Backup Fritzbox bei umfangreiche Konfiguration von Heimnetz-Infrastruktur

Alle Themen um Maxi Glasfaser (FTTH/B/C)

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Neo767
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 27.04.2016, 12:46

Backup Fritzbox bei umfangreiche Konfiguration von Heimnetz-Infrastruktur

Beitragvon Neo767 » 23.10.2018, 15:59

Hallo M-Net,

ich wollte von euch die aktuelle Fritzbox Version installiert bekommen, vielen Dank für den Super Service hier im Forum!, jedoch wurde ich darüber Informiert das meine Konfiguration nicht passt:
Die Konfiguration stimmt nicht mit unseren Daten überein. Bitte das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, die Daten automatisch beziehen lassen und kein Update aufspielen. Danach nochmal bescheid geben.

Gruß,
Yusuf


Es wurde manuell kein Update aufgespielt.
Gibt es denn Infos welche Konfiguration nicht übereinstimmt? Und welche ich korrigieren muss damit Ihr die Fritzbox wieder updaten könnt?


Das Problem ist:
Ich habe in der Fritzbox umfangreiche Konfigurationen (DHCP, SIP, Haustürkamera) vorgenommen. Davon habe ich ein Backup gemacht und diese nach dem letzten Werksreset, in Abstimmung mit dem Support in reduzierter Form (ohne Zugangsdaten?), wieder eingespielt.

Jetzt benötigt Ihr für das Aufspielen des Updates wieder einen kompletten Werksreset.
Aktuell erwarte ich das beim Einspielen meines Backups die Fritzbox wieder in den gleichen, nicht von M-net verwaltbaren Zustand, zu versetzen.

Wie kann ich verhindern das ich jedesmal einen ganzen Tag opfern muss damit ich mein Heimnetz wieder in einen funktionierenden Zustand bekomme?
(Feste IP-Adressen sind keine Lösung und einen der Fritzbox nachgelagerten Software-Router möchte ich beim besten willen nicht einrichten.)

Danke und Gruß

Neo

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7337
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Backup Fritzbox bei umfangreiche Konfiguration von Heimnetz-Infrastruktur

Beitragvon Yusuf » 23.10.2018, 16:15

Neo767 hat geschrieben:Hallo M-Net,

ich wollte von euch die aktuelle Fritzbox Version installiert bekommen, vielen Dank für den Super Service hier im Forum!, jedoch wurde ich darüber Informiert das meine Konfiguration nicht passt:
Die Konfiguration stimmt nicht mit unseren Daten überein. Bitte das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, die Daten automatisch beziehen lassen und kein Update aufspielen. Danach nochmal bescheid geben.

Gruß,
Yusuf


Es wurde manuell kein Update aufgespielt.
Gibt es denn Infos welche Konfiguration nicht übereinstimmt? Und welche ich korrigieren muss damit Ihr die Fritzbox wieder updaten könnt?


Das Problem ist:
Ich habe in der Fritzbox umfangreiche Konfigurationen (DHCP, SIP, Haustürkamera) vorgenommen. Davon habe ich ein Backup gemacht und diese nach dem letzten Werksreset, in Abstimmung mit dem Support in reduzierter Form (ohne Zugangsdaten?), wieder eingespielt.

Jetzt benötigt Ihr für das Aufspielen des Updates wieder einen kompletten Werksreset.
Aktuell erwarte ich das beim Einspielen meines Backups die Fritzbox wieder in den gleichen, nicht von M-net verwaltbaren Zustand, zu versetzen.

Wie kann ich verhindern das ich jedesmal einen ganzen Tag opfern muss damit ich mein Heimnetz wieder in einen funktionierenden Zustand bekomme?
(Feste IP-Adressen sind keine Lösung und einen der Fritzbox nachgelagerten Software-Router möchte ich beim besten willen nicht einrichten.)

Danke und Gruß

Neo


Irgendwas scheint das Backup bei den vorkonfigurierten Daten durcheinander zu bringen. Ohne Werksreset ist dann auch kein automatisches Rollout möglich.
Daher empfehle ich den Werkszustand zu laden, und bescheid zu geben. Nach positiver Rückmeldung manuell neu konfigurieren und hiervon ein neues Backup erstellen.

Gruß,
Yusuf


Zurück zu „Maxi Glasfaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste