Drastischer Einbruch der Bandbreite

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

ke2705
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 02.01.2007, 10:12

Drastischer Einbruch der Bandbreite

Beitragvon ke2705 » 15.12.2011, 17:28

Ich wohne auf dem Land und habe seit 6 Jahren einen 6000er DSL Anschluss von M-Net. Das ich auf Grund meiner langen TAL keine 6000 MBit erhalte, ist mir klar und war deshalb mit den 3500-4500 MBit die ich in bis gestern hatte, voll und ganz zufrieden. Heute morgen kurz vor 5:00 Uhr brach die Internet Verbindung ab und meine Fritzbox versuchte sich immer wieder zu verbinden - leider erfolglos. Am Vormittag habe ich dann den M-Net Support kontaktiert und man nahm sich meinem Problem auch sofort an. Am fruehen Nachmittag erhielt ich dann eine SMS vom Support - Zitat: ...wir haben die Einstellungen Ihres Anschlusses optimiert, bitte testen Sie die Funktion. Sollten weiterhin Probleme bestehen, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Tiketnummer xxxxxx unter der Rufnummer... mit uns in Verbindung.

Nachdem ich von der Arbeit nach Hause kam, konnte ich feststellen, das die Fritzbox sich auch wieder verbunden hatte, allerdings mit einer Bandbreite von nur 1700 MBit. Also weniger als die Haelfte als in den vergangen 6 Jahren!!! Deshalb habe ich mich nochmal mit dem Support in Verbindung gesetzt und musste erfahren, das auf Grund meiner langer TAL keine hoehere Bandbreite moeglich sein!

Ich frage mich nun, warum es 6 Jahre lang sehr gut funktioierte und von heute auf morgen ploetzlich nicht mehr?
Was soll das fuer eine Optimierung sein, wenn letztendlich weniger dabei herauskommt als vorher?

Und was mich am meisten wurmt: Der Stichtag zur Kuendigung meines Vertrages ist vor 2 Wochen gewesen!

Meine Bitte deshalb an M-Net:
Nehmt euch bitte meinem Problem nochmal an! Hier muss ein Problem in der DSL-Vermittlingsstelle vorliegen. Auf meiner Seite wurde technisch nichts veraendert und auch die Steckverbindungen sind alle i.O.
Sollte M-Net allerdings einem langjaehrigen Kunden ueberdruessig sein, dann lasst mich bitte aus meinem Vertrag. Das waere nur fair.

Meine Kunden-Nr: 131129

In der Hoffnung, auf eine einvernehmliche Loesung.
Mit freundlichen Gruessen
Eberhard

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: Drastischer Einbruch der Bandbreite

Beitragvon Sven » 16.12.2011, 18:21

Das kann ich mir erst am Montag anschauen, so lange musst du dich gedulden.
Sven Bialaß
M-net Support

ke2705
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 02.01.2007, 10:12

Re: Drastischer Einbruch der Bandbreite

Beitragvon ke2705 » 16.12.2011, 20:11

Hallo Sven,

danke, das Du Dich meinem Problem annimmst.
Das Du das erst naechste Woche ansehen kannst, ist ueberhaupt kein Thema - bin ja schon froh, das jemand der Sache mal auf den Grund geht.

Nochmals Danke und schoenes WE
Eberhard

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: Drastischer Einbruch der Bandbreite

Beitragvon Sven » 19.12.2011, 11:10

Dein Anschluss läuft jetzt nachdem wir etwas an den Werten gedreht haben mit 3552/576 kbit, noch höhrere Werte sind aufgrund aufgrund der TAL und Leitungswerte nicht zu empfehlen.
Schau ob das ganze stabil bleibt und sag ggf. wieder Bescheid.
Sven Bialaß

M-net Support

ke2705
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 02.01.2007, 10:12

Re: Drastischer Einbruch der Bandbreite

Beitragvon ke2705 » 19.12.2011, 11:32

Hallo Sven,

SUPER, vielen Dank!!!
3,5 MBit ist absolut OK, damit kann ich leben :-)

Ich werd's mal beobachten und wuerde mich melden, wenn ich Schwierigkeiten haette.

Gruss
Eberhard


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste