Wg. Festnetz: In 2 Jahren 2 neue Fritzboxen?

Alle Themen zu anderen Produkten, die nicht mit dem Maxi - Produkten in Zusammenhang stehen

Moderatoren: Sven, Yusuf, Florian S.

wpuehl
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2013, 08:29

Wg. Festnetz: In 2 Jahren 2 neue Fritzboxen?

Beitragvon wpuehl » 10.08.2017, 21:06

Ich muss mich leider über mnet beschweren:
Zuvor gesagt, die Servicetechniker, die ich an der Leitung htte, waren sehr freundlich und vor allem kompetent.
Nur als meine Lebensgefährtin hatte jemand in der Leitung hatte, war das _einmal_ eher eine Null. Kann mal passieren.
Die Zeit, die man musikhörend in der Warteschleife verbringt, istschon langsam nervig. Ich brauchte die Hotline dreimal hintereinander, jedesmal warten...
Problem vieilleicht gelöst. Faktoryreset bei der Fritzbox, Leitung neu konfiguriert.
Jetzt müssen wir schaugn, ob's morgen wieder mit dem Telefonieren klappt.

Ich habe meiner Lebensgefährtin mnet empfohlen, vorher hatte sie einen anderen Provider,
Nun hat sie fast die "Faxen dicke", denn ihr ist jetzt dreimal in zwei Jahren die Telefonie über IP ausgefallen, jedesmal ein, zwei Tag ohne Festnetz.
Zudem hat sie schon 2x eine neue Fritz bekommen.

Sie ist schwer entäuscht von mnet.

Und ich hab's ihr empfohlen. Steh ganz schön blöd da.

wpuehl
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2013, 08:29

Re: Wg. Festnetz: In 2 Jahren 2 neue Fritzboxen?

Beitragvon wpuehl » 11.08.2017, 12:52

Ich vergaß die Kundennummer der Dame zu nennen.
Ich will ja Hilfe und nicht nur schimpfen

Also, die Kd.Nr ist 500 849 250

Das Telefon geht immer noch nicht, wobei mir der Mnet-Techniker versprochen hat, dass es heute morgen nach Neuaufsetzen der Verbindung wieder gehen würde.

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 4547
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Wg. Festnetz: In 2 Jahren 2 neue Fritzboxen?

Beitragvon Yusuf » 11.08.2017, 12:58

wpuehl hat geschrieben:Ich vergaß die Kundennummer der Dame zu nennen.
Ich will ja Hilfe und nicht nur schimpfen

Also, die Kd.Nr ist 500 849 250

Das Telefon geht immer noch nicht, wobei mir der Mnet-Techniker versprochen hat, dass es heute morgen nach Neuaufsetzen der Verbindung wieder gehen würde.


Die angegebene Kundennummer verweist nicht auf die im Profil hinterlegte Debitorennummer. Bitte prüfe beides und hinterlege die Kundennummer im Profil.

Gruß,
Yusuf

wpuehl
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2013, 08:29

Re: Wg. Festnetz: In 2 Jahren 2 neue Fritzboxen?

Beitragvon wpuehl » 15.08.2017, 18:35

Am Montag kamr ein sehr kompetenter Techniker und sagte, dass das Telefon seit Samstag eigentlich wieder gehen müsste.
Und wie es läuft, war dann folgend auf den Verbindungsausfall (Fritzbox<->Mnet-Server) diesmal die Ursache ganz einfach: der Verbindungsstecker Fritz-Box zum Telefon hatte sich gelöst, obwohl der nur mit Kraft aus- oder einzustecken ist.
Das war dann eher unsere Schuld, aber wer denkt denn an so etwas. :(
Dagegen konnten die Leute von der Hotline ganz gut sehen, dass vorher dauernde Abbrüche in der Kommunikation Fritz -Mnet stattgefunden hhaben.
Ein Lob an mnet, da so ein Einblick bei anderen Providern nicht so einfach zu haben ist.

Der Service ist Klasse,
Und mit IP-Telefonie werden auch Kunden anderer Provider manchmal ihre liebe Not haben.

Danke für die Hilfe.

P.S. bei anderen Providern hängt man auch oft ewig in der Warteschlange, ist mir gerade bei ???-mobil so passiert.

MfG W.Pühl


Zurück zu „weitere Produkte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast