Verbindung MNet zu VoIP?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

basti_muc
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 17.11.2006, 20:47

Verbindung MNet zu VoIP?

Beitragvon basti_muc » 18.11.2006, 12:51

Hi!

Ein Bekannter von mir hat eine VoIP-Nummer mit 0322.... (ich glaube bei der Telekom). Wenn ich ihn anrufe bekomme ich die Meldung:

"Willkommen bei MNet... Für diese Rufnummer ist keine Verbindung bei einem anderen Netzbetreiber herstellbar!"

Eine Verbindung wird dabei natürlich nicht hergestellt. Andersrum, also wenn er mich anruft, geht alles einwandfrei.

Hat einer von euch ne Idee, woran das liegt, bzw. wie man das Problem beheben kann?

Danke und viele Grüße,
Sebastian

TomG
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 07.09.2006, 16:21
Wohnort: München

Beitragvon TomG » 19.11.2006, 15:18

Da darfst Du dich bei dem VoIP Anbieter bedanken - der es sich insofern leicht macht das er die Vorgabe der RegT so rigoros umsetzt das er nur diese eine Vorwahl einsetzt (GMX wollte/hat das auch ... nur mit der tollen! 01212 (welche web.de schon hatte) für ihr Unified Message Service und die 089 abschalten)

Und hat natürlich mit den jeweiligen Telekomunikationsanbieter (hier m-net) wohl keinen Vertrag über die Durchleitung/Erreichbarkeit abgeschlossen. Tja und deswegen bekommst Du mit der Vowahl keine Verbindung - für den anderen bist Du mit einer 089 Vorwahl natürlich problemlos erreichbar.

meine 5cent.

btw. Ich denke auch nicht das m-net hier mit "jedem" deutschen VoIP anbieter proaktiv Verträge über die Erreichbarkeit abzuschliessen hat, eher andersrum ... der Anbieter welcher "nur" über eine solche Vorwahl zu erreichen ist - sollte sicherstellen - das dies auch aus allen Netzen möglich ist. (Drum funzt bei mir meine GMX UMS nummer ja auch noch mit 089) :wink:

Gruss,
TomG

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 20.11.2006, 20:11

Hallo,

selber Schuld, wenn man T-Online hat !
Wie wär's, wenn du deinem Bekannten mal M-net empfiehlst ?

Dann kann man eben von vielen Menschen nicht mehr angerufen werden oder wird es wegen der hohen Kosten nicht mehr.

Aber zum DSL-Anschluss deines Bekannten gehört ja auch noch ein Analog oder ISDN-Anschluss der Telekom mit normaler, geographischer Rufnummer, die du dann problemlos erreichen kannst.

basti_muc
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 17.11.2006, 20:47

Beitragvon basti_muc » 20.11.2006, 20:55

Hi!

Ja, der hat schon auch noch ne "echte" Telefonnummer.
Lange Geschichte, aber die "echte" Nummer wird geschäftlich genutzt und da hängt abends nur ein Anrufbeantworter dran... Also funktioniert das leider nicht so wie es sollte...
Und natürlich hab ich ihm M-net empfohlen!!!
Aber er hat es vorgezogen sich weiter mit der Telekom rumzuschlagen... Die Gründe hat er mir zwar erklärt, aber ich hab es nicht verstanden, zumal ich super zufrieden mit M-net bin. Sobald ich ihn wieder erreiche, werd ich die Empfehlung wiederholen... ;)

vg,
Sebastian

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 21.11.2006, 17:35

Naja, die .T.. hat ja jetzt auch so ein Doppelflat-Angebot, so für ca. 50 Ocken ... :musik "tütütütelüt" :runningdog
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

Lord Deimos

Beitragvon Lord Deimos » 22.11.2006, 11:29

Flinx hat geschrieben:Naja, die .T.. hat ja jetzt auch so ein Doppelflat-Angebot, so für ca. 50 Ocken ...



Mit dem kleinen (aber doch feinen) Unterschied, dass hier eine TelefonFLAT angeboten wird, die de facto aber keine solche ist. Im Kleingedruckten steht, dass für Verbindungen zu "bestimmten anderen Netzbetreibern" ein Zuschlag von 0,2 Ct / Minute erhoben wird. Arcor z.B. kostet nichts, M-Net schon.

Sorry, aber das ist für mich keine Flatrate. Eher eine Mogelpackung. Und 50 Euro für DSL 2000...

Naja, ich bin froh, dass ich von dem Verein weg bin. :wink:

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 22.11.2006, 17:34

Und damit wollen sie Neukunden ködern. Mit mir nicht! Schon seit 2000 brauchen sie mir keine Rechnung mehr zu schicken.
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste