7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Alle Themen um Maxi Glasfaser (FTTH/B/C)

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Benutzeravatar
Thomas Kaiser
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2006, 13:41

7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon Thomas Kaiser » 06.12.2012, 17:36

Hallo,

letzten Freitag hat meine 7570 schlapp gemacht, am Di. habt Ihr eine 7390 rausgeschickt (Zwangsdowngrade von 100/10 auf 50/5 *schnüff*), die 7390 ist heute angekommen und verkabelt, synct aber nach wie vor nicht.

Wie geht's weiter? Ticket-Nr. 1203683

Danke und Gruss,

Thomas

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: 7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon Sven » 06.12.2012, 19:35

So wie der Anschluss konfiguriert war konnte das nicht funktionieren.
Den Anschluss jetzt mal so konfiguriert das die Box erstmal synct und sich die Daten zieht, Internet und Telefon sollten damit funktionieren.

Ich schau morgen mal ob ich noch eine 7570 hab die dir zugeschickt werden kann, dann könntest du die 100/10 MBit behalten.
Sven Bialaß
M-net Support

Benutzeravatar
Thomas Kaiser
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2006, 13:41

Re: 7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon Thomas Kaiser » 06.12.2012, 20:38

Hallo Sven,

wow, tausend Dank! Box ist im Netz, paar Tastendrücke später war auch Telefonie wieder am Start. Dann harre ich mal der Dinge zwengs 7570. Wäre schon schön, die 10 MBit/sek upstream behalten zu können.

Schade, daß Euer Produktmanagement bzw. -portfolio bisschen unflexibel ist. Ich hab zwar mehrere Telefonnummern aber brauch kein S0, weil alles analog/DECT. Und auch auf 100 MBit/sek downstream kann ich gerne verzichten, solange 10 MBit/sek upstream drin sind.

Ich wär sowohl Kandidat für 'ne 7390 mit 50/10 oder 'ne 7360 ohne S0. Aber schon klar. Unzählige Hardware-/Vertrags-Permutationen führen direkt in die Support-Hölle :-)

Einstweilen Danke für die Spitzen-Reaktion! :-)

Thomas

mathtm
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 209
Registriert: 04.12.2009, 13:30
Wohnort: München, Schwabing

Re: 7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon mathtm » 06.12.2012, 21:35

Hmm, d.h. bei einem Defekt meiner 7570 laufe ich inzwischen Gefahr zwangsweise auf die halbe Geschwindigkeit herunter gestuft zu werden? Kein schöner Gedanke...

Hieß es nicht mal, von den 7570 lägen so viele auf Lager, dass sich niemand irgendwelche Sorgen wegen sterbender Hardware machen müsste?

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: 7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon Sven » 07.12.2012, 08:39

@Thomas Kaiser: Du bekommst eine 7570 zugeschickt, melde dich bitte wenn du die bekommen hast denn ich muss zum einen den Port wieder umkonfigurieren und dir dann auch die LAN4 Konfig wieder aufspielen lassen.

@mathtm: Die 7570 sind für den Defekttausch auch vorrätig, was den Kollegen zu der anderen Aussage getrieben hat entzieht sich meiner Kenntnis.
Sven Bialaß

M-net Support

mathtm
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 209
Registriert: 04.12.2009, 13:30
Wohnort: München, Schwabing

Re: 7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon mathtm » 07.12.2012, 17:13

Sven hat geschrieben:@mathtm: Die 7570 sind für den Defekttausch auch vorrätig, was den Kollegen zu der anderen Aussage getrieben hat entzieht sich meiner Kenntnis.
Ah, gut, danke für die Klarstellung :)

Benutzeravatar
Thomas Kaiser
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2006, 13:41

Re: 7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon Thomas Kaiser » 08.12.2012, 13:49

Hallo Sven,

die 7570 traf eben ein. Angestöpselt und synct. Jetzt müsst Ihr nur noch den Anschluß wieder auf 100/10 stellen und die LAN4-Konfig wieder einspielen, oder? Montag?

Danke und Gruss,

Thomas

Benutzeravatar
Thomas Kaiser
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2006, 13:41

Re: 7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon Thomas Kaiser » 10.12.2012, 10:32

Moin Sven,

ich lasse die 7570 jetzt mal angestöpselt und bastel mir wenigstens für Internet wieder 'ne Notlösung (Nachbars WLAN nutzend). Die Umkonfiguration der Box sollte ja heute im Laufe des Tages über die Bühne gehen?

Danke und Gruss,

Thomas

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: 7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon Sven » 10.12.2012, 11:01

Konfiguriert hab ichs wieder auf die Box und die 100/10 MBit.
Wegen der LAN4 Konfig muss ich einen Techniker schicken da ich das nicht von hier aus aufspielen kann, du bekommst da nochmal Bescheid wegen einem Termin.
Sven Bialaß

M-net Support

Benutzeravatar
Thomas Kaiser
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 26
Registriert: 20.11.2006, 13:41

Re: 7570 kaputt, 7390 da, wie geht's weiter?

Beitragvon Thomas Kaiser » 17.12.2012, 11:40

Hallo Sven,

abschließend nochmal Danke für den wirklich exzellenten Support per Forum hier! :-)

Heute früh war ein Kollege da. Allerdings nicht, um die Lan4-Konfig aufzuspielen sondern die 7570, die Du rausgeschickt hast, durch eine andere mit dieser Firmware auszutauschen (*grummel* schon wieder alles neu einrichten).

Ich hab letzte Woche mit der 7570 als Router mal gemessen. 10 MBit/sek Up- und fast 70 downstream: http://kaiser-edv.de/tmp/ZMS3C2/Bildsch ... .37.22.png

Wenn die 7390 dahinter als Router agiert und die 7570 als Modem nutzt, dann verbessert sich der Downstream um max. 20 MBit/sek. Also alles in allem ein eher geringer "Gewinn". Wohlgemerkt ohne Anheben von net.inet.tcp.recvspace (Receive Window Size).

Und so ganz verstehe ich ja immer noch nicht, warum M"-Net nur Tarife mit fixen Teilern anbietet (50/5 und 100/10). Die 100 MBit/sek downstream kriegt man doch eh kaum zusammen -- zumindest nicht ohne den TCP-Stack der Clients zu tunen und idealen Bedingungen "draußen im Netz".

Würde nicht auch eine 7390 (die ja nur Profil 17a beherrscht) für "ISDN-Kunden" funktionieren, wenn Ihr einen 90/10-Tarif im Programm hättet? Oder geht das technisch nicht?

Ich frag nur so vor dem Hintergrund, daß die erste 7570 nur ein halbes Jahr gehalten hat und die Dinger irgendwann nicht mehr verfügbar sein werden. Und mir sind die 100 MBit/sek sowas von Schnuppe solange nur 10 MBit/sek upstream drin sind :-)

Danke und Gruss,

Thomas


Zurück zu „Maxi Glasfaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste