Seite 1 von 2

WLAN Installation unter M-Net nicht möglich?

Verfasst: 26.08.2006, 19:31
von wolkenstein
Hi,
ich habe mir eben im Media-Markt einen Netgear Wirless Router WGR614 zugelegt, weil ich den Kabelsalat nicht mag!
Problem: Nachdem ich die Installations-CD starte, findet Netgear die Internetverbindung nicht (Fehlermeldung: Bitte überprüfen sie die Verbindungskabel bzw. ist ihr Modem eingeschaltet?) obwohl die Verbindung steht & ich im Netzt surfen kann.

Was kann ich tun (es gibt wohl für jeden Provider ein paar Besonderheiten bei der Einrichtung von Netgear) :?:

Herzlichen Gruß aus München
wolkenstein

Verfasst: 26.08.2006, 19:39
von Md2k
hast du das modem an den router angeschlossen ?
wenn du jetzt im internet surfst und am router noch nichts eingerichtet hast, gehe ich davon aus dass das modem noch am pc hängt und du darüber eingewählt bist. falls nicht, beschreibe doch bitte mal wie du alles angeschlossen hast und was du bisher gemacht hast.

im Prinzip musst du den Router ja erstmal per Kabel einrichten und dort deine Mnet Zugangsdaten eintragen. der Router wählt sich dann ein und
verteilt die Verbindung per Kabel und Wlan. Die Installationscd ist eigentlich nicht nötig. Normal hat der Router bereits eine IP Adresse die du dann im Browser eingibst. Dort kannst du den Router dann Konfigurieren.
Die IP Adresse sollte im Handbuch stehen.

Unterschiede zwischen den Providern gibt es eigentlich nicht. Die Konfiguration ist bei allen gleich.

Fragen & Antworten

Verfasst: 26.08.2006, 19:51
von wolkenstein
Erst einmal danke für die schnelle Antwort! Ich bin in der Tat noch über das Modem von Mnet eingewählt, den Router habe ich noch neben dem Computer stehen.

Was mich irritiert, das die Internetverbindung gar nicht gefunden wird. Heißt das, daß ich den Router gegen das Modem tauschen muß, sprich noch einmal die komplette Installation vornehmen muß, diesesmal mit WLanrouter & nicht mit dem mitgelieferten Modem von Mnet?

Sorry, ich bin IT-Laie.

Herzlichen Gruß
wolkenstein


PS: Fahre jetzt zm Essen, schaue aber in jedem Fall noch einmal rein heute!

Verfasst: 26.08.2006, 20:01
von Flinx
Die richtige Schaltung bei Benutzung eines Routers ist normalerweise folgende:

TAE <-> Splitter <-> Modem <-> Router <-> 1-4 Computer am LAN und bis zu ca. 250 Computer über WLAN

(Am AMT-Anschluss des Splitters ist ein(e) Telefon(anlage) oder das ISDN-NTBA angeschlossen.)

Flinx

Verfasst: 26.08.2006, 22:18
von wolkenstein
Heißt das das ich den Router mit dem Stromnetz & mit dem Modem verbinde & dann die weitere Installation vornehmen kann?

So verstehe ich das.

Verfasst: 26.08.2006, 22:37
von Md2k
exakt. du verbindest modem mit router, router mit dem pc und stellst im router die zugangsdaten für die dsl einwahl ein. dann verbindet sich der router mit dem internet und leitet die zugriffe dorthin weiter.

Verfasst: 26.08.2006, 22:47
von beisser
das problem liegt hier bei der cd die dem netgear-router beiliegt. diese verlangt vom benutzer sich mit der dfü-verbindung einzuwählen. anschliessend versucht die software die settings in den router zu übertragen.

vergiss den crap :)

modem -> router -> pc -> internetexplorer und 192.168.1.1 eingeben.

dann sollte eigentlich ein ganzseitiger wizard auftauchen (der dann auch funzt).

sollte so etwas kommen wie: seite kann nicht angezeigt werden, stell sicher das in der systemsteuerung in den netzwerkverbindungen bei der lan-verbindung die ip-addresse auf automatisch steht und das alle dfü-verbindungen gelöscht wurden.

dann sollte es eigentlich problemlos gehen.

Verfasst: 26.08.2006, 23:00
von wolkenstein
Ich habe versucht den Router ans Modem anzuschließen & was passiert? Ich kann mich nicht mehr ins Netz einwählen.

Der Router reagiert positiv auf die Verbindung mit dem Modem, sprich, er zeigt die Verbindung an. Bei dem Einwahlversuch kann er aber die Verbindung nicht mehr finden.

Könnten wir vielleicht telefonieren?

Verfasst: 26.08.2006, 23:05
von beisser
wolkenstein hat geschrieben:Ich habe versucht den Router ans Modem anzuschließen & was passiert? Ich kann mich nicht mehr ins Netz einwählen.

Der Router reagiert positiv auf die Verbindung mit dem Modem, sprich, er zeigt die Verbindung an. Bei dem Einwahlversuch kann er aber die Verbindung nicht mehr finden.

Könnten wir vielleicht telefonieren?


was meinst du mit "einwählen"? das musst du nicht.

schliess den router ans modem an und den pc an den router.

anschliessend mach den internetexplorer auf. geh auf extras internetoptionen . klicke auf den reiter verbindungen und wähle keine verbindung wählen.

anschliessend klickst du auf ok.

nun gibst du in der addressezeile des internetexplorers http://192.168.1.1 ein und der assistent erscheint.

tut er das nicht, geh in die eigenschaften der lan-verbindung, doppelklicke auf das internetprotokoll und stelle sicher das die ip-addresse automatisch bezogen wird.

wenn dies sichergestellt ist, erscheint auch der assistent.

zur sicherheit kannst du auch nochmal den router durch 20-sekündiges betätigen des resetknopfes auf der rückseite zurücksetzen.

p.s.: während der ganzen prozedur kommt nicht einmal irgendwo eine einwahl vor :)

Verfasst: 26.08.2006, 23:10
von Flinx
In den Router müssen dann irgendwann die M-net Zugangsdaten inkl. Password eingegeben werden.

Der Router ist mit "Admin" und einem anderen Passwort (Werkseinstellung ist z.B. "1234") administrierbar.

Flinx

Verfasst: 26.08.2006, 23:16
von beisser
Flinx hat geschrieben:In den Router müssen dann irgendwann die M-net Zugangsdaten inkl. Password eingegeben werden.

Der Router ist mit "Admin" und einem anderen Passwort (Werkseinstellung ist z.B. "1234") administrierbar.

Flinx


falsch. der wgr614v5 hat bei seiner erstinstallation kein passwort. es kommt einfach ein assistent, der schritt für schritt die installation mit einem durchgeht.

nach der installation ist er durch "admin" und "password" geschützt.

1234 ist aus grauer vorzeit und schon seit ca 4 jahren nicht mehr aktuell :)

Verfasst: 26.08.2006, 23:24
von wolkenstein
In dem Augenblick wo ich den Router mit dem Modem verbinde, bin ich offline, e nützt nix die IP-Adresse aufzurufen.
Ich werde noch narrisch.

Kannst du mir, beisser, nochmal genau erklären wo ich bei lan was auf automatisch stellen muss. Wie gesagt, Laie;-(

thx

Verfasst: 26.08.2006, 23:27
von wolkenstein
achso, das Modell hat den Zusatz v6

Verfasst: 26.08.2006, 23:29
von wolkenstein
Die Ip-Adresse wird automatisch bezogen, habs gerade gefunden

Verfasst: 26.08.2006, 23:34
von beisser
sie wird automatisch bezogen und trotzdem kommt der assistent nicht wenn du http://192.168.1.1 eingibst?

was genau passiert wenn du das machst?

hast du alles gemacht was ich weiter oben gesagt habe? (mit den internet-optionen)