Sprachqualität Telefonie wird evtl. mit 7490 verbessert

Alle Themen um Maxi Glasfaser (FTTH/B/C)

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

PBExtra
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2006, 18:17
Wohnort: München

Sprachqualität Telefonie wird evtl. mit 7490 verbessert

Beitragvon PBExtra » 17.01.2014, 12:07

Bei mir gibt es seit etwa zwei Monaten mehrmals in der Woche erhebliche und sehr störende Schwankungen in der Sprachqualität:
Man versteht den Gesprächspartner nicht mehr und ist, auch nach Rückfragen und Wiederholungen, nicht in der Lage, sich zu verstehen.

Es klingt wie die Phänomene, die durch schlechte Laufzeit (Latenz) und Jitter Bedingungen erzeugt werden.

Leider sind viele Technologien beteiligt. Es handelt sich um Gigaset DECT Mobiltelefone und ich habe einen Glasfaseranschluss mit ip-Telefonie.

Wie kann ich diesen Fehler eingrenzen, was kann ich tun, um hier zu lernen, woran es liegt.
Oder ist es einfach eine echte Störung?

Gibt es andere, die dieses Problem seit etwa Anfang Dezember haben?
Bewußt haben wir nichts geändert, evtl. ist es aber die neue Fritz.box Firmware: Kann das sein?
:?: Ein bißchen ratlos ...
Zuletzt geändert von PBExtra am 11.02.2015, 14:38, insgesamt 2-mal geändert.

dominic
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 159
Registriert: 16.08.2013, 20:20
Wohnort: München

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon dominic » 17.01.2014, 12:57

Hallo!

Du kannst zum einen versuchen mal dein DECT Telefon, sofern es noch eine "echte" Basis hat, auch mal direkt an die FritzBox anschließen.
Zudem kannst du auch mal deine FritzBox Stromlos machen für 2 Minuten. Stromstecker raus und wirklich mal 2 Minuten warten.

Wenn das nicht geholfen hat: Mal ein anderes Telefon probiert?

Hast du das alles versucht, wird es wohl am Anschluss/FritzBox selbst liegen.

Gruß Dominic
Hilfe zur AVM-Produkten findest du unter: AVM Wissensdatenbank
Fragen und Antworten zu Surf&Fon unter: FAQ's zu Surf&Fon

Bild

PBExtra
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2006, 18:17
Wohnort: München

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon PBExtra » 17.01.2014, 13:28

Danke für die Tips:

Wir haben 4 DECT-Telefone:
2-mal Gigaset S79H
2-mal Gigaset 4000 Comfort

alle sind direkt an der Fritzbox angemeldet, dies funktionierte bis Dezember super.

Wir hatten eine Zeit lang die alten 4000er in Verdacht und weggepackt.
Leider haben die neuen S79H dasselbe Problem mit den Verzerrungen und Aussetzern.

Ich vermute den Fehler auch am Anschluss, aber was kann es sein?
- Das die Familie einfach zuviel streamt ... => mehr Bandbreite bei MNet (habe derzeit 25Mbit)
- Oder auf der Fritzbox etwas falsch eingestellt ist ... => aber was, bzw. wo schauen
- oder das es eine Störung ist, z. Bsp. in der Hausverkabelung (da ist ja noch Kupfer)
- oder eben eine Störung bei M-Net in meinem Viertel

??? :? ???

dominic
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 159
Registriert: 16.08.2013, 20:20
Wohnort: München

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon dominic » 17.01.2014, 13:51

Hallo!

Also mit direkt anschließen mein ich nicht direktes anmelden ;) vielmehr die Basisstation per Kabel an der Fritzbox anschließens und dann die schnurrlosen Telefon auf die Basisstation anmelden. So wie ich das hier aber sehe sind das ja nur die Mobilteile (H) oder? Also hast du keine Basisstation(en) mehr?

Wenn der Fehler am Anschluss liegt kann das vieles sein:
Fehlerhafte Leitung / schlechte Dämpfung (Wenn z.B. ein Techniker einen Nachbarn aufschaltet und im KVZ/APL rumwurschtelt und dort Kabel zur Seite schiebt, das dort bsp. ein Draht gebrochen ist oder das Adernpaar war nicht richtig aufgeschossen und nun hängt er durch das rumwurschteln nur noch an einem "seidenen Faden") etc pp.

Gruß Dominic
Hilfe zur AVM-Produkten findest du unter: AVM Wissensdatenbank
Fragen und Antworten zu Surf&Fon unter: FAQ's zu Surf&Fon

Bild

Benutzeravatar
Jessi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2014, 15:45
Wohnort: Neustadt

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon Jessi » 17.01.2014, 14:21

PBExtra hat geschrieben:Bei mir gibt es seit etwa zwei Monaten mehrmals in der Woche erhebliche und sehr störende Schwankungen in der Sprachqualität:
Man versteht den Gesprächspartner nicht mehr und ist, auch nach Rückfragen und Wiederholungen, nicht in der Lage, sich zu verstehen.


Bei einer Freundin von mir ist genau dasselbe Problem aufgetreten. Schon komisch, scheint wohl öfters vorzukommen...
„Maschinen erschaffen Maschinen... Wie pervers!“

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon chrisH » 17.01.2014, 16:04

Auch wenn's dir nicht hilft: Bei solchen Berichten bin ich immer wieder froh um meinen echten ISDN-Anschluss.
Wenn es generelle Probleme mit der Leitung gäbe, müsste sich das aber auch in der Internetnutzung bzw. den Daten in der Fritzbox zeigen, wie sieht's denn damit aus?
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

PBExtra
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2006, 18:17
Wohnort: München

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon PBExtra » 17.01.2014, 22:22

Danke, Glasfaser und echtes ISDN ist leider nicht :-(

Und an der Fritzbox ist überhaupt nichts Ungewöhnliches zu sehen.
Der Datentransfer sieht auch gut aus und es gibt auch keine besondere Uhrzeit, an der dieses Phänomen auftritt.
So ein bisschen das stochern im Heuhaufen.

Ich habe jetzt ein bisschen bei der Priorisierung gespielt.
Die Geräte NAS und VUsolo2 auf niedrige Priorisierung gesetzt ...

Mal sehen

/me
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 315
Registriert: 16.08.2006, 12:30

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon /me » 18.01.2014, 08:45

Die Fritzbox sollte eigentlich Qualitätswerte zur Datenübertragung (Jitter, Delay, Paketverluste, Bursts) sammeln. Bei meiner 7270 ist das unter Telefonie->Eigene Rufnummern->Datenübertragung zu finden. Wie sind diese Werte bei dir? Die Werte könnten einen Anhaltspunkt liefern, wo das Problem liegt.

PBExtra
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2006, 18:17
Wohnort: München

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon PBExtra » 20.01.2014, 16:28

@ /me: Ja, das war ein echt guter Tipp, dort kann man sehen, dass immer weider Gespräche stattfinden, wo die Werte extrem hoch liegen, hier mal ein kurzer Auszug:

29.12.2013 19:12 G.711 5972 (-) - 8.5 ms 1 ms -
29.12.2013 19:10 G.711 5786 (-) - 7 ms 0 ms -
29.12.2013 19:08 G.711 124 (-) - 21.5 ms 0 ms -
29.12.2013 18:41 G.711 52414 (-) - 7.5 ms 0 ms -
28.12.2013 22:16 G.711 2440 (-) - 7 ms 3 ms -
28.12.2013 17:29 G.711 58180 (-) - 312.5 ms 0 ms -
27.12.2013 10:50 G.711 4202 (-) - 7.5 ms 0 ms -
26.12.2013 14:18 G.711 123 (-) - 4 ms - usw.

Normal ist so eine Sprachverzögerung 7,5 bis 9 ms bei den meisten Gesprächen im Protokoll,
aber auch im Januar gibt es immer wieder Gespräche mit Verzögerungen von 19 ms bis 35 ms
Das sind wohl schlechte Werte, oder?
Der Jitter hat dann dazu meist 3 ms und mehr, bei den normalen Gesprächen ist er 0

Damit ist es wohl echt keine Einbildung, aber was heißt das jetzt, was wäre eine Mßnahme?

PBExtra
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2006, 18:17
Wohnort: München

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon PBExtra » 25.01.2014, 17:39

PUSH: GIbt es jemanden, der sich damit auskennt? Was könnte der Grund für die temporär schlechten Werte sein?

Ahorn
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 35
Registriert: 01.03.2012, 20:08

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon Ahorn » 25.01.2014, 18:06

Habt ihr vielleicht eine WLAN-Übertragung am Laufen, wenn die Telefonprobleme auftreten?
Wie unter http://www.amazon.de/review/R2MY4F4B0G4Q43 ersichtlich ist, weisen hier einige Fritzbox-Produktreihen (7390, 7490 und evtl. auch noch weitere) einen Designfehler auf, wodurch es bei intensiver WLAN-Nutzung zu abgehackten VoIP-Telefongesprächen kommt. Unter den mittlerweile recht zahlreichen Kommentaren hat auch mal jemand einen Link zu einem Youtube-Video gesetzt, das das Problem veranschaulicht: http://www.youtube.com/watch?v=hYFptGvG6Lk

PBExtra
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2006, 18:17
Wohnort: München

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon PBExtra » 27.01.2014, 18:38

Super, das ist es, so wie im youtubeVideo zu hören. Das ist mein Problem

Und dann bei Amazon ist Alles erklärt, ein Problem seit fast einem Jahr:
Aber mit der Version 6.02 soll es endlich behoben sein, sagen auch ein paar Tester ....

Ich bin sehr gespannt ...

PS: mit ISDN gibt es dieses Problem nicht, blödes VoiP

PBExtra
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2006, 18:17
Wohnort: München

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon PBExtra » 30.01.2014, 16:39

Update:

Bin immer noch bei Fritz!OS 6.00

ABER
nach folgendem Tipp:
Unter Internet / Filter / Priorisierung habe ich noch die VOIP Echtzeitpriorisierung gelöscht, die lt. AVM nicht so ganz richtig funktionieren soll.

Hatte ich kein solches "Nicht-"Telefonat mehr mit den Zerhackern und Aussetzern.
Mal sehen, Wochenende naht!

PS: die 6.02 BETA ist leider für die 7490, somit dauert es bei uns mit der 7390 noch etwas länger bis zum angeblichen Fix in der 6.02

Benutzeravatar
Tician
Admin
Admin
Beiträge: 4103
Registriert: 28.03.2013, 10:21

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon Tician » 01.02.2014, 13:23

PBExtra hat geschrieben:
ABER
nach folgendem Tipp:
Unter Internet / Filter / Priorisierung habe ich noch die VOIP Echtzeitpriorisierung gelöscht, die lt. AVM nicht so ganz richtig funktionieren soll.

Hatte ich kein solches "Nicht-"Telefonat mehr mit den Zerhackern und Aussetzern.
Mal sehen, Wochenende naht!


Über ein weiteres Feedback würde ich mich sehr freuen.
Tician Stölzel
M-net Support

PBExtra
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 06.09.2006, 18:17
Wohnort: München

Re: Sprachqualität Telefonie seit Dezember stark verschlecht

Beitragvon PBExtra » 10.02.2014, 11:53

Sehr gerne gebe ich weiteres Feedback, nur ist dies gar nicht so einfach.

Also ich habe alle Empfehlungen so eingestellt und die 6.01 wurde bei mir eingespielt (Herzlichen Dank :!: )

Seitdem gab es kein krasses Gespräch, aber ich hatte einen Anruf aus USA, bei dem war es wieder so verzerrt, aber das kann ja auch am dortigen Provider liegen.

Ich hatte ja mal die Leistungsdaten gepostet, aber leider bisher keine Info, ob diese Daten auf dieses Problem hindeuten, bzw. was gute Daten sind.
Bei mir sieht es so aus:
FritzBoxQualitaet.JPG
FritzBoxQualitaet.JPG (212.29 KiB) 10796 mal betrachtet

ist dies so OK?
Es sind immer wieder Gespräche mit "langer" Sprachverzögerung dabei, ist das normal?
Kann man daran dieses Problem festmachen?


Zurück zu „Maxi Glasfaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste