Normale Ping-Werte bei DSL2000

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Graddler
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 22.11.2011, 20:13

Normale Ping-Werte bei DSL2000

Beitragvon Graddler » 23.11.2011, 10:02

Hallo.

Der Ping zum ersten Hop beträgt bei mir regelmäßig 40-50ms.

Ist dies ein für DSL2000 zu erwartender Wert?

Wäre hier bei einer etwaigen Umstellung auf DSL6000 oder schneller ein kleinerer Wert realisierbar?

Viele Grüße

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: Normale Ping-Werte bei DSL2000

Beitragvon Sven » 24.11.2011, 14:51

Der Ping wird durch die Umstellung der Bandbreite i.d.R. nicht besser, evtl. wäre Fastpath hier eine Option für dich.
Sven Bialaß
M-net Support

Graddler
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 22.11.2011, 20:13

Re: Normale Ping-Werte bei DSL2000

Beitragvon Graddler » 24.11.2011, 20:17

Hallo und danke für die Antwort.

FastPath ist sicherlich eine Erwägung wert; inwieweit wäre hier eine Verringerung der Latenz denn zu erwarten?

Wenn durch höhere Übertragungsrate nicht mit einer geringeren Latenz zu rechnen ist, würde mich aber umso mehr interessieren, ob der jetzige Wert normal ist, bzw. was mir außer FastPath noch an Möglichkeiten zur positiven Einflußnahme offen (anderes Modem, andere Kabel, anderes Haus, keine Ahnung) stünde.

Hier im Forum hatte ich im Beitrag eines anderen Anwenders von deutlich niedrigeren Werten gelesen:
2 6 ms 6 ms 6 ms ppp-default.m-online.net [82.135.16.28]


Diese Werte würde ich natürlich auch gerne erreichen können.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Re: Normale Ping-Werte bei DSL2000

Beitragvon Schweini » 25.11.2011, 15:13

6ms wirst Du nicht erreichen, 15-20ms ist für FP jedoch ein üblicher Wert. Ob das bei Deiner Leitung sinnvoll ist (Länge), muss ein Supporter klären. Evtl kann man das mal testweise schalten?

was pingst Du denn an? Nur dann kann man sagen, das 40+ gut, normal oder schlecht sind.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Graddler
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 22.11.2011, 20:13

Re: Normale Ping-Werte bei DSL2000

Beitragvon Graddler » 25.11.2011, 21:11

Hallo,

und danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast für mein Anliegen.

Ich hatte ja die Auskunft erhalten, dass auf der Leitung DSL 18000 auch möglich sein sollte. Da würde ich ja auch gerne umsteigen, mit FastPath, sofern da technisch nichts entgegensteht. Bezüglich des Pings fehlt mir nur leider noch das letzte Quentchen Überzeugung. :-)
Wenn sich Deine allgemeine Einschätzung zu Fastpath für meinen Fall bewahrheiten sollte, wäre dann ja aber über die Hälfte an Zeit gespart, das wäre so schlecht nicht.

Was ich anpinge ist der erste sichtbare Hop im Tracert (nach irgendwohin, beispielsweise http://www.odn.de):

Routenverfolgung zu http://www.odn.de (86.109.254.40), 30 Hops max., 40 Byte Pakete
1 ppp-default.m-online.net (82.135.16.28) 45.095 ms 44.289 ms 45.276 ms
2 gi0-0-0-35-161.r3.nue2.m-online.net (212.18.6.237) 43.990 ms 45.029 ms 45.461 ms
3 xe-2-1-0.rt-decix-2.m-online.net (212.18.6.166) 47.764 ms 47.401 ms 78.973 ms
4 gi5-2.rt03.ffm03.odn.net (80.81.194.5) 53.225 ms 53.119 ms 54.355 ms
5 c4506-2.nbg-50.odn.net (212.34.169.71) 53.199 ms 53.703 ms 52.590 ms
6 http://www.odn.de (86.109.254.40) 54.175 ms 52.912 ms 52.848 ms
Ablaufverfolgung beendet


Von dort aus weiter steigen die Zeiten auch garnicht mehr so stark an, was der Grund war, warum ich sie für möglicherweise zu hoch gehalten hatte.

Aber auch wenn man mehrere Pings absetzt, kommt man immer wieder in der selben Größenordnung raus:

PING 82.135.16.28 (82.135.16.28): 32 Datenbyte
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=0 ttl=127 Uhrzeit=46.1 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=1 ttl=127 Uhrzeit=70.0 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=2 ttl=127 Uhrzeit=46.1 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=3 ttl=127 Uhrzeit=51.2 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=4 ttl=127 Uhrzeit=46.0 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=5 ttl=127 Uhrzeit=46.3 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=6 ttl=127 Uhrzeit=47.2 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=7 ttl=127 Uhrzeit=45.8 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=8 ttl=127 Uhrzeit=46.7 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=9 ttl=127 Uhrzeit=45.4 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=10 ttl=127 Uhrzeit=45.8 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=11 ttl=127 Uhrzeit=51.4 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=12 ttl=127 Uhrzeit=46.1 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=13 ttl=127 Uhrzeit=45.3 ms
40 Byte von 82.135.16.28: icmp_seq=14 ttl=127 Uhrzeit=46.3 ms

--- 82.135.16.28 Datenstatistiken ---
15 Übertragene Datenpakete, 15 Empfangene Datenpakete, 0% Verlorene Datenpakete
Durchlauf, Minimum/Mittelwert/Maximum = 45.3/48.3/70.0 ms


Wenn das denn das normale sein soll, ist es eben so, ich hatte nur die Hoffnung, dass ich da irgendwie positiven Einfluss nehmen könnte.

Viele Grüße.

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Re: Normale Ping-Werte bei DSL2000

Beitragvon Schweini » 26.11.2011, 10:06

Korrekt gemessen. :wink:

Fastpath nötig, also lass es Dir mal schalten (freundlich bitten zum testen).
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

MagicMight
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 203
Registriert: 18.08.2006, 11:31
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Kontaktdaten:

Re: Normale Ping-Werte bei DSL2000

Beitragvon MagicMight » 28.11.2011, 20:48

Hi,

warum soll er die 6ms nicht erreichen können? Hängt glaub ich bisschen davon ab wo er wohnt.
In München sollte das kein Problem sofern er Fastpath aktiv hat.

Hier der Trace von einem Mnet 18.000 DSL Anschluss in München:

Code: Alles auswählen

Tracing route to www.odn.de [86.109.254.40]
over a maximum of 30 hops:

  1     1 ms    <1 ms    <1 ms  192.168.1.1
  2     7 ms     6 ms     6 ms  ppp-default.m-online.net [82.135.16.28]
  3     7 ms     6 ms     6 ms  gi0-0-0-32-171.r4.muc2.m-online.net [212.18.7.37]
  4    13 ms    13 ms    13 ms  xe-1-1-0.rt-decix-2.m-online.net [82.135.16.102]
  5    19 ms    19 ms    20 ms  gi5-2.rt03.ffm03.odn.net [80.81.194.5]
  6    20 ms    19 ms    20 ms  c4506-1.nbg-50.odn.net [212.34.169.87]
  7    19 ms    19 ms    19 ms  www.odn.de [86.109.254.40]

Trace complete.
KDG 32000/2000

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Re: Normale Ping-Werte bei DSL2000

Beitragvon Schweini » 29.11.2011, 12:50

Oh mann... :abgelehnt

Hier gehts nicht darum, ob und was jemals irgendwo möglich sein könnte. Wollte hier nur nicht ZU optimistisch sein. Fastpath bedeutet ja nicht prinzipiell 6ms. Da sein interleaved auch höher ist als bei manch anderen, habe ich eben optimistisch geschätzt.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Graddler
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 22.11.2011, 20:13

Re: Normale Ping-Werte bei DSL2000

Beitragvon Graddler » 29.11.2011, 13:19

Mir ist auch lieber, am Ende positiv überascht zu werden, und nicht enttäuscht.
Ich hoffe jetzt nur, dass ein hoher Wert "ohne Fastpath" nicht gleichzeitig bedeutet, dass "mit Fastpath" viele Neuübertragungen nötig werden, und dass gerade bei Umstellung auf schnelleres DSL (Antrag liegt gerade vor mir) keine Probleme auftreten, die einem dann gleich wieder den Spaß verderben. :-)


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste