Neue TV Sender?

Alle Themen zu anderen Produkten, die nicht mit dem Maxi - Produkten in Zusammenhang stehen

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Don Chaos
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 150
Registriert: 12.12.2013, 19:13

Neue TV Sender?

Beitragvon Don Chaos » 08.06.2014, 10:58

Im Kabelnetz von z. B. Kabel BW ist TLC per DVB-C frei empfangbar. Warum nicht auch bei m-net?

leibli2309

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon leibli2309 » 10.06.2014, 17:49

M Net lässt den Kabel TV Bereich sehr schleifen. Ich denke manchmal, es juckt M Net überhaupt nicht,was dort eingespeist wird. Offenbar hat man es nicht nötig ordentlich in Konkurrenz zu z.B.
KMS zu treten, dort wird viel mehr geboten :
Es gibt bei MNet nach wie vor kein TLC, joiz, münchen2, Bloomberg TV, collection, RNF, Fashion TV, Juwelo, 123 tv, uns einiges andere.
Im Radio fehlt der der ortsübliche Lokalsender 92,4 (mit CRM, Lora,Feierwerk), Gong Mobil, Radio Galaxy, City Classics, die BR Programme haben keinen Radiotext, bei den Münchner Lokalsendern ist das RDS schon wieder einmal komplett ausgefallen, Antenne Bayern und die ORF Programme werden in der klanglich minderwertigen Sat Version (Astra) eingespeist (ebenfalls ohne Radiotext).
Warum sich hier von Mnet nicht mal ein Verantwortlicher zu Wort meldet verstehe ich nicht.
Langsam wird es eine Frechheit !
Wenn man MNet direkt anschreibt bekommt man auch nur ungenügende Antworten.
Hier ist deutliche Nachbesserung gefordert.

Benutzeravatar
Tician
Admin
Admin
Beiträge: 4103
Registriert: 28.03.2013, 10:21

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon Tician » 12.06.2014, 09:27

Wir bekommen im Laufe des Jahres eine neue Senderliste, da soll auch TLC mit eingespeißt werden. Wann dies genau erfolgt steht aktuell noch nicht fest.
Tician Stölzel
M-net Support

Yucateco
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 20
Registriert: 25.07.2013, 16:43

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon Yucateco » 13.06.2014, 15:58

Gibt´s da dann auch die fehlenden Sky HD Transponder? :wink:

Don Chaos
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 150
Registriert: 12.12.2013, 19:13

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon Don Chaos » 15.06.2014, 18:19

M Net lässt den Kabel TV Bereich sehr schleifen. Ich denke manchmal, es juckt M Net überhaupt nicht,was dort eingespeist wird. Offenbar hat man es nicht nötig ordentlich in Konkurrenz zu z.B.
KMS zu treten, dort wird viel mehr geboten :
Es gibt bei MNet nach wie vor kein TLC, joiz, münchen2, Bloomberg TV, collection, RNF, Fashion TV, Juwelo, 123 tv, uns einiges andere.
Im Radio fehlt der der ortsübliche Lokalsender 92,4 (mit CRM, Lora,Feierwerk), Gong Mobil, Radio Galaxy, City Classics, die BR Programme haben keinen Radiotext, bei den Münchner Lokalsendern ist das RDS schon wieder einmal komplett ausgefallen, Antenne Bayern und die ORF Programme werden in der klanglich minderwertigen Sat Version (Astra) eingespeist (ebenfalls ohne Radiotext).
Warum sich hier von Mnet nicht mal ein Verantwortlicher zu Wort meldet verstehe ich nicht.

Da stimme ich dir vollkommen zu. Alle anderen Kabelbetreiber (selbst KDG) kriegen das besser gebacken. Und der Kundenservice von m-net -insbesondere hier im Forum- ist gleich null (wenn man schon ein Forum anbietet und dann i. d. R. bei diesen Threads nie was schreibt ist ja dermaßen peinlich).
Das ist auch der Grund, warum ich NIE Internet/Telefon bei m-net buchen werde.

Tician hat geschrieben:Wir bekommen im Laufe des Jahres eine neue Senderliste, da soll auch TLC mit eingespeißt werden. Wann dies genau erfolgt steht aktuell noch nicht fest.

Gibt es dann dann auch ein längst fälliges Update beim analogen Radio? Denn da steht (peinlicherweise) noch immer Galaxy auf der 95,75 drin.
Und: Gibt es dann wenigstens dann eine neue Senderliste oder Infos von m-net??
Weiß zwar auch nicht, warum man in Sachen Öffentlichkeitsarbeit beim Kabel-TV bei m-net so dilettantisch ist. (So schwer ist das doch eigentlich nicht, eine Textdatei zu ändern - immerhin präsentiert man sich und das Unternehmen ja auch damit in der Öffentlichkeit).

Ehrich, wenn ich Sat nehmen dürfte, wäre ich sofort weg von m-net. Darf ich aber laut M;ietvertrag nicht.

Don Chaos
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 150
Registriert: 12.12.2013, 19:13

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon Don Chaos » 01.07.2014, 21:16

Seit heute ist bei DVB-C statt ERF 1 (die im Vorfeld angekündigt haben, deutschlandweit aufzugeben und sich stattdessen bei Bibel TV und im Internet engagieren zu wollen) nahtlos der Shoppingsender Manou Lenz TV, die kurzfristig auch auf DVB-T in M und Obb. waren (da aber relativ schnell sang- und klanglos das Feld geräumt haben).

Hätte man ja auch TLC, München 2, Joiz oder was anderes aufschalten können :roll:

Aber wenigstens ist man sich bei m-net dahingehend eisern in bezug zu den "Kunden" treu, dass die Senderliste (Jan. 2014) weiterhin nicht erneuert wird...

leibli2309

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon leibli2309 » 02.07.2014, 17:02

Seit Wochen funktionierten die RDS Programmkennungen sämtlicher münchner Lokalsender im m-net Kabel nicht mehr. Zudem ist das Programm TOP FM auf 94,60 nur mit Aussetzern oder wie aktuell gar nicht zu empfangen. Ich also eine Mail an mnet geschrieben, dass in ihrer Kabelkopfstation wohl mal wieder ein Rechner abgestürzt sein muss (das gleiche Problem tritt seit ich über mnet Kabel habe alle paar Monate wieder auf). Was bekomme ich für eine freche Mail zurück ? Ich soll mich doch gefälligst an meine Hausverwaltung bzw. deren Kabelnetzbetreiber Versakom wenden !!
Was soll denn bitte die Hausverwaltung bzw. Versakom machen, wenn mnet ein kaputtes Signal zur Verfügung stellt ??? An unserer Hausverteilung liegts jedenfalls nicht.
Ich habe mnet lediglich auf einen Fehler in ihrer Technik an der Empfangsstelle aufmerksam gemacht und fordere nun die Beseitigung dieses Problems (das sich ja aufs komplette mnet Netz auswirkt !) dann habe ich telefonisch Kontakt aufgenommen. Die Dame an der Störungshotline war noch begriffstutziger und wollte meine Störungsmeldung gar nicht erst aufnehmen.
Komischerweise habe ich danach eine SMS auf mein Handy erhalten, die Störung wäre beseitigt.
Richtig ist, das RDS geht wieder, TOP FM ist aber nach wie vor gestört
So eine miserablen Kundenservice hätte ich nicht erwartet. Auch nicht, das mnet die ordentliche Funktion des Kabelsignals nicht selbständig und fortwährend kontrolliert.
Warum immer nich so viele Sender fehlen bleibt ebenfalls ein Rätsel !
Vielleicht kann sich endlich mal ein Admin dazu melden

Benutzeravatar
Tician
Admin
Admin
Beiträge: 4103
Registriert: 28.03.2013, 10:21

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon Tician » 02.07.2014, 17:09

@leibli2309: Du hast eine SMS von der Technik am Montag bekommen, das du deinen Anschluss testen sollst.
Tician Stölzel
M-net Support

Don Chaos
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 150
Registriert: 12.12.2013, 19:13

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon Don Chaos » 02.07.2014, 19:44

leibli2309 hat geschrieben:Zudem ist das Programm TOP FM auf 94,60 nur mit Aussetzern oder wie aktuell gar nicht zu empfangen.

Gerade getestet. Top FM schweigt im Kabelradio. Die anderen Programme gehen (die Lokalen auch mit RDS). Auf terrestrischem UKW 106,4 läuft TopFM einwandfrei.

leibli2309 hat geschrieben:Was bekomme ich für eine freche Mail zurück ? Ich soll mich doch gefälligst an meine Hausverwaltung bzw. deren Kabelnetzbetreiber Versakom wenden !!

Mehr als frech und leider typisch m-net. Als ob die Hausverwaltung (!!!!!!!! - die macht Mietverträge und tauscht Schlüssel aus und organisiert den Winterdienst) das Signal zusammen stellt. Oder gar Versakom. Die geben das Signal doch nur (!!!!!) weiter (ohne da irgendwie was zu tun, die beziehen das Signal einfach nur).

Da war selbst wohl in der DDR die Kundenorientierung deutlich besser.

Tician hat geschrieben:@leibli2309: Du hast eine SMS von der Technik am Montag bekommen, das du deinen Anschluss testen sollst.

Was soll denn der Kollege leibli2309 an seinem Anschluss testen? Das Signal liefert m-net. Und das Signal ist stadtweit doch gleich.
TopFM sendet durch die Aussetzer im m-net-Signal nicht.
Dein Posting ist ja ein Witz.

Und den Witz erzähle ich mal morgen meinen Kollegen.

@all
Wer wählen kann, nimmt sich die KDG oder KMS oder baut gleich eine Sat-Schüssel auf. So was "kundenfreundliches" und geradezu unfähiges wie m-net gibt es im Kabelbereich wohl deutschlandweit garantiert nicht noch ein zweites mal.
Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich den Vertrag kündige und zurück auf DVB-T rudere. Da gibt es wenigstens aktuelle Senderlisten bei überallfernsehen.de.
Im Radio dann UKW-terrestrisch und DAB+. Und nie wieder Ärger über m-net.
(Dass ich dann na klar nie DSL bei m-net machen werde, ist dann auch klar).

chris65
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 17.06.2013, 19:12

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon chris65 » 02.07.2014, 19:52

Volle Zustimmung von meiner Seite

leibli2309

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon leibli2309 » 02.07.2014, 20:31

Habe jetzt folgende Nachricht von mnet bekommen :

"es handelt sich hier sicher nicht um eine Störung in unserer Kopfstelle denn diese würde mehrere 10.000 Kunden betreffen und würde uns auch jederzeit auffallen. In Ihrem Fall liegt die Störung mit sehr hoher Warscheinlichkeit im Haus (vermutlich am Verstärker o.ä.) für den aber nicht M-net als Lieferant des Signals zuständig ist sondern die Hausverwaltung. Wenn Sie als Mieter bei Versakom eine Störung haben muss diese immer an die Hausverwaltung gemeldet werden da erst dort mögliche Ursachen im Haus geprüft werden müssen, sollte der Fehler am Signal liegen (was wie bereits geschrieben sehr unwarscheinlich ist) klärt das dann Versakom mit M-net. MfG Sven B."

Wahnsinn oder, was für einen Käse da geschrieben wird, für einen Menschen der sich relativ gut mit der Materie Empfangstechnik auskennt.
Ein normaler Vorgang wäre : Kunde meldet den Fehler - mnet schaut in seiner Kabelkopfstelle nach, ob die Signale ordnungsgemäß rausgehen, falls nein, Fehler in der Kopfstelle wird behoben, falls ja, Kunde wird darüber informiert, dass vermutlich an der Hausverteilung etwas nicht stimmt.
Bei mnet läufts so : Inkompetenz an der Hotline, per Email wird pauschal die Hausverteilung des Fehlers bezichtigt, Signal in der Kopfstelle wird erst gar nicht geprüft ! Fakt ist : gemeldete Fehlersymptome können so nur in der Kopfstelle entstehen. Punkt.
Ich könnte mnet anbieten einen Techniker bei mir vorbei zu schicken. Liegt der Fehler bei mir bezahle ich den Einsatz, liegt der Fehler aber doch bei mnet, bezahlt mnet mir meinen Arbeitsausfall und eine Minderung meiner Gebühren weil mein Anschluss nicht vollständig funktioniert ! Oder aber mnet kontrolliert endlich mal seine Technik in der Kopfstelle.
Wenn Sie schon dabei sind, können sie auch gleich mal die fehlenden Sender einspeisen !

Don Chaos
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 150
Registriert: 12.12.2013, 19:13

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon Don Chaos » 03.07.2014, 07:12

Derzeit (7 Uhr) minutenlange Aussetzer ("kein Signal") im Kabelnetz (TV und Radio) in der Gewofag-Siedlung in Neuhausen. :aerger

leibli2309

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon leibli2309 » 03.07.2014, 19:20

Hab jetzt noch einmal Nachricht von mnet bekommen, weil ich gemeldet habe dass TOP FM immer noch nicht geht :

M-net 3. Juli 18:28
Bitte wenden Sie sich, wie ich bereits geschrieben habe, direkt an Versakom, diese werden ggf. alles weitere in die Wege leiten. MfG Sven B.

Das ist echt der Hammer wie resistent diese Mitarbeitet sind ! Entweder da sitzt wirklich keiner
der Ahnung hat, oder die machen das mit Absicht.
Ich soll jetzt Versakom anrufen, obwohl alles was innerhalb deren Verantwortungsbereichs liegt, in Ordnung ist. Versakom soll sich dann bei mnet melden und sagen, hey Leute, bitte speist TOP FM ordentlich ein. Wo gibts denn sowas ?
Ich habe mnet im letzten Jahr mindestens 6 Leuten empfohlen sich dort Ihren Internetanschluss zu holen. Jetzt stinkts mir dermassen, das kann ich Euch nicht sagen.
Das hat ja nicht mal mehr was mit Bürokratie zu tun, das ist Verarschung !(entschuldigt den Ausdruck)
TOP FM geht nicht und das ist Sache von mnet und nicht von Versakom, kapiert das endlich einer ?

Don Chaos
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 150
Registriert: 12.12.2013, 19:13

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon Don Chaos » 03.07.2014, 22:21

Bitte wenden Sie sich, wie ich bereits geschrieben habe, direkt an Versakom, diese werden ggf. alles weitere in die Wege leiten. MfG Sven B.

Gibt es denn bei m-net keinen Qualitätsbeauftragten wie bei jeder anderen Firma? Was ist denn das für eine (negativ hoch 10) Außenwirkung, die m-net da produziert?
Und ist m-net denn bewusst, dass JEDER der sich ggf. für m-net als möglichen Dienstleister (z. B. in Sachen Surf&Fon) interssiert direkt hier im Forum mitlesen kann? Und dann na klar das Weite sucht. Denn wie sich m-net hier präsentiert, ist unter aller Kanone.
Aber zugegeben Vorbild als Lektion 1 für BWL-Studenten & Konsorten: "Wie ich es als Unternehmen nicht richtig mache mit der Kunden- und Außenwirkung".
Genauer: Wie ich es schaffe, potentielle Kunden für Internet und Telefon die auf "Forum" klicken abzuschrecken und dass die auch weitere ca. 7 Leute davon abhalten, bei m-net Kunden für Internet und Telefonie zu werden.

Nochmal für m-net zum Mitlesen: Versakom speist TopFM -wie sonst auch gar nichts- ein. Das macht der "kundenfreundliche" und "kompetente" Ausgangsdienstleister namens m-net. Versakom vertickt quasi das Signal nur weiter. Mehr nicht. Und auch nicht weniger.
An der Signalquelle haben die gar nichts zu tun und zu fummeln. Die legen auch nicht fest, ob TopFM aus FFB eingespielt wird oder die Rockantenne aus ED/FS/EBE, oder nicht. Das macht alles am Ausgangssignal m-net.

BTW: Gut, dass ich noch einen DVB-T-Receiver hier herum stehen habe. Morgen ist Viertelfinale und ich möchte fernsehmäßig nicht auf die technischen Diletanten von m-net angewiesen sein und ggf. vor einem No-Signal-Bildschirm zu sitzen.

FloScho
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 346
Registriert: 16.04.2007, 00:26

Re: Neue TV Sender?

Beitragvon FloScho » 04.07.2014, 00:02

Zwischen den Endkunden und M-net besteht aber nunmal kein Vertrag. Insofern gibt es auch keinen Support, so schwer ist das doch nicht zu begreifen. Wenn der Kabelanschluss Teil des Mietvertrages ist, ist eine Störung der Hausverwaltung zu melden, die dann entsprechend aktiv wird. (Es sei denn die Hausverwaltung gibt ein anderes Vorgehen vor.) Im Fall von Kabel Deutschland ist die SItuation auch nicht anders. Ist der Anschluss Teil des Mietvertrages muss die Störung über die Hausverwaltung bei KDG eingereicht werden. KDG selbst nimmt in solchen Fällen keine Störungsmeldungen von Endkunden an, da die Kostenübernahme durch die Hausverwaltung (Vertragspartner) vorliegen muss.


Zurück zu „weitere Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste