Glasfaser zahlen obwohl gar nicht verfügbar

Alle Themen um Maxi Glasfaser (FTTH/B/C)

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 494
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Glasfaser zahlen obwohl gar nicht verfügbar

Beitragvon DarkSider » 21.07.2017, 11:00

Hallo,

dass es sich bei dem Anschluss um einen Glasfaseranschluss mit MDU handelt ist ja nun schon hinreichend geklärt werden - die Diskussion hierzu fand' ich allerdings durchaus belustigend :) :D

Da es bei M-Net Anschlüssen grundsätzlich keine mir bekannten Probleme gibt, müssen die von Dir geschilderten Leistungsschwächen bei den individuell eingesetzten Geräte / Verkabelung liegen. Es könnten sein:
- Glasfaserstrecke
- MDU (M-Net)
- Hausverkabelung (Hausverwaltung)
- Wohnungsverkabelung (Vermieter / Du)
- FritzBox (M-Net)
- WLAN / LAN (Du)
- Endgerät

Leider hat uns der Threadersteller noch recht wenig über die eingesetzten Geräte, wie diese verbunden sind und seine Tests mitgeteilt. Anhand der bisherigen Äußerungen kann ich auch nicht nachvollziehen welches (Fach)wissen der Thereadersteller besitzt um mögliche Fehler auf der eigenen Seite auszuschließen.

Konstruktive Fehlermeldung sehen aber anders aus.

viele Grüße,

Fabian
M-Net Surf&Fon-Flat 1.000 - Cluster 600
Hardware:
ONT: Huawei | Router/Firewall: opnSense

slayerofmadness
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 10.08.2011, 15:41
Wohnort: Stoffen

Re: Glasfaser zahlen obwohl gar nicht verfügbar

Beitragvon slayerofmadness » 21.07.2017, 12:49

Also so n bisschen bleibt mir hier wegen dem ganzen Ablauf echt die Spucke weg... respekt...

Das der TE Probleme mit seiner Leitung hat und diese beseitigt haben möchte ... logisch - OK
Das M-Net es scheinbar nicht schnell und einfach hinbekommt ... für den TE nervig - aber ist halt so - sollte M-Net schleunigst dran arbeiten!
Das was der TE danach wegen dem "Glasfaser" abzieht... sorry - lächerlich

Wenn man sich mit den Anschlusstechniken nicht auskennt sollte man vielleicht nicht so auf dem Begriff Glasfaser oder Vectoring herumreiten und dann klagen...
Den Anwalt der DAS annimmt... Der will echt auch nur seine Klienten abzocken :lol:

twentythree
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 26.09.2017, 21:22

Re: Glasfaser zahlen obwohl gar nicht verfügbar

Beitragvon twentythree » 29.09.2017, 23:14

slayerofmadness hat geschrieben:
Wenn man sich mit den Anschlusstechniken nicht auskennt sollte man vielleicht nicht so auf dem Begriff Glasfaser oder Vectoring herumreiten und dann klagen...
Den Anwalt der DAS annimmt... Der will echt auch nur seine Klienten abzocken :lol:


:lol: :lol: :lol:


Zurück zu „Maxi Glasfaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste