Rufnummernportierung Allnet-LTE - abweichender Name

alles rund um das Mobilfunkprodukt Maxi Mobil

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

borsum
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 09.08.2017, 10:56

Rufnummernportierung Allnet-LTE - abweichender Name

Beitragvon borsum » 09.08.2017, 13:05

Hallo,

ich habe eine bestehende Surf+Fon-Flat. Nun überlegen meine Faru und ich, den Mobilfunkanbieter zu wechseln und nach Ablauf der Kündugungsfrist ggf. zu M-Net Allnet-LTE zu wechseln. Wir haben bei O2 zwei individuelle Verträge, die jeweils auf unseren Namen laufen.

Frage: ist es möglich, die Rufnummer meiner Frau zu M-Net zu portieren und wie geht man dabei am Besten vor?

Ich verstehe es so, dass die Allnet-LTE-Verträge nur für Bestandskunden verfügbar sind. Der Surf+Fon-Vertrag läuft auf meinen Namen. Ist es möglich unter meiner Kundennummer einen Vertrag auf den Namen meiner Frau anzulegen und ihre Rufnummer zu portieren (neben einem eigenen Mobil-Vertrag). Oder könnte man den zweiten Vertrag auf meinen Namen laufen lassen und die Nummer meiner Frau bei der Portierung auf mich umschreiben?

Grüße

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 5200
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Rufnummernportierung Allnet-LTE - abweichender Name

Beitragvon Yusuf » 09.08.2017, 13:12

borsum hat geschrieben:Hallo,

ich habe eine bestehende Surf+Fon-Flat. Nun überlegen meine Faru und ich, den Mobilfunkanbieter zu wechseln und nach Ablauf der Kündugungsfrist ggf. zu M-Net Allnet-LTE zu wechseln. Wir haben bei O2 zwei individuelle Verträge, die jeweils auf unseren Namen laufen.

Frage: ist es möglich, die Rufnummer meiner Frau zu M-Net zu portieren und wie geht man dabei am Besten vor?

Ich verstehe es so, dass die Allnet-LTE-Verträge nur für Bestandskunden verfügbar sind. Der Surf+Fon-Vertrag läuft auf meinen Namen. Ist es möglich unter meiner Kundennummer einen Vertrag auf den Namen meiner Frau anzulegen und ihre Rufnummer zu portieren (neben einem eigenen Mobil-Vertrag). Oder könnte man den zweiten Vertrag auf meinen Namen laufen lassen und die Nummer meiner Frau bei der Portierung auf mich umschreiben?

Grüße


Hallo borsum,

der Auftrag muss auf den Namen des Auftraggebers aus dem Festnetzvertrag abgeschlossen werden. Auf dem Portierungsauftrag den Namen Des Vertragsinhabers beim Mobilfunknetz-Betreiber angeben.
Der Prozess zur Rufnummerübergabe wird hier beschrieben.

"...
Kündigung von Laufzeitverträgen (Postpaid) Ihres bisherigen Mobilfunkvertrages
• Der Mobilfunkvertrag bei Ihrem bisherigen Anbieter muss durch Sie gekündigt werden.
• Die Kündigung muss folgende Informationen enthalten – Ihre Vertragsanschrift, Ihre Rufnummer, Ihre Kundennummer, den gewünschten Kündigungstermin
und einen Hinweis, dass die Rufnummer zu einem anderen Anbieter portiert werden soll. I.d.R. stellt Ihnen der bisherige Anbieter für die Übertragung
(Portierung) Kosten in Rechnung.
• Fordern Sie in jedem Fall eine Kündigungsbestätigung mit genauer Angabe des Vertragsendes und Zusage für die Portierungsmöglichkeit.
• Fügen Sie diese Kündigungsbestätigung dem Auftrag für M-net Mobil bei.
• Die Angaben im Portierungsauftrag müssen exakt mit den gespeicherten Daten bei Ihrem bisherigen Anbieter übereinstimmen. Abweichungen führen zu
Verzögerungen oder Fristversäumnissen.
..."

Gruß,
Yusuf

borsum
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 09.08.2017, 10:56

Re: Rufnummernportierung Allnet-LTE - abweichender Name

Beitragvon borsum » 09.08.2017, 15:16

Danke für die schnelle Antwort!


Zurück zu „M-net Mobil / Maxi Mobil“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast