aus. Sobald ich Rückmeldung erhalte, gebe ich bescheid.

Gruß,
Yusuf

Edit 13:26 Uhr: Ich hab zwar noch keine Rückmeldung erhalten, es fand aber heute um 13:06 Uhr keine Zwangstrennung statt. Ich beobachte weiter.

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon maverick3 » 15.05.2018, 08:51

Hallo an alle,
jetzt wird das "Problem" bei mir auch immer präsenter.
Zu Beginn war die Zwangstrennung noch aktiv, da blieb dann immer häufiger nach der Trennung die IPV4 und IPV6 Verbindung aus. Nur ein Neustart der Box half da noch. Zum Schluss war es so dass ich jeden Tag in der Früh nach dem ausfstehen der Box kurz den Stecker zog.
Dann habe ich die Zwangstrennung ausgeschaltet. Und siehe da die Leitung war stabiler. Bei der Zwangstrennung dauerte es nur ca 5 minuten bis die VErbindung in INternet wieder ging.
Seit etwa zwei Wochen häufen sich nun wieder die Fälle dass trotz der Zwangstrennung durch M-Net die IPV4/6 Verbindung nach der Trennung nicht wieder aufgebaut wird. Auch mit einer dekativierten IPV6 Verbindung trat das Problem nun schon mehrmals auf.
Es handelt sich dabei um die DebNumemr mit der 85 am Ende. Als Box hängt eine 7590 mit der Version 6.92 dran. Mir ist auch bekannt dass die 7590 nicht von M-Net supported wird, aber bei der Anzahl von verschiedenen Boxen im Thread für das Problem scheint das kein Box speizifisches Problem zu sein.

Die Telefonleitung kommt von der Strasse und geht auf eine LAS+ Leiste, von dort mit einer festen VErkabelung auf einen M-Net Splitter (der nun schon mehrmals getauscht wurde). Vom Splitter geht es dann mit dem Originalkabel zur Fritzbox. So besteht die Verkabelung seit 7 Jahren!

Grüsse

Maverick3

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 7185
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon Yusuf » 15.05.2018, 09:07

maverick3 hat geschrieben:Hallo an alle,
jetzt wird das "Problem" bei mir auch immer präsenter.
Zu Beginn war die Zwangstrennung noch aktiv, da blieb dann immer häufiger nach der Trennung die IPV4 und IPV6 Verbindung aus. Nur ein Neustart der Box half da noch. Zum Schluss war es so dass ich jeden Tag in der Früh nach dem ausfstehen der Box kurz den Stecker zog.
Dann habe ich die Zwangstrennung ausgeschaltet. Und siehe da die Leitung war stabiler. Bei der Zwangstrennung dauerte es nur ca 5 minuten bis die VErbindung in INternet wieder ging.
Seit etwa zwei Wochen häufen sich nun wieder die Fälle dass trotz der Zwangstrennung durch M-Net die IPV4/6 Verbindung nach der Trennung nicht wieder aufgebaut wird. Auch mit einer dekativierten IPV6 Verbindung trat das Problem nun schon mehrmals auf.
Es handelt sich dabei um die DebNumemr mit der 85 am Ende. Als Box hängt eine 7590 mit der Version 6.92 dran. Mir ist auch bekannt dass die 7590 nicht von M-Net supported wird, aber bei der Anzahl von verschiedenen Boxen im Thread für das Problem scheint das kein Box speizifisches Problem zu sein.

Grüsse

Maverick3


Bei dem im Thread auftauchenden Problem, handelt es sich um Surf&Fon Anschlüsse, welche VoIP beinhalten. Daher wurde bei diesen Produkten die Zwangstrennung unsererseits deaktiviert.
Bei Deinem Anschluss handelt es sich um das Surf&Fon Produkt, welches noch einen ISDN Anschluss beinhaltet. Hier wird offiziell von M-net kein v6, sondern v4 vergeben (kann zwar erzwungen werden, erhält aber keinen Support).
Die Zwangstrennung ist ebenfalls nicht deaktiviert.
Da Voice nicht über v6 realisiert wird, kann das im Thread genannte Problem bei diesem Anschluss nicht bestehen.
Ich sehe allerdings, dass hier eine v6 zusätzlich zur v4 bezogen wird. Bitte deaktivieren und nur v4 nutzen.

Da an diesem Anschluss die Zwangstrennung unsererseits nicht deaktiviert wird, entstehen Session Timeouts. D.h. nach der letzten Trennung wird genau 24 Stunden später die Verbindung getrennt. In den letzten 3 Tagen sehen ich nur alle 24 Stunden einen Neustart, mit sofortigem Reconnect. Lediglich heute um 8:18 Uhr wurde die Verbindung lokal getrennt und um 08:21 Uhr wieder aufgebaut.
Aktiviere doch mal das Zuvorkommen der Zwangstrennung, ob das Problem danach weiterhin besteht.
Des Weiteren, bitte mal über die von M-net bereitgestellte Box testen.

Gruß,
Yusuf

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon maverick3 » 15.05.2018, 09:34

ok danke für die schnelle Rückmeldung.

Ich hab jetzt IPV6 deaktiviert und die Zwangstrennung zwischen 3-4 uhr wieder eingeschalten.

Heute war die Verbindung ab ca 7:40-7:45 weg. DSL war syncronisiert aber keine IP Verbindung. So gegen 8:20 (als zu den Zeiten in eurem Log) hab ich dann die Box neu gestartet.
Die Zwangstrennung der letzten Tage war immer so um 7:43.
Mal sehen ob es nun besser wird. Wenn nicht dann hänge ich (mal wieder) die Boxen um.

m.g.
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 10
Registriert: 14.01.2018, 11:15
Wohnort: München

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon m.g. » 05.06.2018, 15:46

Hi Yusuf und Konsorten,
sieht so aus als würds schon wieder losgehen.
vom 20.04. wo das Update auf die 6.93 aufgespielt wurde bis 22.05. stabil.
Am 22.05. um 22:03 geht DSL verloren. Die circa 30 Sekunden Pause bis Training wieder beginnt vermute ich sind normal.
Weshalb am 24.05 um 13:12 die Internetverbindung getrennt und sofort wieder neu zugewiesen wurde würde mich zwar interessieren, aber ist ein gutes Beispiel dafür wies wohl aussieht wenn alles so funktioniert wies soll.
Wieder stabil bis heute 6:29. Da war die Verbindung scheinbar schon für 22 Minuten weg.
Und weshalb erst drei Minuten nachdem DSL schon wieder verfügbar ist eine Internetverbindung zustande kommt während in der Zwischenzeit noch PPPoE-Fehler auftreten ohne dass DSL wieder abreißt ist auch ungewöhnlich oder?

Code: Alles auswählen

05.06.18
07:26:43
IPv6-Präfix wurde erfolgreich aktualisiert. Neues Präfix: 2001:a61:3425:d100::/56
05.06.18
06:56:43
IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:a61:3425:d100::/56
05.06.18
06:56:43
Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:a61:35ff:ffff::2691
05.06.18
06:56:38
Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 212.114.237.30, DNS-Server: 212.18.3.5 und 212.18.0.5, Gateway: 82.135.16.28, Breitband-PoP: ac4.muc3
05.06.18
06:56:28
PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. [4 Meldungen seit 05.06.18 06:53:52]
05.06.18
06:53:08
DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 27496/5496 kbit/s).
05.06.18
06:52:42
DSL-Synchronisierung beginnt (Training). [2 Meldungen seit 05.06.18 06:52:27]
05.06.18
06:29:36
Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
05.06.18
06:29:36
Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
05.06.18
06:29:36
Internetverbindung wurde getrennt.
05.06.18
06:29:31
DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
24.05.18
13:42:12
IPv6-Präfix wurde erfolgreich aktualisiert. Neues Präfix: 2001:a61:345d:b900::/56
24.05.18
13:12:12
IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:a61:345d:b900::/56
24.05.18
13:12:12
Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:a61:35ff:ffff::5aca
24.05.18
13:12:07
Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 93.104.172.180, DNS-Server: 212.18.3.5 und 212.18.0.5, Gateway: 82.135.16.28, Breitband-PoP: ac4.muc3
24.05.18
13:12:06
Internetverbindung wurde getrennt.
24.05.18
13:12:06
Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
22.05.18
22:34:20
IPv6-Präfix wurde erfolgreich aktualisiert. Neues Präfix: 2001:a61:4702:c000::/56
22.05.18
22:04:20
IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:a61:4702:c000::/56
22.05.18
22:04:20
Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:a61:4702:c000:a96:d7ff:fe85:22c1
22.05.18
22:04:16
Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 188.174.10.169, DNS-Server: 212.18.0.5 und 212.18.3.5, Gateway: 82.135.16.28, Breitband-PoP: ac2.muc8
22.05.18
22:04:11
DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 27496/5496 kbit/s).
22.05.18
22:03:43
DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
22.05.18
22:03:15
Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
22.05.18
22:03:15
Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
22.05.18
22:03:15
Internetverbindung wurde getrennt.
22.05.18
22:03:10
DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
20.04.18
08:27:04
IPv6-Präfix wurde erfolgreich aktualisiert. Neues Präfix: 2001:a61:3565:5100::/56
Auch Schweine haben Beine.
Die kann man sogar essen *o*

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 7185
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon Yusuf » 06.06.2018, 08:13

m.g. hat geschrieben:Hi Yusuf und Konsorten,
sieht so aus als würds schon wieder losgehen.
vom 20.04. wo das Update auf die 6.93 aufgespielt wurde bis 22.05. stabil.
Am 22.05. um 22:03 geht DSL verloren. Die circa 30 Sekunden Pause bis Training wieder beginnt vermute ich sind normal.
Weshalb am 24.05 um 13:12 die Internetverbindung getrennt und sofort wieder neu zugewiesen wurde würde mich zwar interessieren, aber ist ein gutes Beispiel dafür wies wohl aussieht wenn alles so funktioniert wies soll.
Wieder stabil bis heute 6:29. Da war die Verbindung scheinbar schon für 22 Minuten weg.
Und weshalb erst drei Minuten nachdem DSL schon wieder verfügbar ist eine Internetverbindung zustande kommt während in der Zwischenzeit noch PPPoE-Fehler auftreten ohne dass DSL wieder abreißt ist auch ungewöhnlich oder?

....


Guten Morgen,

hier handelt es sich aber nicht um das Problem, dass nach der Zwangstrennung die Verbindung zwar besteht, aber nicht funktioniert, bis die Fritz!Box neu gestartet wird.
Auch kann ich so weit leider nicht zurücksehen. Für uns sind nur die letzten 3 Tage ersichtlich, bzw. vor wievielen Stunden die letzte Trennung war.
Daher sehe ich nur, dass die Verbindung am 05.06. nach 281 Stunden und 18 Minuten um 6:30 Uhr getrennt wurde und um 6:56 Uhr wieder aufgebaut wurde.
Eine Störung in diesem Bereich ist uns nicht gemeldet. Evtl hat es sich hierbei um eine kurzfristige Wartungsarbeit gehandelt:
"... Planmäßige Wartungsarbeiten für die Erbringung der Dienstleistung werden in den Wartungsfenstern
dienstags und donnerstags von 2–7 Uhr durchgeführt. .."

Gruß,
Yusuf

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon maverick3 » 06.06.2018, 08:58

Hallo,
seit dem Abschalten von IPV6, der Einschaltung der Zwangstrennung zwischen 3 und 4 läuft es bis dato stabil. Ich mlede mich wieder wenn es wieder probleme gibt!

Gruss

Maverick3

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon maverick3 » 19.06.2018, 07:33

Hallo,

heute Nacht trat das Problem wieder auf. Nach der Zwangstrennung dauernde PPOE Fehler. Erst nach einem Neustart der Box kam dann die IPV4 Verbindung wieder zustande.

Grüsse

Maverick3

Zwangstrennungfehler.jpg
Zwangstrennungfehler.jpg (31.94 KiB) 183 mal betrachtet

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Re: Kein Internet nach Zwangstrennung

Beitragvon maverick3 » 21.06.2018, 16:46

Und heute dann wieder ein nicht planmässiger abbruch aber mit automatischem Reconnect auch auf IP Eben.
Zwangstrennungfehler2.jpg
Zwangstrennungfehler2.jpg (241.64 KiB) 161 mal betrachtet


Zurück zu „Surf&Fon-Flat / Surf-Flat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste