Maxi DSL 6000 hat keine Performance

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

ke2705
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 02.01.2007, 10:12

Maxi DSL 6000 hat keine Performance

Beitragvon ke2705 » 02.01.2007, 10:19

Hallo Nefkom-Team,

ich hatte bisher Maxi DSL 2000 und habe mich zum 1.1.07 auf Maxi DSL 6000 umstellen lassen, nachdem eine Pruefung ergab, das dies an meinem Anschluss moeglich ist.

Leider kann ich aber nur ca. 2500 kbit/s messen - von den 6000 bin ich noch meilenweit weg.

Koennt ihr das mal checken?

Vertragsnr: 131129
Kundennr: 135686

Schon mal Danke vorab - ach ja: Ein frohes neues Jahr noch!

Gruss

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 02.01.2007, 11:04

Hallo,

dein Anschluss schafft aufgrund der Leitung (4,1 km) leider nicht die volle Bandbreite sondern nur zwischen 4-5 MBit.

Derzeit ist das Modem im Downstream nur mit 4 Mbit syncronisiert, wenn du das Modem mal kurz resetest dürfte es aber noch etwas mehr werden
Im upstream hast du die vollen 512 kbit.

2 Möglichkeiten gibt es jetzt hier, entweder alles so lassen wies jetzt ist (nur 4-5 MBit) oder wir stellen den Vertrag auf DSL 3000 um.
Sven Bialaß
M-net Support

ke2705
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 02.01.2007, 10:12

Beitragvon ke2705 » 02.01.2007, 12:37

Hallo,

zunaechst mal Danke fuer den schnellen Support.

Das es ein Problem mit der Leitungslaenge ist, hatte ich schon vermutet. Kann man nichts machen - ausser umziehen ;-)

Der Reset hat nicht sonderlich viel gebracht - komme nun auf ca. 2700.

Wir lassen den Vertrag so wie er ist mit 6000. Denn einen 512er Upstream will ich sowieso und dann kommt's beim 3000er auf's preislich gleiche raus.

Gruss

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 02.01.2007, 13:19

Das kommt mir trotzdem zu wenig vor. Teste das mal sicherheitshalber mit nem anderen PC und ohne Router.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

ke2705
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 02.01.2007, 10:12

Beitragvon ke2705 » 02.01.2007, 15:19

Hallo Schweini,

super Tip: Hab's mal auf einem XP-Rechner probiert - auch ueber den Router (Fli4l) und siehe da: ca. 4200 (!)

Auf dem Windows 2000 Rechner bleibts aber bei den 2700 :-(

Hast Du noch'nen Tip fuer mich?

Gruss
Eberhard

Benutzeravatar
EXtes
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2006, 12:50

Beitragvon EXtes » 02.01.2007, 15:37

ke2705 hat geschrieben:Auf dem Windows 2000 Rechner bleibts aber bei den 2700 :-(
Unpassende TCP Einstellungen bei w2k für DSL. Da gabs ein paar Threads dazu in den letzten Wochen. TCP Optimizer, DrTCP oder ähnliche Tools können die Parameter für eine DSL Leitung optimieren.

EXtes

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 02.01.2007, 18:37

kann ich bestätigen. Windows 2000 hat mit vielen Netzwerkkarten scheinbar ein Problem mit den default werten. Nach Anpassung der Werte TCP Windowsize und MTU lief es besser, allerding auch nie mit vollem speed.

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 02.01.2007, 23:54

XP installen oder ne andere LAN Karte testen. Den DFÜ Optmizer immer starten und DSL optimieren...
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

ke2705
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 02.01.2007, 10:12

Beitragvon ke2705 » 03.01.2007, 08:10

Danke fuer die gut gemeinten Ratschlaege - doch scheinbar wirken hier andere Effekte:

Habe heute um 07:30 nochmal beide Rechner (Win2k / WinXP) getestet und siehe da, nun ist auf beiden die Performance annaehernd vergleichbar:

- Win2k: 3919 kbit/s
- WinXP: 4161 kbit/s

Das der XP Rechner einen Tick besser laeuft, schreibe ich seinem NIC (Intel Serveradapter) zu. Auf beiden Rechnern sind MTU identisch eingestellt.

Und damit bin ich bei der Laenge meiner TAL (4,1km) mehr als zufrieden.

Gruss
Eberhard

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 03.01.2007, 09:34

Gerade der Intel LAN-Adapter machte bei mir mächtig Probleme.

Klingt zwar jetzt nicht besonders gut, aber der Realtek Chip war bisher immer noch der schnellste. 3Com ging einigermaßen gut. und diue VIA Rhine Serie ist eine einzige Katastrophe, sofern man nicht den neuesten Treiber von Internet gezogen hat.

Droadcom: solange das ein 100 MBIT adapter ist, gehts gut, bei Gigabit-Adaptern wird das Thema wieder lahm.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste