IPv6 geht...

Alle Themen um Maxi Glasfaser (FTTH/B/C)

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Orleans
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 20.02.2012, 23:02
Wohnort: München

Re: IPv6 geht...

Beitragvon Orleans » 08.02.2013, 00:02

Pierre hat geschrieben:Was bedeutet Gültigkeit und die beiden folgenden Werte

IPv6 unterstützt die "reibungslose" Änderung des in einem Netz gültigen Präfix, wie sie ja auch bei M-net praktiziert wird (zumindest die Änderung, wie reibungslos das in der Praxis abläuft, kann ich leider selbst nicht sagen, da ich noch kein IPv6 von M-net habe). Dazu sind einem Präfix oder einer aus einem Präfix abgeleiteten IPv6-Adresse zwei Gültigkeitswerte zugeordnet (zumindest, wenn das Präfix oder die IPv6 Adresse dynamisch zugewiesen/gebildet wird): Die "valid lifetime" und die "preferred lifetime".

Die "valid lifetime" gibt an, wie lange ein zugewiesenes Präfix oder eine aus einem Präfix gebildete Adresse längstens gültig ist (wobei es die Möglichkeit einer Verlängerung der Zuweisung gibt). Sobald die "valid lifetime" abgelaufen ist, darf das zugewiesene Präfix oder eine daraus abgeleitete Adresse nicht mehr verwendet werden.

Um aber darauf vorbereitet zu sein, dass ein Präfix und die davon abgeleiteten Adressen die Gültigkeit verlieren und nicht mehr verwendet werden dürfen, _sollte_ eine solche Adresse nicht mehr für neue Verbindungen benutzt werden, sobald die "preferred lifetime" abgelaufen ist, um zu verhindern, dass durch das plötzliche Ungültigwerden der Adresse die Kommunikation unterbrochen wird.

Verbindungen, die vor Ablauf der "preferred lifetime" aufgebaut wurden, dürfen solche Adressen aber weiter verwenden, solange sie noch "valid" sind. Neue Verbindungen sollten dann allerdings schon mit einem (hoffentlich dann schon verfügbaren) neuen Präfix bzw. daraus abgeleiteten Adressen aufgebaut werden.

Für Details siehe z.B. http://tools.ietf.org/html/rfc3633#section-5 (wie ein ISP wie M-net IPv6 Präfixe an uns Kunden vergibt) und http://tools.ietf.org/html/rfc4862#section-4.1 sowie http://tools.ietf.org/html/rfc4862#section-5.5.4 (wie der beim Kunden stehende Router ein solches Präfix weitergibt bzw. die Geräte sich daraufhin selbst Adressen generieren können).

Viele Grüße

Orleans

Pierre
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 213
Registriert: 16.08.2006, 21:24

Re: IPv6 geht...

Beitragvon Pierre » 08.02.2013, 16:16

Ich weiß, dass es IPv5 noch nicht offiziell gibt, aber trotzdem könnte nachfolgende Info interessant sein. Bei mit ist in der 7360 nur "Unterstützung für IPv6 aktiv" und "Immer eine native IPv4-Anbindung nutzen (empfohlen)" eingestellt. Eine eigene Trennung lasse ich üblicherweise nicht ausführen, das macht M-Net alle 24 Stunden. Heute Vormittag (09:19:57 Uhr) wurde kein IPv6-Präfix mitgeteilt. Das geschah erst wieder als ich eine Trennung veranlasste. Kann sein, dass gerade zu diesem Zeitpunkt Wartungsarbeiten liefen oder aber es gibt in der Anschlussbedienung/Fritz-Box eine Schwachstelle.

Pierre
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 213
Registriert: 16.08.2006, 21:24

Re: IPv6 geht...

Beitragvon Pierre » 08.02.2013, 16:26

Orleans, vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.

sidney
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 24.03.2013, 16:15

Re: IPv6 geht...

Beitragvon sidney » 24.03.2013, 22:42

Haben die Leute hier die gleichen Einstellungen für natives IPV6 gewählt wie ich?
Bild
bei mir führen diese Einstellungen zu:
Bild
und
Bild

also auf den ersten blick alles richtig, aber vllt habe ich etwas verpasst?
Lohnt es sich, jetzt schon auf IPV6 umzusteigen?

LutzAlbers
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 35
Registriert: 11.08.2009, 10:09

Re: IPv6 geht...

Beitragvon LutzAlbers » 25.03.2013, 12:51

Ich habe nur anders eingestellt das ich erst eine IPv4-Verbindung haben will, aber das ist reine Geschmackssache.
Ob sich IPv6 jetzt schon lohnt muss man für sich selber entscheiden, es gibt noch nicht so viele Dienste die IPV6-Adressen in ihren DNS-Einträgen stehen haben (google, heise.de, freenet und partiell facebook fallen mir da ein).

Manchmal zickt der direkte IPv6-Gegenpunkt bei mnet, dann dauert der erste Connectionrequst etwas länger. Für Firefox gibt es in kleines addon das die anzeigt ob du gerade per IPv4 oder IPv6 surfst.

Pierre
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 213
Registriert: 16.08.2006, 21:24

Re: IPv6 geht...

Beitragvon Pierre » 11.04.2013, 10:18

Ein kleine Hinweis zum IPv6-Verhalten. Eventuell ist die Info M-Net nützlich .

Am 7.4.13 Abends ging meine 7360 Schwammerl suchen und fand nicht mehr richtig zu ihren Funktionen zurück. Sie hatte die Verbindung zu dem USB-Speicher verloren und zeigte deshalb keine Bilder der Anrufenden mehr auf dem fritzFon an und sie vergaß in einem Fall auch das Klingeln und schaltete ohne Hinweis auf den Anrufbeantworter.

Im Rahmen der Aktion sie wieder richtig ans Laufen zu bringen wurde sie von mir am 8.4.13 um 9:20 und um 9:51 stromlos geschaltet. Die Funktion "Trennung der Verbindung meinerseits" ist ausgeschaltet. Seitdem wird jeweils um 9:21 Uhr die Verbindung seitens M-Net getrennt und neue dynamische Adressen für IPv4 und IPv6 übergeben. Um 9:51 Uhr erfolgt dann immer erneut die Übergabe des IPv6-Präfixes von 9:21 Uhr des gleichen Tages:

10.04.13 09:51:01 IPv6-Präfix wurde erfolgreich aktualisiert. Neues Präfix: 2001:a60:1171:2900::/56
10.04.13 09:21:01 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:a60:1171:2900::/56
10.04.13 09:21:01 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:a60:1171:2900:c225:6ff:fe6c:d225
10.04.13 09:20:58 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 46.244.219.42, DNS-Server: 212.18.0.5 und 212.18.3.5, Gateway: 82.135.16.28, Breitband-PoP: ac2.muc7
10.04.13 09:20:57 Internetverbindung wurde getrennt.


Irgendetwas hat da Schluckauf. Entweder die FritzBox oder M-Net.

4ke
M-net SysOp
M-net SysOp
Beiträge: 68
Registriert: 16.08.2006, 12:29

Re: IPv6 geht...

Beitragvon 4ke » 11.04.2013, 18:45

Pierre hat geschrieben:Irgendetwas hat da Schluckauf. Entweder die FritzBox oder M-Net.

Das ist das erwartete Verhalten. Der Präfix hat eine Valid-Lifetime von 1 Stunde und wird daher alle halbe Stunde von der Fritzbox erneuert.

Pierre
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 213
Registriert: 16.08.2006, 21:24

Re: IPv6 geht...

Beitragvon Pierre » 12.04.2013, 10:56

Vielen Dank für die Antwort. Ich verstehe sie aber trotzdem nicht. Es ist ja nicht so, dass die Fritzbox jede halbe Stunde eine Protokollzeile erzeugt sondern nur zum Zeitpunkt meines 2. Netzaus (Strom). Werde sie demnächst mal für längere Zeit vom Internet trennen.


Zurück zu „Maxi Glasfaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste