Falsches DSL-Profil

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Hias
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 47
Registriert: 04.05.2007, 16:26

Falsches DSL-Profil

Beitragvon Hias » 07.03.2011, 20:38

Vermutlich auf Grund eines Versehens ist bei meinem Anschluß am Freitag den 04.03. das 16.000er DSL-Profil aktiviert worden.
Das bitte wieder rausnehmen und den Anschluß unlimitiert laufen lassen.
Bis zur Vermittlungsstelle sind es nur ein paar hundert Meter und ich habe keinerlei Probleme mit der DSL-Synchronisation.

Vertragsnummer. 1320730

Danke
Matthias

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 08.03.2011, 09:45

An deinem Anschluss ist und war nichts begrenzt, da ist nichts umgestellt wurden.
Sven Bialaß
M-net Support

Hias
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 47
Registriert: 04.05.2007, 16:26

Beitragvon Hias » 09.03.2011, 21:06

Hallo Sven,

danke erstmal.
Zufriedenstellend ist das aber leider nicht. Bis Donnerstag letzter Woche hat mein Modem/Router (Thomson ST585) zuverlässig mit 20Mbit (+/- ein paar Kbit) synchronisiert. Seit Freitag sind es nur noch 16 MBit.
Der Thomson-Router zeigt leider nicht die am DSLAM konfigurierte Bandbreite. Ich werde mir mal irgend eine AVM-Kiste borgen und sehen was dort angezeigt wird.
Ich melde mich dann wieder.

Matthias

Hias
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 47
Registriert: 04.05.2007, 16:26

Beitragvon Hias » 13.03.2011, 18:59

Hallo Sven,

hast Recht. Maximal Datenrate am DSLAM ist 22MBit/s.
Ich hab jetzt alles durchgetauscht was durchzutauschen ist.
Splitter, Modem einschließlich Netzteil, Kaberverbindungen TAE - Splitter und Splitter - Modem, die TAE-Dose selbst.
Es ist wie verhext. 16Mbit/s, wie festgenagelt. An den APL komme ich nicht ohne weiteres dran, will ich eigentlich auch nicht.
Gibts noch eine Idee, wo ich ansetzen könnte? Bis zur Vermttlungsstelle sinds ca. 250m. Da mag ich mich nicht mit 16MBit/s
zufrieden geben, insbesondere weil 20MBit/s seit der Installation komplett störungsfrei gelaufen sind.

Danke
Matthias

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 14.03.2011, 10:48

Hias hat geschrieben:Hallo Sven,

hast Recht. Maximal Datenrate am DSLAM ist 22MBit/s.

Das hättest mir auch so glauben können.
Gibts noch eine Idee, wo ich ansetzen könnte?

Es ist durchaus möglich das z.B. in deiner Nachbarschaft Anschlüsse geschalten wurden die deinen beeinflussen, genau sagen kann ich dir das aber nicht.
Bis zur Vermttlungsstelle sinds ca. 250m. Da mag ich mich nicht mit 16MBit/s
zufrieden geben, insbesondere weil 20MBit/s seit der Installation komplett störungsfrei gelaufen sind.

Deine TAL bis zur Vermittlungsstelle ist mit 610 m doch etwas länger als du dachtest.
Wie du selbst schreibst steht der Port auf 22 MBit wenn die Geschwindigkeit aber aufgrund äusserer Einflüsse nicht komplett ankommt können wir hier leider nichts dagegen tun.
Sven Bialaß

M-net Support

Hias
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 47
Registriert: 04.05.2007, 16:26

Beitragvon Hias » 15.03.2011, 21:26

Sven,

Nichts für Ungut. Ich bin schon sehr lange M-Net Kunde und habe schon einige kuriose Dinge erlebt. Da ist das mit dem Glauben so eine Sache.

Und genau das geschieht jetzt wieder. Wir sind hier in der Fasanerie. Lauter Ein- bzw. kleinere Mehrfamilienhäuser, die hier schon seit Jahrzehnten stehen. Die Vermittlungsstelle in Sichtweite, keine nennenswerten Bauvorhaben. Und ihr erzählt mir, dass von einem Tag auf den Anderen die Schaltung von Anschlüssen in der Nachbarschaft einen Abfall von 4Mbit/s verursacht haben soll?

Die 610 Meter bis zur Vermittlungsstelle kann ich mir auch nicht so recht vorstellen. Es sei denn, da hat einer in der Nacht vom 03.03 auf den 04.03 300m Kabel dazwischen geschaltet. Und auch dann sind 16Mibit/s unbefriedigend.

Matthias

ipolaris
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 21.12.2010, 19:01
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon ipolaris » 16.03.2011, 10:20

Hias hat geschrieben:Die 610 Meter bis zur Vermittlungsstelle kann ich mir auch nicht so recht vorstellen.

Dir ist schon klar, daß Leitungen nicht Luftlinie verlaufen?
Mag schon sein, daß die Vermittlungsstelle 200m Luftlinie von Dir entfernt ist, aber die Leitung geht halt immer im 90Grad-Winkel und dann sind das halt bei Dir 610m.
ipolaris
M-Net ADSL2 18000 - Fritzbox 7270 - TAL 441m

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 16.03.2011, 11:27

Hias hat geschrieben:Die Vermittlungsstelle in Sichtweite, keine nennenswerten Bauvorhaben.

Die Vermittlungsstelle ist in der Feldmochinger Str. , also in Sichweite ist das ganz sicher nicht.
Die Schaltung von anderen Anschlüssen kann einen Abfall der Geschwindigkeit sehr wohl verursachen, auch wenn du mir das nicht glaubst.
Sven Bialaß

M-net Support


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste