[Problem gelöst] Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Alle Themen um Maxi Glasfaser (FTTH/B/C)

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

evilhackerdude
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 23.08.2011, 14:52

[Problem gelöst] Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon evilhackerdude » 23.08.2011, 19:00

Hallo zusammen,

ich habe seit fast einer Woche einen Glasfaser Anschluss mit 100mbit Option.
Heute hat ein M-Net Techniker die LAN4-Konfiguration auf meine 7570 aufgespielt.
Über seinen Rechner (IBM/Lenovo + Ubuntu) haben wir über Port 4 ein Maximum von mehr als 90mbit/s (peak 95?) erreicht.

Leider kann ich mit meinen eigenen Geräten nicht mehr als 30mbit/s erreichen, was mir sehr komisch erscheint. Folgende Kombinationen probiert:
- iMac (2010) mit OS X 10.7.1 (PPPoE vom Rechner mit Fritzbox als Modem)
- iMac (2010) mit Windows 7 (dito)
- iMac (2010) mit Ubuntu 11.04 (dito)
- MBP (2010) mit OS X 10.7.1 (dito)
- TP-Link WR1043ND mit OpenWRT 10.03-rc5 (2. Router hat Fritzbox als Modem verwendet)

Speedtests:
- speedtest.net
- speedtest.maxi-dsl.de
- speed.io
- wieistmeineip.de/speedtest

Für alle Testergebnisse bekomme ich über LAN Port 4 maximal um die 30mbit/s, ein paar mal hatte ich 40mbit/s.
Wenn ich wie gehabt über LAN 1-3 der Fritzbox teste komme ich konsistent auf bis zu 80mbit/s.

Habe schon mit einem M-Net Mitarbeiter lange telefoniert bis uns die Ideen ausgegangen sind.
Als nächstes würde ich mal eine nicht Apple-Hardware mit Ubuntu als OS an LAN4 schließen und mich dort über PPPoE einwählen.

Fritzbox ist auf neuster Version .91

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder fällt jemandem vielleicht etwas auf? Könnte es sogar an einem Kabel liegen? Bin sehr ratlos und traurig, dass LAN4 bei mir langsamer ist als der Rest ;-)

Viele Grüße
Stephan

Problem gelöst!

Anscheinend waren Benutzername und Passwort falsch. Jetzt habe ich knapp 94mbit.

Danke an Sven.
Zuletzt geändert von evilhackerdude am 25.08.2011, 20:04, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Grayfox
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 64
Registriert: 26.10.2009, 01:06
Wohnort: Franken

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon Grayfox » 23.08.2011, 19:19

Warum nicht einfach auf LAN 2 und gut ist ? Oder sind die anderen 3 LAN anschlüsse schon für etwas anderes reserviert ? So das du nur über LAN 1 ins Netz könntest ?.
DSL: 2000
TAL:
5200m
Router:
FritzBox Wlan 3370
Sync:
2368/320
Leitungsdämpfung: 54dB

Bild

evilhackerdude
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 23.08.2011, 14:52

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon evilhackerdude » 23.08.2011, 19:39

Grayfox hat geschrieben:Warum nicht einfach auf LAN 2 und gut ist ? Oder sind die anderen 3 LAN anschlüsse schon für etwas anderes reserviert ? So das du nur über LAN 1 ins Netz könntest ?.


Hm, mein grund für LAN4 ist folgender:
Mit der von M-Net gelieferten Hardware kann man von den 100mbit höchstens 75mbit erreichen.
Deswegen kann man sich die sog. LAN4-Konfiguration auf der Fritzbox einstellen lassen.
Damit sollte man dann in der Lage sein über eine separate PPPoE-Einwahl an LAN Port 4 knapp 95mbit zu erreichen.
In diesem Fall wird die Fritzbox nur noch als Modem verwendet und schafft daher mehr Durchsatz (meine Vermutung).

mathtm
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 209
Registriert: 04.12.2009, 13:30
Wohnort: München, Schwabing

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon mathtm » 23.08.2011, 19:44

Ich hab ebenfalls die LAN4-Konfiguration mit der 75.04.91 Firmware und komme problemlos auf über 94MBit/s, ist also zumindest kein prinzipielles Problem.
Lösung(sidee) hab ich allerdings momentan keine. :(

Grayfox hat geschrieben:Warum nicht einfach auf LAN 2 und gut ist ? Oder sind die anderen 3 LAN anschlüsse schon für etwas anderes reserviert ? So das du nur über LAN 1 ins Netz könntest ?.
Der LAN4-Anschluss umgeht bei der LAN4-Konfiguration die zu langsame Routingeinheit der 7570, damit man auf annähernd 100MBit kommt und nicht schon bei 75/80 ausgebremst wird.

Benutzeravatar
Grayfox
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 64
Registriert: 26.10.2009, 01:06
Wohnort: Franken

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon Grayfox » 23.08.2011, 19:45

evilhackerdude hat geschrieben:Hm, mein grund für LAN4 ist folgender:
Mit der von M-Net gelieferten Hardware kann man von den 100mbit höchstens 75mbit erreichen.
Deswegen kann man sich die sog. LAN4-Konfiguration auf der Fritzbox einstellen lassen.
Damit sollte man dann in der Lage sein über eine separate PPPoE-Einwahl an LAN Port 4 knapp 95mbit zu erreichen.
In diesem Fall wird die Fritzbox nur noch als Modem verwendet und schafft daher mehr Durchsatz (meine Vermutung).


Ah ok alles klar :D. Ich wünschte ich hätt ne 100mbit Leitung :D. Aber man hat die wahl entweder aufm Land wohnen frische Luft seine ruhe ^^. oder in der Stadt dafür aber ne Dicke Leitung^^
DSL: 2000
TAL:
5200m
Router:
FritzBox Wlan 3370
Sync:
2368/320
Leitungsdämpfung: 54dB

Bild

evilhackerdude
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 23.08.2011, 14:52

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon evilhackerdude » 23.08.2011, 20:08

mathtm hat geschrieben:Ich hab ebenfalls die LAN4-Konfiguration mit der 75.04.91 Firmware und komme problemlos auf über 94MBit/s, ist also zumindest kein prinzipielles Problem.
Lösung(sidee) hab ich allerdings momentan keine. :(


Was hängt bei dir an LAN4 dran? Wenn’s sein muss, dann besorg ich mir noch die andere Fritzbox - wollte aber eigentlich keine 200 Euro ausgeben.

mathtm
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 209
Registriert: 04.12.2009, 13:30
Wohnort: München, Schwabing

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon mathtm » 23.08.2011, 20:50

Ich hab eine 7390 dran hängen, es gibt aber auch andere Router, die das von der Leistung her schaffen und günstiger sind.
Siehe z.B. hier: http://www.smallnetbuilder.com/lanwan/r ... harts/view

Trotzdem... ein PC sollte das direkt über PPPoE eigentlich schon auch hinbekommen, ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht.

evilhackerdude
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 23.08.2011, 14:52

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon evilhackerdude » 23.08.2011, 22:46

Ich bin mir eigentlich auch sehr sicher, dass der TP-Link mehr als 30mbit/s von WAN zu LAN schafft. Habe vorhin vom Router aus mit curl eine Datei nach /dev/null geladen. Es hing auch bei ca 30mbit. Firewall-Regeln (stateful inspection) sind davor auch alle entfernt worden.

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/firewall stop
curl http://some/bigfile > /dev/null


Wie gesagt, ich warte erst mal, bis ich einen Linux Rechner anschließen kann. Aber ich kann mir kaum vorstellen, woran es liegen könnte.

carflo
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 34
Registriert: 19.08.2010, 18:39
Wohnort: Schwabing

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon carflo » 24.08.2011, 12:06

Bei mir funkioniert es ebenfalls wunderbar mit der 7390 hinter der 7570, komme konstant auf rund 100Mbit.
Manuelle PPPoE sollte das ebenfalls schaffen (die 7390 macht ja prinzipiell nichts anderes), aber hier kann man bei den Einstellungen sehr viel falsch machen, z.B. die MTU-Werte falsch setzen, oder weitere Werte. Da würd ich als allererstes mal schauen was da für Werte eingetragen sind und diese ggf. korrigieren.

evilhackerdude
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 23.08.2011, 14:52

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon evilhackerdude » 24.08.2011, 17:41

carflo hat geschrieben:Bei mir funkioniert es ebenfalls wunderbar mit der 7390 hinter der 7570, komme konstant auf rund 100Mbit.
Manuelle PPPoE sollte das ebenfalls schaffen (die 7390 macht ja prinzipiell nichts anderes), aber hier kann man bei den Einstellungen sehr viel falsch machen, z.B. die MTU-Werte falsch setzen, oder weitere Werte. Da würd ich als allererstes mal schauen was da für Werte eingetragen sind und diese ggf. korrigieren.


MTU-Werte hatte ich 1452, 1492 und 1500 getestet. Ethernet ist auf 100mbit full-duplex. Vielleicht stimmt etwas mit den PPP Settings nicht? Bin immer noch ratlos. Gerade wieder per SSH auf meinem Router und lade Dateien vom M-Net Speedtest nach /dev/null. Komme immer noch nicht über 30mbit hinaus...

Hat vielleicht jemand mehr Erfahrungen mit PPPoE-Direktverbindungen über Linux oder OS X?

evilhackerdude
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 23.08.2011, 14:52

Re: Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguration

Beitragvon evilhackerdude » 25.08.2011, 20:03

Problem gelöst, habe den ersten Post mit meiner Frage geupdated.

carflo
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 34
Registriert: 19.08.2010, 18:39
Wohnort: Schwabing

Re: [Problem gelöst] Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguratio

Beitragvon carflo » 26.08.2011, 08:20

Hm, also kann man ohne Login und Passwort mit immerhin 30Mbit an jedem Glasfaseranschluss surfen?

mathtm
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 209
Registriert: 04.12.2009, 13:30
Wohnort: München, Schwabing

Re: [Problem gelöst] Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguratio

Beitragvon mathtm » 26.08.2011, 10:14

Bei mir hatte der Techniker damals erstmal Kennung und Passwort falsch eingegeben und da ging gar nichts. Sofern da in der Zwischenzeit nicht irgendwas geändert wurde, dürfte man mit Fantasie-Daten wohl kaum weiterkommen.

Aber funktioniert(e) evtl. die alte Kennung vom klassischen DSL-Anschluss noch und diese sind netzseitig auf 30MBit limitiert?

Eine ganze Weile lang (bis vor ein paar Wochen/Tagen?) wurde mir im Kundenportal parallel zur Kennung für Glasfaser-DSL auch meine alte Kennung vom vorherigen klassischen DSL-Anschluss angezeigt... interessanterweise jetzt nicht mehr *g*
Blieb die vielleicht (versehentlich?) aktiv und konnte weiterhin benutzt werden, nur dass man halt in die Limitierung gelaufen ist, wenn man die am Glasfaser-DSL-Anschluss verwendet hat?

thecakeisalie
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 29.07.2011, 14:27

Re: [Problem gelöst] Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguratio

Beitragvon thecakeisalie » 26.08.2011, 11:21

vermutlich waren das alte Anmeldedaten von dem vorherigen DSL Anschluss.
evtl. wurde er dann BRAS seitig per l2tp auf einem anderen System terminiert.. Das ganze tunneling etc. ist nicht sonderlich effektiv wenns um hohe Bandbreiten geht. ( siehe Hinweis bezüglich dem v6 thread im DSL forum )

gruss

cake

evilhackerdude
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 23.08.2011, 14:52

Re: [Problem gelöst] Maximal 30mbit/s über LAN4-Konfiguratio

Beitragvon evilhackerdude » 26.08.2011, 13:06

Ich habe 3 unterschiedliche Anmeldedaten:

- Fritzbox 7570 von M-Net
- LAN4 Daten vom Techniker (30mbit Limit)
- LAN4 Daten von Sven (strike!)

Mit den neuen LAN4 Config Anmeldedaten läuft alles gut. Jetzt einen neuen Router suchen, da mein TP-LINK WR1043ND mit OpenWrt leider nur 77mbit/s schafft. Vielleicht mal Stock Firmware ausprobieren oder ein wenig entschlacken.


Zurück zu „Maxi Glasfaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast