Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Alle Themen zum Angebot "Surf&Fon-Flat / Surf-Flat" .

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

ConnyTheNerd
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 22.02.2018, 16:19

Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon ConnyTheNerd » 23.02.2018, 11:11

Hallo liebes Mnet-Team,

wir haben seit 12.02. unsere alte Fritzbox 7390 mit der neuen 7490 von Euch ausgetauscht. Wurde geliefert mit alter OS, welches aber am 13.02. geupdated wurde auf die OS 6.90 (von Euch).
Zur Räumlichkeit - es ist nichts zwischengeschaltet - also die TAE befindet sich ca. 40 cm neben der Fritzbox.

Am 13. abends habe ich mein erstes HD Telefon erhalten FritzFon C5 und auch gleich in Betrieb genommen. Habe aber am 13. nicht mehr telefoniert.
Seit 14. haben wir ständige Gesprächsabbrüche - das Telefon teilt mit "aufgelegt" - will man dann anrufen kommt Vermittlungsfehler. Einige Zeit später geht es wieder. Da ich das C5 im Verdacht hatte, habe ich das wieder abgehängt und ein Gigaset CL660HX in Betrieb genommen - die anderen Telefone sind alte Gigasets.

Im Ereignisprotokoll erscheinen nur teilweise Einträge - diese sind mit Fehlercodes von 401, 403, 408, 555 (soweit ich's noch recht im Kopf habe) gekennzeichnet. Authentifizierung nicht erfolgreich etc. pp. Dann rufen Leute an - keines der eingerichteten Telefone läutet, obwohl sie direkt neben mir liegen und auch nur ca. 1 m von der Fritzbox 7490 entfernt sind. Über Push-Mail bekomme ich dann die Nachricht über die eingegangen Anrufe - seltsamerweise von der alten Fritzbox, die wir als Repeater eingerichtet haben - aber räumlich in einem anderen Stockwerk und auch dort vom Raum her mindestens 50 m entfernt ist.

Seit dieser Woche haben wir zigmal Euren Support angerufen und letztendlich dann am Mittwoch auf deren Anweisung eine Zurücksetzung auf Werkseinstellungen gemacht. Danach haben wir lediglich einen Namen für die Fritzbox vergeben und die Mobiltelefone wieder angemeldet. EcoDect haben wir deaktiviert im Laufe des Nachmittags nach Stöbern in anderen Foren. Auch das hat nichts verändert. Ihr Support hat am Mittwoch noch ein Ticket gestartet - leider haben wir bis dato nichts gehört - und auch keine Verbesserung feststellen können. Ihr Support hat noch festgestellt, dass die Fritzbox scheinbar die Internet-Adressen nicht aufgelöst bekommt.

Allmählich sind wir verzweifelt, da wir ein Geschäft haben und unsere Kunden das nicht lustig finden! Wir bitten um dringende Hilfe!

Ach ja - Internet selber und auch WLAN funktioniert erste Sahne!

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 6588
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon Yusuf » 23.02.2018, 11:29

ConnyTheNerd hat geschrieben:Hallo liebes Mnet-Team,

wir haben seit 12.02. unsere alte Fritzbox 7390 mit der neuen 7490 von Euch ausgetauscht. Wurde geliefert mit alter OS, welches aber am 13.02. geupdated wurde auf die OS 6.90 (von Euch).
Zur Räumlichkeit - es ist nichts zwischengeschaltet - also die TAE befindet sich ca. 40 cm neben der Fritzbox.

Am 13. abends habe ich mein erstes HD Telefon erhalten FritzFon C5 und auch gleich in Betrieb genommen. Habe aber am 13. nicht mehr telefoniert.
Seit 14. haben wir ständige Gesprächsabbrüche - das Telefon teilt mit "aufgelegt" - will man dann anrufen kommt Vermittlungsfehler. Einige Zeit später geht es wieder. Da ich das C5 im Verdacht hatte, habe ich das wieder abgehängt und ein Gigaset CL660HX in Betrieb genommen - die anderen Telefone sind alte Gigasets.

Im Ereignisprotokoll erscheinen nur teilweise Einträge - diese sind mit Fehlercodes von 401, 403, 408, 555 (soweit ich's noch recht im Kopf habe) gekennzeichnet. Authentifizierung nicht erfolgreich etc. pp. Dann rufen Leute an - keines der eingerichteten Telefone läutet, obwohl sie direkt neben mir liegen und auch nur ca. 1 m von der Fritzbox 7490 entfernt sind. Über Push-Mail bekomme ich dann die Nachricht über die eingegangen Anrufe - seltsamerweise von der alten Fritzbox, die wir als Repeater eingerichtet haben - aber räumlich in einem anderen Stockwerk und auch dort vom Raum her mindestens 50 m entfernt ist.

Seit dieser Woche haben wir zigmal Euren Support angerufen und letztendlich dann am Mittwoch auf deren Anweisung eine Zurücksetzung auf Werkseinstellungen gemacht. Danach haben wir lediglich einen Namen für die Fritzbox vergeben und die Mobiltelefone wieder angemeldet. EcoDect haben wir deaktiviert im Laufe des Nachmittags nach Stöbern in anderen Foren. Auch das hat nichts verändert. Ihr Support hat am Mittwoch noch ein Ticket gestartet - leider haben wir bis dato nichts gehört - und auch keine Verbesserung feststellen können. Ihr Support hat noch festgestellt, dass die Fritzbox scheinbar die Internet-Adressen nicht aufgelöst bekommt.

Allmählich sind wir verzweifelt, da wir ein Geschäft haben und unsere Kunden das nicht lustig finden! Wir bitten um dringende Hilfe!

Ach ja - Internet selber und auch WLAN funktioniert erste Sahne!


Hallo ConnyTheNerd,

das Ticket wurde aufgrund genereller Abbrüche eröffnet. Hierzu haben wir am 22.2. eine SMS an die uns vorliegende Rufnummer gesendet, dass die Störung behoben wurde. Seitdem 21.02. um 17:09 sind auch keine Abbrüche mehr vorhanden.
Die Info zu Telefonie ist uns neu. Die Fehler sind ersichtlich.
5 Rufnummern scheinen DECT zugewiesen zu sein. Eine Rufnummer ist einem ISDN und DECT Gerät zugewiesen.
Die Fehlercodes sind 403 und 500. Beides weist auf einen Registrierungsfehler hin. Wurde ein Backup auf der Fritz!Box aufgespielt? Wenn ja, setze das Gerät bitte zurück und teste die Funktion ohne dem Backup.
Bitte um Rückmeldung, damit ich dies ggf. an die Technik weitergeben kann.

Gruß,
Yusuf

ConnyTheNerd
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 22.02.2018, 16:19

Re: Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon ConnyTheNerd » 23.02.2018, 11:57

Nein, das Backup wurde absichtlich nicht draufgespielt - und läuft seit dem 21. abends quasi jungfräulich (außer dem erneuten Anmelden der Mobilteile und der Namensänderung der Fritzbox).

Und die erwähnten Fehlercodes (alle) waren vorher - und jetzt seit dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen sind es nur noch einmal 500 und 3 x die 403 - aber wie bereits erwähnt, wird ja gar nicht alles im Ereignisprotokoll aufgenommen! Wann Telefonabbrüche waren kann man aber sehr gut sehen, wenn wieder "Anmeldung an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche ..." erscheint im Protokoll! Und - in meinem Ereignisprotokoll sind sehr wohl Fehlermeldungen nach dem 21. ersichtlich.

Warum da generelle Abbrüche aufgenommen wurde - kann ich nicht sagen - unser Problem betrifft ausschließlich die Telefonie.

Das ISDN DECT Gerät ist eine Telefonanlage, die wir schon seit zig Jahren betreiben und noch nie ein Problem war.

SMS haben wir leider nicht erhalten. Aber falls die besagt hat, es wäre alles wieder in Ordnung, stimmt das ja sowieso nicht.

Was sind Registrierungsfehler? Mein Fehler oder läuft von der Fritz-Software was falsch?

Und danke für die schnelle Reaktion!

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 6588
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon Yusuf » 23.02.2018, 12:38

ConnyTheNerd hat geschrieben:Nein, das Backup wurde absichtlich nicht draufgespielt - und läuft seit dem 21. abends quasi jungfräulich (außer dem erneuten Anmelden der Mobilteile und der Namensänderung der Fritzbox).

Und die erwähnten Fehlercodes (alle) waren vorher - und jetzt seit dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen sind es nur noch einmal 500 und 3 x die 403 - aber wie bereits erwähnt, wird ja gar nicht alles im Ereignisprotokoll aufgenommen! Wann Telefonabbrüche waren kann man aber sehr gut sehen, wenn wieder "Anmeldung an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche ..." erscheint im Protokoll! Und - in meinem Ereignisprotokoll sind sehr wohl Fehlermeldungen nach dem 21. ersichtlich.

Warum da generelle Abbrüche aufgenommen wurde - kann ich nicht sagen - unser Problem betrifft ausschließlich die Telefonie.

Das ISDN DECT Gerät ist eine Telefonanlage, die wir schon seit zig Jahren betreiben und noch nie ein Problem war.

SMS haben wir leider nicht erhalten. Aber falls die besagt hat, es wäre alles wieder in Ordnung, stimmt das ja sowieso nicht.

Was sind Registrierungsfehler? Mein Fehler oder läuft von der Fritz-Software was falsch?

Und danke für die schnelle Reaktion!


Wenn keine eigenen SIP Daten eingetragen wurden, dann kann es eigentlich kein Benutzerfehler sein.
Ich habs nun nochmal an unsere Technik weitergeleitet. Bitte schick mir per PN eine aktuelle Mobilfunknummer mit. Wenn Du keine SMS erhalten hast kann es sein, das uns noch eine alte Nummer vorliegt.

Gruß,
Yusuf

ConnyTheNerd
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 22.02.2018, 16:19

Re: Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon ConnyTheNerd » 23.02.2018, 12:41

Hallo Yusuf,

ich hätte nicht mal eine Ahnung was eine SIP ist geschweige denn diese eingetragen!

Schicke meine Mobilfunk-Nr. per PN.

Danke schon mal.

ConnyTheNerd
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 22.02.2018, 16:19

Re: Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon ConnyTheNerd » 23.02.2018, 23:44

Hallo allerseits, Yusuf und Techniker-Team,

herzlichen Dank für die schnelle Hilfe. Heute nachmittag hat ein sehr netter Herr von der Technik angerufen und mir erklärt, dass die alte Fritzbox vor dem Einrichten als
Repeater auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden muss, weil sonst die Telefonie quasi ratlos ist und hat mich noch beraten, wie ich das jetzt anstellen muss.

Gesagt, getan - hat mich zwar einige Stunden gekostet, aber dann war zumindest teilweises Telefonieren wieder möglich. Dennoch waren immer mal wieder 403 Fehler da und danach
Vermittlungsfehler.

Letzten Endes reicht das alleinige Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen nicht aus, weil durch die Vorkonfiguration von Mnet auf eine Basisstation schon ein paar Einträge vorhanden sind,
die dann scheinbar kollidieren. Ich habe jetzt aus der alten Fritzbox alles herausgenommen, was dieser erlauben würde, irgendwelche Rechte an andere Geräte einzuräumen - so nach dem Motto, wenn die Telefonie dort nichts vorfindet, wird sie hoffentlich auf die Daten in der neuen Fritzbox zugreifen. Das hat jetzt scheinbar geholfen. Zumindest haben jetzt sämtliche Testanrufe ohne Fehlermeldungen geklappt.

Anfang nächster Woche werden wir wissen, ob das jetzt letzten Endes der Weisheit letzter Schluss war - bin aber zuversichtlich. :D

ConnyTheNerd
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 22.02.2018, 16:19

Re: Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon ConnyTheNerd » 27.02.2018, 12:25

Hallo Yusuf,

leiderleider ist das Problem irgendwie doch noch nicht gelöst. Eingetragen wird in den Ereignissen nichts mehr "negatives" - aber meine Beobachtung ist, wenn das Telefon länger nicht benutzt wird, schaltet das irgendwie ab. Und dann schlafen die alten (womit ich in dem Fall die nicht HD Teile meine - alles alte Gigaset) scheinbar vor sich hin und klingeln nicht mehr und von diesen können dann auch keine Anrufe mehr getätigt werden. Da kommt dann ein furchtbares Rauschen und Knacken und die reagieren auf gar nichts mehr, sodass man den Akku entfernen muss zum Lahmlegen.

Höchst seltsam diese Angelegenheit.

Aud den 2 HD Telefonen konnte ich raustelefonieren - bis dato ohne Unterbrechungen - und die lassen sich auch in Betrieb nehmen nach "Schlummerzeit".

Was kann denn das sein? Ich bin ratlos.

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 6588
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon Yusuf » 27.02.2018, 12:53

ConnyTheNerd hat geschrieben:Hallo Yusuf,

leiderleider ist das Problem irgendwie doch noch nicht gelöst. Eingetragen wird in den Ereignissen nichts mehr "negatives" - aber meine Beobachtung ist, wenn das Telefon länger nicht benutzt wird, schaltet das irgendwie ab. Und dann schlafen die alten (womit ich in dem Fall die nicht HD Teile meine - alles alte Gigaset) scheinbar vor sich hin und klingeln nicht mehr und von diesen können dann auch keine Anrufe mehr getätigt werden. Da kommt dann ein furchtbares Rauschen und Knacken und die reagieren auf gar nichts mehr, sodass man den Akku entfernen muss zum Lahmlegen.

Höchst seltsam diese Angelegenheit.

Aud den 2 HD Telefonen konnte ich raustelefonieren - bis dato ohne Unterbrechungen - und die lassen sich auch in Betrieb nehmen nach "Schlummerzeit".

Was kann denn das sein? Ich bin ratlos.


Hallo ConnyTheNerd,

wie ich aus dem Ticket entnehmen kann ist hier folgende Installation vorhanden:
- 7490 als AccessPoint
- 7390 als Repeater

Bei der 7390 musste ein Werksreset durchgeführt werden, da diese noch die Daten eingerichtet hatte. Bitte beachte hierzu, dass die 7390 zurückgesendet werden muss. Hierbei handelt es sich um ein Leihgerät und wird berechnet, wenn diese nicht bis Anfang März eingeht.

Funktionieren Geräte, aber manche weisen die von Dir genannten Schwierigkeiten auf, liegt kein Fehler am Anschluss oder an der Fritz!Box vor.
Wurde die 7390 einmal komplett getrennt und der versuch nur über die 7490 durchgeführt?
Evtl ist auch die Reichweite zum Hauptgerät (7490) zu hoch ist, über DECT die Basis nicht mehr gefunden wird und erst nach einem Neustart die Basis wieder gesucht wird.
Ich erinnere mich wage daran, dass alte Siemens Geräte in den Einstellungen die Option hatten "Basis suchen" (oder so ähnlich). Wurde dies bereits getestet und funktionieren die Geräte dann wieder ohne den Akku zu entfernen?

Gruß,
Yusuf

ConnyTheNerd
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 22.02.2018, 16:19

Re: Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon ConnyTheNerd » 27.02.2018, 13:19

Hallo Yusuf,

danke für die schnelle Reaktion.

Das mit dem Leihgerät ist mir klar - wir hatten uns entschieden, sie zu behalten und ihr stellt die uns in Rechnung - allerdings kommt das jetzt natürlich darauf an, ob
die nicht evtl. dazwischenfunkt.

Die 7390 ist nach dem Werksreset jetzt immer zeitgleich mitgelaufen. Dann werde ich sie jetzt mal vom Netz nehmen und versuchen, ob dann noch die Störungen da sind.

Zur örtlichen Lage, tatsächlich wären die 2 Geräte, die die Probleme haben, aktuell von der neuen Fritzbox weiter entfernt als von der alten. Ansonsten sind die am gleichen Platz wie
vorher - und die neue Fritzbox hängt da, wo vorher die alte gehängt hat. Sprich von der örtlichen Entfernung zur neuen Fritzbox hat sich nichts verschlechtert.

Ja, in der Tat, die suchen immer wieder eine Basis.

Ich hänge jetzt die alte Fritzbox komplett ab und schau mal.

ConnyTheNerd
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 22.02.2018, 16:19

Re: Telefonie ständige Abbrüche - FB 7490 OS 6.90

Beitragvon ConnyTheNerd » 13.03.2018, 08:40

Hallo liebes Mnet-Team,

wollte nur kurz Bescheid geben, dass der Fehler tatsächlich an den "alten" Gigaset-Telefonen liegt - mit alt sind die gemeint, die älter als 10 Jahre sind.

Die haben wir jetzt ersetzt mit HD-fähigen Fritzfons und es läuft ohne Probleme!

Danke nochmal für die Hilfe.


Zurück zu „Surf&Fon-Flat / Surf-Flat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: avf und 4 Gäste