Zum Abschied leise Servus

Alle Themen rund um die Maxi TAL-Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

TomG
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 07.09.2006, 16:21
Wohnort: München

Zum Abschied leise Servus

Beitragvon TomG » 24.02.2015, 23:36

Am 9. März 15, ist es soweit - nach mehr als 10 Jahren verlasse ich m-net.
Durch die Bank war ich recht zufrieden und fand nach manchmal mehrmaligen Anläufen auch an der Hotline kompetente Ansprechpartner die bemüht waren das Maximum an Leitungskapazität herauszuholen.

Doch irgendwie fing man in den vergangenen Jahren an zu spüren das es anfängt zu knirschen, speziell wenn mal wieder eine Marketingaktion ins Leben gerufen wurde, dann stand man besser nicht mit einem Problem mit der Hoffnung auf eine schnellen Kontakt u. Lösung dessen in der Tür/Telefon. Insgesamt hege ich den Verdacht, das m-net mittlerweile eine Größe erreicht hat, wo es immer schwere wird als Kunde "wahrgenommen" zu werden.

Wenn ich nun hier im Forum auch noch lese das man dem Routerzwang unterliegt und sich nicht mehr "frei" bewegen soll/darf, dann bin ich einerseits froh schon lange Kunde gewesen zu sein und immer "meinen" Router benutzen durfte/konnte. Meinen SIP account zusätzlich nutzen konnte (z.B. für die günstigeren Anrufen ins Ausland o. Mobilfunknetz o. gar Faxversand/-empfang) - sowas geht wie ich es hier lese mit den gebratene FB nicht mehr! Als nächstes kommt vll. nochmal die Volumenbegrenzung zurück?

Egal - hier im Forum fühlte ich mich in der Zeit in der ich es benötigte immer sehr wohl und auch das Engagement der Admins u. anderer m-net Mitarbeiter absolut OK -> Euch dafür ein DICKES DANKESCHÖN!
Ihr macht einen super Job!

Warum ich letztendlich gehe?
Die Sprachtelefonie über die m-net Leitung wurde in den letzen Jahren immer schlechter und alle Versuche fruchteten leider nichts.
10 Euro im Monat sparen dafür aber das 8fache an Bandbreite im DL und das 4fache im UL - noch Fragen? ;)
Sind schon eine Kombination, da helfen auch keine Sentimentalitäten bei m-net zu bleiben.

Euch allen immer noch ein paar mehr kbit/s Platz im DL wie um UL.

Quendras
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 12.09.2014, 11:38

Re: Zum Abschied leise Servus

Beitragvon Quendras » 16.03.2015, 22:23

Dem kann ich mich nur anschließen. Morgen ist auch für mich Schluß bei m-net; ich finde es schade, aber in den letzten Monaten kam einfach zuviel Ärger auf. Auf mysteriöse Weise verlängerte TAL, daher geringere Bandbreite; bei Anrufen bei der Hotline immer wieder der Hinweis auf die (damals schon veraltete) Original-FritzBox, sonst könne man nichts machen; und als Krönung des Ganzen dann diese unsägliche Kinowerbung für m-net-Glasfaseranschlüsse, bei der ich mir wirklich jedesmal wie ein Kunde dritter Klasse vorkam, weil ich dummerweise in München knapp außerhalb des Mittleren Rings wohne, wo der Ausbau noch nicht mal in der Planungsphase ist, während Hinterunterkleinneudorf mitten im Nirgendwo mit seinen 300 Einwohnern fette 100Mbit-Anschlüsse hat.
Auf jeden Fall vielen Dank an das Forum hier, es war immer hilfreich, hier hereinzuschauen :)

Vielleicht bis in ein paar Jahren, wenn der Kunde bei m-net wieder mehr zählt und die Telekom mich genug geärgert hat...

CU

Quendras

Daglfinger
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 303
Registriert: 11.08.2009, 11:27
Wohnort: München

Re: Zum Abschied leise Servus

Beitragvon Daglfinger » 19.03.2015, 14:25

Bei mir ist die Alternative sogar ein paar Euro teuer, aber was will man machen?

Das akzeptieren und gehen. Oder aus Prinzip bleiben und bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag warten, dass sich vielleicht mal irgendwas ändert und sich dabei regelmäßig ärgern.

Früher war ich da ja offensiver eingestellt, wenn man dem rosa Moloch eines auswischen und abwandern konnte. Mittlerweile will ich einfach eine zeitgemäße Datenrate haben, mit der man auch mal was anderes als normale E-Mails versenden kann.

Aber, ich weiß. Wir leben hier in Deutschland. :mrgreen:

Und ja, ich fühle mich auch immer massivst verschaukelt, wenn ich die tolle M-Net-Werbung von der heilen M-Net-Welt sehe und mir denke, damit könnte man ja... Nur eben leider nicht bei dir, heute nicht, morgen nicht, nächsten Monat nicht, nächstes Jahr nicht. Vielleicht in 10 Jahren, vielleicht in 20 Jahren. Wahrscheinlich aber nie. Dafür zahlt man für seine 6MBit/s down und 576kBit/s up aber dasselbe wie für einen 25 MBit/s Anschluss, und die ganze Neukunden und Wechslerwerbung kann man auch getrost vergessen. Da ist für einen nichts dabei. Der Trost ist nur, dass es viele meiner Freunde genauso trifft.

Aber vielleicht verstehen es mal eines Tages die Herren und Damen im Nadelstreifen. Ich will nicht einmal 300MBit haben, mir würde schon ein 25/2,5er Anschluss, der diese Datenraten konstant schafft reichen. Bei einem 50/5er wäre ich überglücklich und viele andere auch. Wie M-Net das schafft, ist ihre Sache. Selbst ausbauen oder Reseller? Egal. Tut einfach was! Und Ihr wißt doch selbst, welchen Wert die Aussagen "wir machen X" oder "wir machen X nicht" haben. Keinen. Null komma null.

Gestern hat M-Net noch mit "wir machen kein VoIP, weil das so viel besser ist" geworben. Heute bewirbt man das gute VoIP und natürlich ist M-Net VoIP besser als anderes VoIP. :mrgreen:

Warum nicht also T-Com Anschlüsse in nicht abgedeckten Gebieten als Reseller anbieten? Schaffen andere doch auch.

AnkeB
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 25.10.2013, 19:16

Re: Zum Abschied leise Servus

Beitragvon AnkeB » 19.03.2015, 17:01

Wenn ich nun hier im Forum auch noch lese das man dem Routerzwang unterliegt und sich nicht mehr "frei" bewegen soll/darf


Das geht ja mal gar nicht!! Seitdem ich bei m-net bin (und dass sind auch schon einige Jährchen) benutze ich meinen eigenen Router. Sollte mir jetzt wg. eines möglichen Problem deswegen der Support verweigert werden, dann bin ich auch in Null-Komma-Nix weg.

Aber bisher funktioniert (meistens) alles :D

Und, dass für unsere, außerhalb des Rings gelegenen Standorte kein Glasfaser geplant ist: das kriegen wir auch nicht über andere Provider nicht oder?

Gruß
Anke

einkunde
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 20.02.2011, 23:27

Re: Zum Abschied leise Servus

Beitragvon einkunde » 28.03.2015, 03:10

Ich bin auch bald weg.
Gründe:
1) Dass ich den uralten Router immer noch benutzen soll sehe ich nicht ein
2) VDSL wird hier in unserem Anschlussbereich 0871 von M-Net nicht angeboten

leider zeigt M-Net auch keinerlei Kulanz, ich muss die restliche Vertragslaufzeit mit 12MBit auskommen, bevor ich bei einem anderen Anbieter VDSL100 buchen kann :(

:evil:


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste