Sync Probleme seit Always-ON

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

xChr1sx
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2009, 22:10

Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon xChr1sx » 16.08.2011, 00:36

Hallo

Seitdem jetzt bei mir Always-ON an ist habe ich erhebliche Syncprobleme.


15.08.11 23:08:14 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse:

15.08.11 23:08:02 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:08:02 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

15.08.11 23:07:48 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:07:48 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

15.08.11 23:07:42 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 3104/640 kbit/s).

15.08.11 23:07:32 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

15.08.11 23:07:24 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:07:23 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

15.08.11 23:07:07 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse:

15.08.11 23:06:55 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:06:55 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

15.08.11 23:06:48 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 3264/640 kbit/s).

15.08.11 23:06:38 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

15.08.11 23:06:30 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:06:30 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

15.08.11 23:05:55 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse:

15.08.11 23:05:44 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:05:44 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

15.08.11 23:05:37 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 3040/640 kbit/s).

15.08.11 23:05:27 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

15.08.11 23:05:19 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:05:19 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

15.08.11 23:01:47 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse:

15.08.11 23:01:35 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:01:35 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

15.08.11 23:01:22 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:01:22 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

15.08.11 23:01:15 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 3168/640 kbit/s).

15.08.11 23:01:05 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

15.08.11 23:00:57 Internetverbindung wurde getrennt.

15.08.11 23:00:56 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

An was könnte das liegen? Ich denke an zu hoher Leistungsdämpfung, aber damit hat ja Always On eig nichts zu tun?

Ich bitte um Aufklärung, aber nicht um Leistungsdrossel, da ich durch das Syncverhalten vor der Aktivierung von Always On profitieren konnte. (D.h. Mit DSL 3k war die Leitung stabil, aber wenn ich meinen Router neugestartet habe, hat sich der Router auf DSL 5k gesynct und ich konnte somit schneller downloaden.)

Kundennummer: 177257

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon Sven » 16.08.2011, 11:38

xChr1sx hat geschrieben:An was könnte das liegen? Ich denke an zu hoher Leistungsdämpfung, aber damit hat ja Always On eig nichts zu tun?

Das hat sogar direkt was miteinander zu tun.
Aufgrund der hohen Leitungsdämpfung bricht dir Sync ab uns zu zusammen, wenn die Sync weg ist wird die Verbindung unterbrochen und das kann auch AlwaysOn nicht verhindern.

Ich bitte um Aufklärung, aber nicht um Leistungsdrossel, da ich durch das Syncverhalten vor der Aktivierung von Always On profitieren konnte.

AlwaysOn hat an der Konfiguration deines Ports absolut nichts verändert, von daher versteh ich den Satz nicht ganz.

Deine Leitung ist aktuell völlg fehlerfrei messbar die DSL Werte könnten aber etwas besser sein.
Schau mal Splitter und Kabel nach uns steck die Stecker mal alle neu.
Sven Bialaß
M-net Support

xChr1sx
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2009, 22:10

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon xChr1sx » 16.08.2011, 12:39

Ich weiß schon, dass durch Always On jediglich die 24h Trennung wegfällt.

Ich meine, dass seitdem ich Always On habe, sehr viele Resyncs habe. Dies war davor nicht der Fall.

Damals war es so:

DSL 3K -> stabil, bis auf den 24-Reconnect. Dann habe ich den Router neugestartet -> DSL 5k -> hält für ein paar Stunden (Gut zum downloaden) -> Und dann wieder Resync auf DSL 3k und lief immer stabil.

Jetzt jedoch bricht die Leitung auch zusammen wenn der Router nur auf 3k gesynct ist. Würde das wieder aufhören, bei Deaktivierung der Funktion Always-On?

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon Schweini » 16.08.2011, 13:45

Nein.

Stecke alle Stecker doch bitte neu und je nach Router beobachte Dämpfung, SNR und Spektrum vorher/nachher. Dir fällt das wahrscheinlich nur im Zusammenhang auf, ist aber Zufall und hat nix damit zu tun. PPPoE Einwahlen und Sync sind unabhängig voneinander.

Dann lasse Dir Dein Profil auf 3000/512 einstellen (hast wohl 6k), also 3000 mit doppeltem Upstream, da dieser sonst auf 256k runtergeht bei DSL3000. :wink:
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

xChr1sx
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2009, 22:10

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon xChr1sx » 16.08.2011, 13:59

Okay. Dann warte ich jetzt erstmal ab. Vielleicht pendelt das sich wieder ein. Habe ungern die Drossel auf 3k.

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon Sven » 16.08.2011, 17:17

xChr1sx hat geschrieben:Würde das wieder aufhören, bei Deaktivierung der Funktion Always-On?

Wie oben schon geschrieben hat die Funktion absolut nichts mit Geschwindigkeit oder der Einrichtung am Port zu tun, bei AlwaysOn wird am BRAS eingestellt das die Verbindung unsererseits nicht unterbrochen werden soll.
Sven Bialaß

M-net Support

xChr1sx
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2009, 22:10

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon xChr1sx » 18.08.2011, 00:45

Sooo anscheinend läufts nicht. Also wünsche ich eine Drosselung auf erstmal 4000/512.

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon Sven » 19.08.2011, 12:14

So ein Profil gibts leider nicht, ich kann entweder ein 5000er Profil (Sync 5000 kbit) oder ein 3000er Profil (Sync 3552 kbit ) einstellen.
Sven Bialaß

M-net Support

xChr1sx
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2009, 22:10

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon xChr1sx » 19.08.2011, 13:53

Und welches ist momentan aktiv? Falls ein höheres aktiv ist als 5000, dann bitte 5000. Wenn sowieso schon 5000 aktiv ist dann bitte 3000.

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon Schweini » 19.08.2011, 13:54

Denk drann, dass bei 3000 die Upstreamerhöhung bestellt werden muss. Hast hier keine 500kB/s mehr.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

xChr1sx
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2009, 22:10

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon xChr1sx » 19.08.2011, 14:04

:shock: Nochmal was bestellen? Wieder 10 Euro ?

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon Schweini » 19.08.2011, 14:08

Nein, aber MNET will da was schriftliches (bei mir reichte ne simple Email). Wart halt mal ab, was Sven dazu sagt, vermutlich macht er das in einem Zug.

Hast Du alle Stecker mal neu gesteckt? Hilft oft Wunder, gerade der TAE Stecker oxidiert gern (schwarze Kontakte).
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

xChr1sx
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2009, 22:10

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon xChr1sx » 19.08.2011, 14:43

Neu gesteckt hab ich nichts. Denn ich habe gar keine TAE Dose. Sondern nur so ne ISDN Buchse.

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon chrisH » 21.08.2011, 12:20

xChr1sx hat geschrieben:Neu gesteckt hab ich nichts.

Dann mach halt mal - wieviele Leute sollen dir das jetzt noch empfehlen?
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

xChr1sx
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2009, 22:10

Re: Sync Probleme seit Always-ON

Beitragvon xChr1sx » 21.08.2011, 14:38

Hab jetzt einfach mal alles neugesteckt, wie mir mehrmals empfohlen wurde ;)

Bis jetzt hat sich nichts geändert, aber ich habe gemerkt, dass ich mit meiner Fritz.Box ja selbst entscheiden kann welche Sync ich bekommen. (SNR Werte einstellen)
Somit brauch ich ja gar keine Drosselung von M-net. Jedoch bleiben die PPPoE-Fehler und ich glaube nicht, dass das an mir liegt. Bevor ich AlwaysOn bestellt habe lief alles noch sehr gut. Aber seitdem ich das bestellt habe, habe ich zwar keinen Tages DC mehr, aber 20+ DCs wegen PPPoE-Fehler. Und mir ist auch noch aufgefallen, dass ich sehr viele CRC-Fehler habe. (1000+/h)// Gerade eben habe ich sogar 15000 CRC Fehler in einer Stunde?!

Außerdem ist mir aufgefallen, dass meine FritzBox (eigentlich ein Speedport 701v, hab aber die Firmware von der Fritzbox drauf geflashed) einen 24h Disconnect macht, obwohl ich die Zwangstrennung im Routermenü ausgeschaltet habe. Hatte damit schon mal jemand Erfahrung?

EDIT: Jetzt habe ich sogar Splitter und ISDN-Modem ausgetauscht. (Bis jetzt waren die alten von der Telekom dran und jetzt habe ich die von M-net angeschlossen)


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste