Seite 1 von 1

DNS langsam

Verfasst: 04.02.2016, 17:54
von dopo40
Hallo und guten Tag,

ich habe jetzt mal spaßeshalber in der 7490 die IPv4 DNS-Server geändert, und verwende somit nicht mehr die von m-net zugewiesenen. - Holla die Waldfee! Das geht jetzt alles viel schneller! Ich hatte mich schon immer gewundert, dass das im v4-Netz streckenweise sehr zäh ablief, und schob das aber (dummerweise) auf den DS-Lite-Tunnel.

Könntet ihr bitte mal nachsehen, was eure DNS-Server da so treiben?

Zweitens: ich finde keine Änderungsmöglichkeit für die IPv6-DNS-Server! Verhindert das die m-net-Firmware?

Danke, viele Grüße,

dopo40

Re: DNS langsam

Verfasst: 04.02.2016, 19:22
von /me
dopo40 hat geschrieben:Hallo und guten Tag,

ich habe jetzt mal spaßeshalber in der 7490 die IPv4 DNS-Server geändert, und verwende somit nicht mehr die von m-net zugewiesenen. - Holla die Waldfee! Das geht jetzt alles viel schneller! Ich hatte mich schon immer gewundert, dass das im v4-Netz streckenweise sehr zäh ablief, und schob das aber (dummerweise) auf den DS-Lite-Tunnel.

Verwendet die Fritzbox bei DS-Lite überhaupt die IPv4-DNS-Server? Lt. DS-Lite RFC sollte ein CPE nur die IPv6-Server verwenden. Welche IPv4-DNS-Server waren denn konfiguriert.

dopo40 hat geschrieben:Zweitens: ich finde keine Änderungsmöglichkeit für die IPv6-DNS-Server! Verhindert das die m-net-Firmware?

Könnte sei, dass eine Änderung zu einer Verschlechterung des DS-Lite-Tunnels führt. Zumindest liefern die Server von M-net für die AFTR-Adresse bei mir andere Adressen als wenn ich z.B. die Google-Server frage.

Re: DNS langsam

Verfasst: 04.02.2016, 20:25
von dopo40
/me hat geschrieben:Verwendet die Fritzbox bei DS-Lite überhaupt die IPv4-DNS-Server?

Gute Frage. Aber nachdem die Änderung so dermaßen auffällige Verbesserungen verursachte, vermute ich doch stark: ja!

Deshalb wäre es - trotz (oder wegen) des RFC - interessant zu erfahren, was m-net da so treibt.

/me hat geschrieben:Welche IPv4-DNS-Server waren denn konfiguriert.

Man sieht nix! Man kann nur "DNS Server des Providers verwenden" anhakeln. Fritzi gibt nur die v6 "2001:a60" DNS Server preis, wie gesagt sind diese nicht konfigurierbar. Aber da dräut eine wichtige Baustelle. Wegen http://heise.de/-3094098 sind ja nun mannigfaltige Kollateralschäden zu erwarten, bis dieses unsägliche Urteil (wahrscheinlich nach Jahren) vom VerfG wieder kassiert wird. Ein Zwangs-DNS unter teutscher Rechtssprechung ist da also eher kontraproduktiv...

Re: DNS langsam

Verfasst: 09.02.2016, 15:34
von jopeters
Hallo dopo40 !

Das finde ich sehr spannend. Habe dann auch mal geschaut und mal zwei alternative DNS-Server versucht einzugeben.

Jedesmal erhalte ich an meiner 7390 dann die Fehlermeldung

Fehlercode: 1
Bitte geben Sie Ihre Daten noch einmal ein. Sollte der Fehler erneut auftreten, wenden Sie sich bitte an den AVM-Support.

Ist hier eine M-Net-basiert sSperre drinnen???

Gruß

Re: DNS langsam

Verfasst: 11.02.2016, 11:16
von baeda
Muss mich hier anschließen. Habe einen DS Anschluss, der M-Net DNS löste super langsam auf, mit opendns war das Problem dann umgangen.

Re: DNS langsam

Verfasst: 11.02.2016, 14:15
von hmaier
Auch ich kann die DNS-Server nicht ändern:
Fehlercode: 1
Bitte geben Sie Ihre Daten noch einmal ein. Sollte der Fehler erneut auftreten, wenden Sie sich bitte an den AVM-Support.

Hallo M-net, ist das so gewollt oder sollte ich das ändern können?

Re: DNS langsam

Verfasst: 11.02.2016, 14:37
von Yusuf
Hallo zusammen,

soweit ich weiss ist die Eingabe bei provisionierten Geräten gesperrt. Ich werde mich hierzu nochmals rückversichern und Rückmeldung geben.

Gruß,
Yusuf

Re: DNS langsam

Verfasst: 11.02.2016, 22:36
von jopeters
Hallo Yusuf !
Dafür schon mal Danke !

Grüße

Re: DNS langsam

Verfasst: 12.02.2016, 09:05
von Yusuf
Hallo zusammen,

der DNS ist bei den provisionierten Endgeräten konfiguriert. Eine Änderung ist nicht möglich.
Es ist auch nicht reproduzierbar, dass M-net DNS "langsam" wären.
Evtl gibt ein CDN in dem Moment einfach nur eine ungünstige Antwort.
Sollte ein Nachweis geliefert werden, dass die M-net DNS langsam ist, werde ich hierzu gerne ein Ticket unter der Kundennummer an die Fachabteilung eröffnen.

Gruß,
Yusuf

Re: DNS langsam

Verfasst: 02.10.2016, 16:39
von Schlaubi
Der MNet-DNS scheint mal wieder Fieber zu haben. Mehr als jeder zweite Seitenaufruf schlägt fehl. An der Fritz!Box oder meinem Browser liegt es nicht, hab nun den Google-DNS (8.8.8.8) eingetragen und nun rennt´s wieder.

Re: DNS langsam

Verfasst: 02.10.2016, 20:23
von /me
Schlaubi hat geschrieben:Der MNet-DNS scheint mal wieder Fieber zu haben. Mehr als jeder zweite Seitenaufruf schlägt fehl. An der Fritz!Box oder meinem Browser liegt es nicht, hab nun den Google-DNS (8.8.8.8) eingetragen und nun rennt´s wieder.

Das muss nicht daran liegen, dass die M-net DNS-Server ein Problem haben. Es kann sein, dass irgendein CDN für die M-net-Server ungünstige Antworten gibt (sprich auf Server leitet, die gerade nicht optimal sind). Aber ich glaube, das schrieb Yusuf bereits.

Re: DNS langsam

Verfasst: 12.12.2018, 12:22
von dopo40
Seit zwei Tagen wieder langsame DNS-Antworten (~1s) von den automatisch zugeteilten Servern bei IPv4 Anfragen. IPv6 ist ok.

Umgestellt auf andere DNS-Server: rennt wieder. Nur zur Kenntnisnahme.