DSL16000 und Geschwindigkeit mal wieder :)

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Benutzeravatar
beisser
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 537
Registriert: 22.08.2006, 23:38
Kontaktdaten:

Beitragvon beisser » 25.08.2006, 17:55

jajope hat geschrieben:Hallo,

dann reihe ich mich mal ein.
Erst mal meine Werte: Download 7939.83 kbit /s
Upload 748,57 kbit/s

Das bei DSL 16000. Bis vor ein paar Tagen lag der Download bei ca. 14000kbit/s. Original M-net Modem und Vigor 2900. An der Hardware wurde nichts verändert.
Gibt es dafür eine Erklärung?

Gruß Jajope


mögliche ursachen:

- es wurden weitere dsl-anschlüsse in deiner umgebung geschaltet die über das selbe kabel zur vermittlungsstelle laufen. somit ist das übersprechen der einzelnen leitungen stärker und du bekommst nicht mehr die volle bandbreite. (gegenseitige störungen)

- es wurden bauarbeiten an irgendwelchen verteilern oder der strasse durchgeführt, wodurch sich dein leitungswiderstand erhöht hat -> weniger bandbreite

- die leitung ist evtl beschädigt (nässe?)

falls ich was vergessen habe korrigiert mich bitte :)

Benutzeravatar
jajope
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.08.2006, 11:06
Wohnort: Germering

Beitragvon jajope » 25.08.2006, 18:05

beisser hat geschrieben:
jajope hat geschrieben:Hallo,

dann reihe ich mich mal ein.
Erst mal meine Werte: Download 7939.83 kbit /s
Upload 748,57 kbit/s

Das bei DSL 16000. Bis vor ein paar Tagen lag der Download bei ca. 14000kbit/s. Original M-net Modem und Vigor 2900. An der Hardware wurde nichts verändert.
Gibt es dafür eine Erklärung?

Gruß Jajope


mögliche ursachen:

- es wurden weitere dsl-anschlüsse in deiner umgebung geschaltet die über das selbe kabel zur vermittlungsstelle laufen. somit ist das übersprechen der einzelnen leitungen stärker und du bekommst nicht mehr die volle bandbreite. (gegenseitige störungen)

- es wurden bauarbeiten an irgendwelchen verteilern oder der strasse durchgeführt, wodurch sich dein leitungswiderstand erhöht hat -> weniger bandbreite

- die leitung ist evtl beschädigt (nässe?)

falls ich was vergessen habe korrigiert mich bitte :)



Das kommt hin, bei mir werden die Verteiler der Terrorkom seit einiger Zeit gegen größere ausgetauscht. Hoffentlich geht das nachher wieder wie vorher.

Gruß Jajope

FloKern
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 24.08.2006, 21:55

Beitragvon FloKern » 26.08.2006, 13:34

Mich hat sowas auch gewundert ich hatte am Anfang auch 1Mbit mehr... Hat einer eine Ahnung, ob die Telekom mir am Telefon sagen kann, ob sie die Leitungen mal neu macht... also in ein paar Monaten oder so?

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 26.08.2006, 14:29

Dat macht die bestimmt gerne für Fremdkunden :D

Sowas könnt ihr vergessen.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

FloKern
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 24.08.2006, 21:55

Beitragvon FloKern » 30.08.2006, 13:30

Sowas ist aber schon hart, wenn man erfährt, dass es bei DSL16000 keine Begrenzung nach oben gibt :( und ich schaff einfach nicht über 10Mbit.... oh man....

Md2k
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 16.08.2006, 17:14
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Md2k » 30.08.2006, 13:53

Och Gott du Ärmster :D Andere haben garkein DSL und ich bin z.B. bei 4,2 km Leitungslänge auf 2 Mbit begrenzt. Mehr hätte ich natürlich auch gerne aber es geht nunmal nicht. Früher ging auch noch etwas mehr aber nachdem die olle Telekom und Arcor in meiner Nachbarschaft fleissig hirnlos Anschlüsse schaltet, sinkt vorallem mein Upstream immer weiter runter.
Früher 300 kbit, inzwischen nur noch 192 :-(

Mnet schaltet bei uns schon seit Jahren keine Neuanschlüsse mehr. Damals gab es von T-Com und Arcor bei uns noch garnix. Nun hoffen wir auf Kabel Deutschland und 10 Mbit per Fernsehkabel. Angeblich ab Oktober.
Toll dass ich TV erst vor nem Jahr auf SAT umgestellt hab..

Ignatio
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2006, 14:45

Beitragvon Ignatio » 04.09.2006, 14:59

Ich erhalte mit MaxiDSL 16.0000 ca. 11.000 kbit/s down (was an sich völlig in Ordnung ist) - es würde mich aber interessieren, ob das das Maximum ist, was aus meiner Leitung rauszuholen ist, oder ob ich durch meine veraltete Netzwerkhardware Geschwindigkeit verschenke.

Es wäre also nett, wenn ich meine Leitungslänge und die Synchronisationsgeschwindigkeit meines Modems erfahren würde.

Vertragsnummer: 20040920067

Vielen Dank im Voraus.

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Dieter » 04.09.2006, 15:17

Ignatio hat geschrieben:Ich erhalte mit MaxiDSL 16.0000 ca. 11.000 kbit/s down (was an sich völlig in Ordnung ist) - es würde mich aber interessieren, ob das das Maximum ist, was aus meiner Leitung rauszuholen ist, oder ob ich durch meine veraltete Netzwerkhardware Geschwindigkeit verschenke.


Hallo,
da die Leitungslänge "nur" bei 1,3 km liegt sollte schon noch mehr Bandbreite machbar sein. Bitte prüfe deine interne Verkabelung (Verlängerung, mehrere Dosen, etc.). Eventuell gibt es in der Verkabelung oder den verwendeten Geräten noch Optimierungsmöglichkeiten. Du kannst die Werte bei Änderungen z. B. über den Speedtest unter http://www.maxi-dsl.de/speed3/ testen und uns die Werte geben.
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team

Ignatio
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2006, 14:45

Beitragvon Ignatio » 04.09.2006, 15:29

Wie schnell ist mein Modem denn aktuell synchronisiert? Sind auch noch Angaben zur Dämpfung möglich? Das wäre noch interessant um zu wissen obs an meinem Netzwerk oder an der Telefonleitung bis zum Modem liegt (Ich wohne in einem Altbau 3. Stock, evtl. ist die Telefonleitung bis in meine Wohnung nicht die beste).

Den angegebenen Speedtest habe ich verwendet, das Modem ist das von euch bereit gestellte ADSL2+ Modem. Router verwende ich keinen.

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Dieter » 05.09.2006, 08:00

Ignatio hat geschrieben:Wie schnell ist mein Modem denn aktuell synchronisiert? Sind auch noch Angaben zur Dämpfung möglich?


Hallo
das Modem ist im Downstream mit etwas über 13 Mbit/s synchronisiert. Die aktuellen Dämpfungswerte lassen keine weitere Steigerung der Bandbreite zu.
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team

Ignatio
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2006, 14:45

Beitragvon Ignatio » 05.09.2006, 12:52

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Dann liegt es also an der Verkabelung bis zum Modem, worauf ich leider keinen weiteren Einfluss habe. Aber mit 13 Mbit/s kann ich leben ;)

derbaum
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 09.09.2006, 22:37

Beitragvon derbaum » 09.09.2006, 22:42

würde gern auch erfahren woran es bei mir liegt dass ich trotz 16er leitung nur maximal auf 10 mbit komme? (anfangs hatte ich noch 8 mbit , es scheint sich von tag zu tag anzuheben lol)

danke schonmal im vorraus :-)

grüssle

vertragsnummer: 20060809526



Edith: ist dass korrekt dass man mit adsl2 automatisch fastpath hat?

warum habe ich dann nur einen ping von ca 39/40 ms? hatte eigentlich mit einem ping um die 20 ms gerechnet :(

grüssle die 2te

derbaum
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 09.09.2006, 22:37

Beitragvon derbaum » 10.09.2006, 14:39

wäre sehr dankbar über die infos :)

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Dieter » 11.09.2006, 08:37

derbaum hat geschrieben:würde gern auch erfahren woran es bei mir liegt dass ich trotz 16er leitung nur maximal auf 10 mbit komme?
vertragsnummer: 20060809526


Hallo,
die TAL ist 1,5 km lang. Hier sollte schon eine höhere Bandbreite möglich sein. Um den Anschluss im Detail zu prüfen solltest du bei Gelegenheit die Hotline kontaktieren und eine Prüfung des Anschlusses veranlassen.

derbaum hat geschrieben:Edith: ist dass korrekt dass man mit adsl2 automatisch fastpath hat?


Nein, Fastpath muss extra beauftragt werden.
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team

derbaum
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 09.09.2006, 22:37

Beitragvon derbaum » 11.09.2006, 11:46

danke für die antwort!

habe bei der hotline angerufen, sie werden das mal vom techniker überpürfen lassen. momentaner mbit stand: 12 (wie meine vermutung= täglich 1 mbit hoch LOL)


würde gern das Fastpath hinzu bestellen. laut hotline kann man das im kundenportal machen, nur ist da so gut wie keine auswahl/einstellmöglichkeit.
könnt ich die fastpath option auch anderswie (email, onlineformular) bestellen?

grüssle


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste