2 Mbit/s innerhalb eines Tages verloren (Downstream)

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

kuufngradzer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.04.2008, 19:21

2 Mbit/s innerhalb eines Tages verloren (Downstream)

Beitragvon kuufngradzer » 27.05.2011, 22:14

Hallo, seit heute bin ich ein unzufriedener Kunde :(

Innerhalb eines Tages ist der Download um 2 Mbit/s gesunken!

Laut Hotline muss ich damit leben, was ich ehrlich gesagt, so nicht hinnehmen kann. Angeblich wäre die Leitung ausgereizt.

Da müssten innerhalb eines Tages ja zig Leute zusätzlich an meine Leitung mitangeschlossen worden sein....

Habe alles soweit ordnungsgemäss installiert, d.h. ich bin direkt an der TAE-Dose. Habe mir sicherheitshalber einen neuen Splitter besorgt, sämtliche Kabel ausgetauscht.

Derzeit sind meine Werte folgende:
5024 KBit/s (Downstream), 640 Kbit/s (Upstream)

Wenn das so bleiben sollte, müsste ich sämtliche Kabel in der Wohnung neu verlegen bzw. anschließen....... :(

Meine Debitorennummer: 57670

panther
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 34
Registriert: 09.01.2007, 13:49

Beitragvon panther » 27.05.2011, 22:56

die Ursache könnte überall zwischen dem Modem und M-net liegen.... Dazu müsste man Deine Leitungswerte (Länge, Adernquerschnitt, ...) wissen.

Allgemein lässt sich nur sagen, dass die Bandbreite pro Person im Laufe der Zeit sinkt; liegt einfach an der steigenden Zahl der DSL-Teilnehmer; es muss nur eine Leitung neben Deiner von z.B. ISDN auf ADSL2+ umgestellt worden sein und die Adern beeinflussen Deine Leitung negativ.

Sollte Deine Problematik damit verbunden sein, kannst Du leider nicht viel machen, auch ein Wechsel wäre wahrscheinlich zwecklos, ausser Du erhältst zufällig eine neue Leitung mit weniger Störeinflüssen.

Hat mich übrigends auch mal ähnlich getroffen: von heute auf morgen hatte ich 30% weniger Bandbreite, und keiner wusste warum....

Will das nicht pauschalisieren, Deine Einbruch kann natürlich auch ganz simpel bei Dir in der Wohnung liegen, das sicherste ist, Du verdrahtest einen neuen Splitter direkt mit den Drähten aus der TAE und versucht auch ein neues Modem. Wenns das nicht ist, ist obiges Problem wohl eher wahrscheinlich.

Gruß!

kuufngradzer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.04.2008, 19:21

Beitragvon kuufngradzer » 27.05.2011, 23:06

Hallo,
also, was die Verkabelung angeht, bin ich mir sicher, dass alles passt.
Davon abgesehen, ich habe die letzten 3 Jahre nichts verändert etc.
Es komm sozusagen von gestern auf heute......
Hab sicherheitshalber mal meine alte Fritz!Box drangehängt, das gleiche Problem.... es wird wohl an der Leitung liegen..... trotzdem 2 MBit/s sind schon der Hammer!

Grüsse


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste