Seite 2 von 2

Re: Nur 50 MBit? Einsatz von FTTH (ONT) möglich?

Verfasst: 11.06.2019, 15:44
von glasfritz
Ja, ist momentan das Maximum, allerdings hat Florian oben gemeint, dass die Glasfaser noch gar nicht an M-Net übergeben wurde. Somit hat sich entweder an der Kupferleitung auch etwas verbessert oder es sind nach wie vor nur 18 MBit/s möglich und die 50 MBit/s sind nur ein Fehler im System.

Re: Nur 50 MBit? Einsatz von FTTH (ONT) möglich?

Verfasst: 13.06.2019, 20:51
von glasfritz
Auf der Telekom Website werden mir übrigens auch (mittlerweile) 50 MBit/s als Maximum angezeigt. Soweit ich weiß nutzt M-Net die Telekomleitung, es ist also wohl so, dass die Telekom an der Technik etwas ausgetauscht / optimiert hat.

@Florian: Somit würde mich nach wie vor interessieren, ob ich übergangsweise schon mal auf 50 MBit/s upgraden könnte oder ob vielleicht der Aufwand die paar Monate Überbrückung bis zur Verfügbarkeit von Glasfaser nicht rechtfertigt. :)

Re: Nur 50 MBit? Einsatz von FTTH (ONT) möglich?

Verfasst: 14.06.2019, 13:11
von Holger
glasfritz hat geschrieben:Auf der Telekom Website werden mir übrigens auch (mittlerweile) 50 MBit/s als Maximum angezeigt. Soweit ich weiß nutzt M-Net die Telekomleitung, es ist also wohl so, dass die Telekom an der Technik etwas ausgetauscht / optimiert hat.

@Florian: Somit würde mich nach wie vor interessieren, ob ich übergangsweise schon mal auf 50 MBit/s upgraden könnte oder ob vielleicht der Aufwand die paar Monate Überbrückung bis zur Verfügbarkeit von Glasfaser nicht rechtfertigt. :)


Hallo glasfritz,

mittels L2BSA bieten wir an der Adresse die 50 Mbit/s an. Ein Upgrade ist selbstverständlich möglich. Bitte wende dich hierzu an die Kollegen der Hotline.

Grüße
Holger

Re: Nur 50 MBit? Einsatz von FTTH (ONT) möglich?

Verfasst: 14.06.2019, 13:22
von glasfritz
Hallo Holger,

danke für die Antwort! L2BSA sagt mir nichts (laut Google wohl einfach eine Technik für "schnelleres VDSL", technische Details muss ich aber wohl auch nicht zwingend verstehen), kannst du mir noch sagen, ob so eine Umstellung von 18 auf 50 MBit/s dann mehr (oder weniger....) unterbrechungsfrei läuft oder ob ich da mit größerem Aufwand rechnen muss? Letztendlich geht es um paar Monate, dann würde ich sowieso gerne auf Glasfaser wechseln. Wenn das kein Aufwand ist, nehme ich zwischenzeitlich die 50 MBit/s gerne mit, wenn das eine größere Baustelle wird, dann lebe ich solange noch mit 18 MBit/s.

Re: Nur 50 MBit? Einsatz von FTTH (ONT) möglich?

Verfasst: 14.06.2019, 13:59
von DarkSider
Bei Layer2BSA greift M-Net auf ein Vorleistungsprodukt der Deutschen Telekom zurück. Bei der Umstellung kommt es zu einer kurzen Unterbrechung des Anschlusses am Umstellungstag. Wenn etwas schief geht kann es auch etwas länger dauern (das sollten jedoch Einzelfälle sein). An sich gibt es gegen Layer2BSA nichts einzuwenden.