Fritzbox 7580 und Gigaset SL78H

Alle Themen zu anderen Produkten, die nicht mit dem Maxi - Produkten in Zusammenhang stehen

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

travelfreak
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 25
Registriert: 03.12.2006, 00:06
Wohnort: München, Sendling/Westpark

Fritzbox 7580 und Gigaset SL78H

Beitragvon travelfreak » 15.10.2017, 15:46

Hi,

ich habe eine neue Fritzbox 7580 und schaffe es nicht, das zuvor betriebene Mobilteil dort einzurichten.
Es ist ein Gigaset SL78H, welches bisher mit der alten Fritzbox 7270 problemlos lief.

Das Mobilteil an sich ist über den Assistenten als Telefoniegeräte DECT angelegt. Das Problem ist die
Rufnummer. Bei "neue Rufnummer anlegen" kommen fast nur Internet Telefonie Anbieter. Was muss ich
denn hier auswählen ? In der alten Fritzbox hat man die Nummer eingetragen und es hat funktioniert.

Habs mal mit andere Nummer oder Telekom probiert, aber das hat nicht geklappt. Beim Telefonieren kommt
dann keine Ressource.

Ist das Basisteil nicht mehr kompatibel mit der aktuellen Fritzbox ? Oder benötige ich von mnet irgendwelche
zusätzlichen Informationen ?

Danke + Gruß
Marcus

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 396
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Fritzbox 7580 und Gigaset SL78H

Beitragvon DarkSider » 15.10.2017, 22:25

Was für einen Anschluss / Tarif hast du? Ist es Deine eigene Box oder eine M-Net Box?

Sofern Dein Tarif schon mit IP-Telefonie ist, musst du natürlich die Telefonie in der Fritz!Box Konfigurieren
Sofern Du noch ISDN oder Analag Telefonie hast, musst du auch die Fritz!Box entsprechend Konfigurieren.

Wenn die Nummern dann eingerichtet sind, kannst Du sie dem Telefon zuweisen.

viele Grüße,

Fabian

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Fritzbox 7580 und Gigaset SL78H

Beitragvon lamena » 16.10.2017, 07:06

7580 gab es iirc bei Mnet nie im Angebot,müsste eigenes Gerät sein.

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 396
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Fritzbox 7580 und Gigaset SL78H

Beitragvon DarkSider » 16.10.2017, 11:12

Laut https://avm.de/produkte/fritzbox/fritzb ... che-daten/ kann die 7580 nur ip Telefonie. Wenn du noch einen alten Anschluss hast geht mit der Box kein Telefon!

travelfreak
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 25
Registriert: 03.12.2006, 00:06
Wohnort: München, Sendling/Westpark

Re: Fritzbox 7580 und Gigaset SL78H

Beitragvon travelfreak » 16.10.2017, 14:34

Hi,

was würde ich denn benötigen, um an der Box ein Mobilteil zu betreiben ?
Der mnet Anschluss sollte ein "normaler" analoger sein.

In der Beschreibung der Box steht:
    Telefonanlage für IP-Telefonie
    Telefonanlage mit DECT-Basis für bis zu 6 Schnurlostelefone
    Verschlüsselte Sprachübertragung ab Werk
    ISDN-S₀-Bus zum Anschluss von ISDN-Telefonen/ISDN-Telefonanlage
    2 a/b-Ports (wahlweise TAE/RJ11) zum Anschluss von analogen Telefonen, Anrufbeantworter und Fax

Zumindest direkt an der Box könnte ich über den Port direkt ein Analoges Telefon anschließen.
Jedoch weis ich nicht, wie man eine Nicht-Internet Nummer auf der Box hinterlegt. Hier ist beschrieben,
wie man eine Analoge Telefonanlage einsetzt, aber wieder in Kombination mit einer Internet Nummer.
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... einsetzen/

Was konkret könnte ich den tun, um meine bisherige Festnetznummer von mnet in Gang zu bringen ?

Dank + Gruß
Marcus

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 396
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Fritzbox 7580 und Gigaset SL78H

Beitragvon DarkSider » 16.10.2017, 14:49

Hallo,

wenn du ein herkömmlichen DSL-Anschluss mit Splitter hast, dann bekommt die Fritz!Box über das Y-Kabel sowohl das Telefon als auch das DSL-Signal (auf unterschiedlichen PINs). Problem bei der 7580 ist, dass diese keinen analogen Eingang mehr hat. Du hast vermutlich das alte Y-Kabel vom Splitter einfach weiter verwendet, die Adern für die analoge Telefonie enden jedoch dann im Nichts.

Du müsstest Deinen Anschluss auf einen aktuellen Tarif mit IP-Telefonie umstellen lassen und danach den Splitter entfernen und die Box direkt an die TAE-Dose anschließen. (Vorsicht: die eigenen IPv4 Adresse geht dann verloren sofern du nicht die IPv4 Option buchst - Stichworte DS-Lite, Dual-Stack).

Alternativ kannst Du dir auch eine andere Fritz!Box kaufen z.b. die 7590 kann auch noch analoge Telefonie.

travelfreak
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 25
Registriert: 03.12.2006, 00:06
Wohnort: München, Sendling/Westpark

Re: Fritzbox 7580 und Gigaset SL78H

Beitragvon travelfreak » 16.10.2017, 15:07

Hi,

ja so ist es, hab das alte Kabel einfach weiterverwendet.
Das war dann wohl ein Griff ins Klo, was das angeht. Sonst ist die 7580 super.

Diese Aussage hat mich ausgetrickst:

it der FRITZ!Box 7580 erschließen Sie sich die Welt des schnellen Internets und haben gleichzeitig eine vollwertige Telefonanlage für IP-basierte Anschlüsse an Bord. Hier können Sie Ihr bisheriges analoges Telefon oder Fax anschließen, Ihre Schnurlostelefone (DECT) oder IP-Telefone nutzen. Der integrierte Anrufbeantworter sowie die Faxfunktion inklusive E-Mail-Weiterleitung bieten zusätzlichen Komfort.

Danke und Gruß
Marcus


Zurück zu „weitere Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste