Syncverluste - DSL "hochgesetzt"

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

AndreasM
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.09.2006, 17:08

Syncverluste - DSL "hochgesetzt"

Beitragvon AndreasM » 16.08.2010, 10:45

Hallo,

ich bitte um Prüfung meines DSL-Anschlusses. Kundennummer: m000100769

Etwas Hintergrund:
Seit einigen Jahren läuft bei mir ein auf "1000" gedrosseltes DSL. Abgesehen von kleineren temporären Problemchen recht problemfrei.

Bis vor ca. 2 Wochen hatte ich noch ein ganz normales speedtouch DSL modem. Vor ca. 4-5 Wochen konnte ich plötzlich ein Onlinespiel nicht mehr spielen, da ich ständig "rausgeworfen" wurde . Ich dachte, das liegt am spiel, weil es gleichzeitig mit einem grösseren Update anfing.
Jedenfalls konnte ich kaum 10 Minuten am Stück online bleiben.

Vor 2 Wochen habe ich dann das neue Fritz DSL Modem/Router (WLAN) installiert und dabei einige interessante Feststellungen gemacht
1. Ich habe plötzlich ein DSL welches offenbar mit 3200 läuft (das ist ja ein Traum gegenüber dem 1000er...)
2. Im Ereignisreport des neuen Modems (sowas hatte ich ja beim alten nicht?...oder kannte es nur nicht) sah ich, daß das Modem alle paar Minuten die DSL Verbindung verliert und neu aufbauen muss. Nachdem ich die Einstellungen zur Verbindung gefunden habe und diese auf "sicher" stellte, habe ich pro Tag nunmehr noch ca. 4-6 Verbindungsabbrüche, wobei auch weiterhin ein dauerhaftes (also mal 2-3h am Stück) online sein unmöglich erscheint.
3. Ich vermute, dass die Geschwindigkeit im Rahmen der Vertragsverlängerung hochgesetzt wurde...das dürfte zeitlich mit der Auftragsvergabe zusammenfallen (ist mir gerade eben eingefallen, dass der Versand des Modems ja so 2 Wochen dauerte)

Könnte bitte die Leitung überprüft werden und ggf. wieder gedrosselt werden (auch wenn das ebenfalls tiefes Bedauern auslösen wird bei mir...).
Wäre vielleicht im ersten Schritt eine Drosselung auf ca. 2000 - oder zumindest 1500- möglich?
Auch wenn das die Verbindungsabbrüche vielleicht nicht 100% eindämmen würde, so wäre ein deutliche Verbesserung zur IST-Situation vielleicht ausreichend.
Wenn aber herauskommt, das weiterhin nur eine auf 1000 gedrosselte Verbindung eine stabile Verbindung gewährleistet, dann nehme ich dann doch lieber die niedrige Geschwindkeit in Kauf.

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 16.08.2010, 11:28

Dein Anschluss ist jetzt auf 1792/320 eingestellt und schafft das auch.
Auf ein 2000er Profil würde ich den Anschluss nicht stellen, die Bandbreite würdest du aktuell zwar schaffen aber die SNR ist dabei so niedrig das die Abbrüche ganz sicher wiederkommen würden und ich geh nicht davon aus das du das willst.
Sven Bialaß
M-net Support

AndreasM
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.09.2006, 17:08

Beitragvon AndreasM » 16.08.2010, 11:39

Danke!

Wenn es damit stabil läuft bin ich ein "happy camper" (ausgehend von meinen niedrigen Ansprüchen ;-) )

Andreas


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste