M-Net IP Adressen auf spamhaus.org

Alle Themen um Maxi Glasfaser (FTTH/B/C)

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

quaker
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 18.01.2011, 09:19

M-Net IP Adressen auf spamhaus.org

Beitragvon quaker » 10.10.2013, 08:55

Hallo M-Net Team,

ich versuche gerade einen Email Server bei mir ans Laufen zu bringen um damit hauptsächlich Emails via SMTP zu versenden.
Die Konfiguration des Email Servers funktioniert und theoretisch wäre ein Versand möglich jedoch sind alle dynamischen IPs die ich bisher bezogen habe
auf einer Backlist bei spamhaus.org somit ist ein versandt von Emails an andere Server nicht möglich.

Jede einzelne IP die ich täglich bekomme freischalten zu lassen macht auch recht wenig sinn.

Ist dies bei euch bekannt / evtl. so gewollt oder wäre es möglich das M-Net seine IP Range hier freischalten lässt?

Gruß
Quaker

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Re: M-Net IP Adressen auf spamhaus.org

Beitragvon chrisH » 10.10.2013, 10:04

Der Sinn der PBL ist es ja gerade, dynamisch vergebene IP-Adressen zu identifizieren. Ich denke nicht, dass M-Net da rauskommt.
http://www.spamhaus.org/pbl/
Und ja, als Mailserver-Betreiber bin ich froh über diese Liste und setze sie auch ein - der Anteil der Leute, die hinter einem Dialup-Anschluss gewollt einen Mailserver betreiben und auch das Know-How haben den richtig zu konfigurieren, liegt vermutlich nicht mal im Promillebereich.

Hol dir einen vServer irgendwo (falls du das genannte Know-How hast) oder verwende einen Smart Host mit fester IP als Relay. Anders wirst du nicht glücklich werden.
Selbst wenn du die Blacklist umgehst kommen dann ja noch so Späße wie Reverse-DNS-Eintrag (den du nicht beeinflussen kannst ohne statische IP - also wird das HELO deines Servers nie zum DNS passen) und andere Dinge.
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

wolfalex
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 20
Registriert: 13.11.2010, 21:38

Re: M-Net IP Adressen auf spamhaus.org

Beitragvon wolfalex » 10.10.2013, 12:59

Du könntest den m-net Mailserver als outbound relay konfigurieren, aber dann wirst Du am gerade beschriebenen Reverse-DNS-Lookup scheitern.

Falls Du dafür eine Lösung findest, poste sie doch hier...

Grüße
Viele Grüße, Alex

Glasfaser 50/5
FBF 7390 FW Fritz!OS 6.03

lunkz
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 25.12.2011, 15:00
Wohnort: München, Sendling

Re: M-Net IP Adressen auf spamhaus.org

Beitragvon lunkz » 17.10.2013, 18:10

wolfalex hat geschrieben:
Falls Du dafür eine Lösung findest, poste sie doch hier...



Guter Witz!
Bild

Will
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 19.04.2011, 13:43
Wohnort: Erlangen

Re: M-Net IP Adressen auf spamhaus.org

Beitragvon Will » 12.11.2013, 06:30

wolfalex hat geschrieben:Du könntest den m-net Mailserver als outbound relay konfigurieren, aber dann wirst Du am gerade beschriebenen Reverse-DNS-Lookup scheitern.

Falls Du dafür eine Lösung findest, poste sie doch hier...


Wenn man eine eigene Domain hat (einfach nur eine Domain), kann man diese ganzen netten DNS Spielereien über Afraid machen. Funktioniert soweit ziemlich gut.


Zurück zu „Maxi Glasfaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste