Verbindung bricht automatisch ab

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

digger235
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2006, 18:52

Verbindung bricht automatisch ab

Beitragvon digger235 » 26.11.2006, 19:13

Hallo,
wer kann mir weiter helfen?
Meine I-Netverbindung bricht jedesmal so ca. nach 20 bis 30 Minuten automatisch ab. Egal ob Leerlauf oder Traffic herrscht. Danach läuft die Geschichte durch bis zur 24h Stunden trennung. Das Problem hab ich schon seit einiger Zeit. Ne Einstellung dahingehend kann ich nicht finden, bin allerdings auch kein Crack. Die Verbindung läßt sich erst wiederherstellen wenn alle Anwendungen die Traffic erzeugen geschlossen sind und das nervt auf die Dauer doch.
Modem Speedtouch 360i
Anschluß über LAN
ZoneLabs Firewall
Switch dazwischen
KN:109895
VN:99680
Gruß
Thomas

s0r
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 605
Registriert: 23.08.2006, 20:28

Beitragvon s0r » 26.11.2006, 19:37

hallo,

versuch mal alle Störquellen sistematisch zu beseitigen, sowohl Soft- als auch Hardware. Dies heißt für dich erstmal Zonelabs firewall deaktivieren testweise, wenn nicht sogar testweise deinstallieren .. dann den Switch weg machen testweise und ohne diesen testen... mal ne rein technische Frage hängt dort noch ein Router ? wenn ja diesen auch noch entfernen und testen.
mit freundlichen Grüßen

s0r

Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Dieter » 27.11.2006, 16:34

Hallo,

eine Prüfung der Leitung haben wir jetzt nicht machen können da das Modem nicht synchronisiert ist. Wenn das Problem weiterhin besteht bitte bei der Hotline melden und den Anschluss prüfen lassen.
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team

digger235
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2006, 18:52

Beitragvon digger235 » 27.11.2006, 18:59

@s0r:
Ich habs heut mal ohne Firewall getestet hatte aber keinen Erfolg.
Beim Switch hab ich bockmist erzählt der hängt an ner 2.Netzwerkkarte die ins lokale LAN geht.
Das Problem hatte ich auch schon als ich noch die Testlizenz der Symantec-Firewall hatte, hab ich aber deinstalliert nachdem die Lizenz abgelaufen war und dann wieder auf Zonealarm umgestellt.
Bei dem Fehler heute (ohne aktivierte Firewall) wurde sogar noch eine Netzeinwahl im Systray angezeigt, jedoch hatte ich keinen Zugriff mehr
und trennen ließ sich die Geschichte auch nicht mehr (also außer auszuschalten das geht ja immer).
Jetzt versuch ich mal den Fehler zu reproduzieren um zu sehen ob der bei neugebooteten Rechner/Modem (neue IPs) auch auftritt, denn wie gesagt wenn ich den Rechner beim 2.Mal wiederverbinde hält die Verbindung immer.
@Admin
Sorry mein Fehler, da ich tagsüber nicht zuhause bin schalte die elektrischen Verbraucher/Peripherie zwecks Brandschutz und Stromsparen über ne schaltbare Steckdosenleiste komplett aus. Die vielen billigen Steckernetzteile sind mir ned ganz geheuer.
Morgen (Dienstag 28.11) laß ich das Modem eingeschaltet, den Rechner denke braucht ihr nicht, oder?
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Dieter » 28.11.2006, 16:38

Hallo Thomas,

die Leitungswerte sind absolut o.k.; Volle Bandbreite und noch genügend Reserve.

Falls das Problem weiterhin auftritt und ggf. auch ein Test unter Knoppix gleiche Ergebnisse liefert können wir von uns nur noch den Tausch des Modems anbieten.
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team

digger235
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2006, 18:52

Beitragvon digger235 » 28.11.2006, 18:02

Hallo Dieter,
Aus dem Hinweis das ganze mit Knoppix (Linux Live-CD?) zzutesten schließe ich das evtl. ein Prob im Betriebssystem (Xp im dem Fall) vorliegt.
Kann ich mir durchaus auch vorstellen.
Ich werde das mal antesten bei mir in der Arbeit liegt bestimmt was rum und ein paar linux anwender gibs da auch.
Danke fürn Test!
Gruß
Thomas

LSD´s40
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 28.11.2006, 22:16

verbindung bricht immer ab

Beitragvon LSD´s40 » 28.11.2006, 22:35

Hallo zusammen,

bin seit kurzem stolzer besiter meiner dsl flat und
bei mir bricht die verbindung imer nach unterschiedlicher zet ab. egal ob mit oder ohne router. is voll komisch läuft erst wieder wenn ich mein PC neu gesartet hab. Fehlerhaftes Windows?? glaub ich nich
hab keine firewall laufen

Läuft alles normal, Kabel auch.

Modem Turbolink AR871C1-B
Router D-Linjk Di604 (wenn dran)

Hab nur nirgends lesen können obs gut is ob die LAN LED blinken darf ;)

HILFE ^^

MfG

KN: 147149
VN: 138273

Jost
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 1383
Registriert: 21.07.2006, 15:50

Beitragvon Jost » 29.11.2006, 07:47

Guten Morgen!
Geht die DSL-Lampe am Modem aus, wenn die Verbindung abbricht? Funktioniert die Verbindung vielleicht auch dann wieder, wenn du ein paar Minuten wartest ohne den PC neu zu starten?

Viele Grüße,
Jost

LSD´s40
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 28.11.2006, 22:16

erster erfolg??

Beitragvon LSD´s40 » 29.11.2006, 17:06

Die Lampe bleibt an und warten bringt auch nichts. Muss neustarten das es wieder geht.

Hab aber jetz meinen Router wieder angeschlossen und neu eingerichtet, jetz läuft er seit 6 Stunden ohne einmal abzubrechen. Ich teste mal weiter und hoff das mein Problem nun beseitigt is.

Danke trotzdem schonmal

MfG


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste