Bin ich im Grenzbereich?

Alle Themen rund um die Maxi TAL-Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Benutzeravatar
ChrissOnline
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2006, 14:45

Bin ich im Grenzbereich?

Beitragvon ChrissOnline » 21.08.2006, 14:57

Hallo!

Bin seit heute für MaxiKomplett 16.000 freigeschaltet.

Kann es sein, dass ich irgendwie im Grenzbereich wohne?

Straße: AM BRANDLBERG
Ort: 93055 Regensburg

Bei verschiedenen Speedtests hab ich die 5000 kBit/s Marke nie überschreiten können, eher waren es durchschnittlich 3000 kBit/s.

Erscheint mir doch ein bisserl wenig.

Komischerweise hab ich Uploads bis zu 700 kbit/s hingebracht, was mir doch wieder sehr nach einer korrekten 16000er Freischaltung aussieht.

Hab jetzt leider keine Daten vorliegen (bin nicht zu Hause) aber vielleicht kann über die Straße auch schon eine grobe Aussage gemacht werden, oder vielleicht geht das Netz um 13.00 Uhr tatsächlich soooo in die Knie, was ich irgendwie auch nicht glaube.

Benutzt hatte ich das ADSL2+ Modem von Mnet sowohl über USB als auch über eine 10-20MBit Ethernet Karte (Ich weiß, das ist knapp bemessen!).

-----------------------------------------------

Zweite Frage, hab einen Router von Netgear MR814v2.

Bislang (T-online) musste ich dort nur meinen Benutzernamen und den Pass eingeben und die Verbindung wurde durch den Router aufgebaut.

Nach Einsetzen der neuen Zugangsdaten von Mnet und korrekter Verkabelung des Routers konnte ich aber nicht ins Internet gehen... hab mich noch nicht ausführlichst damit beschäftigt (Mittagspause) aber vielleicht kennt einer das Problem???

-----------------------------------------------

Auch wenns anfängliche Sorgen gibt, ein dickes Lob schonmal jetzt an Mnet und Team für die reibungslose Durchführung des Anmeldevorgangs, die Abmeldung bei der Teuerkom und den bislang netten Service.

Bin gespannt ob ich heute abend alles 100% zum Laufen bekomm.........

Chriss
Es gibt 2 Punkte für Erfolg im Leben:

1.) Sag nie alles was du weißt.

pinguin
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 17.08.2006, 09:16

Beitragvon pinguin » 21.08.2006, 15:07

mhhh über den Router findet man über google ja nicht wirklich viel (auf die erste suche) das einzigste was ich immer lese sin 11MBit Wlan was mich einfach mal rückschliessen lässt das der Router kein ADSL2 unterstützt und es deshalb nicht geht.

Meine Vermutung

oki nachdem ich jetzt das manual habe und das von 2002 ist und auf netgear.de das gerät garnicht in der Produktlinie ist bin ich mir fast sicher das es kein ADSL2 unterstützt

Benutzeravatar
ChrissOnline
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2006, 14:45

Beitragvon ChrissOnline » 21.08.2006, 15:12

Was ich mich frage:

Dem Router müsste es doch eigentlich relativ egal sein ob man DSL oder DSL2 hat. Ist es nicht so, dass das Modem ausschlaggebend ist??

Der Router leitet doch einfach nur die Daten durch und das in seiner bestmöglichen Geschwindigkeit... verarbeitet werden die Daten über das Modem und das kann ADSL2+.

Der Router kann über WLAN nur 11 MBit, das ist korrekt, über Kabel weiß ichs nicht auswendig, könnten 100 Mbit sein, eventuell auch nur 11 Mbit... ist aber in jedem Fall mehr als das was ich momentan an Leistung habe... wie gesagt 3-5 MBit.

Die Geschwindigkeit über WLAN ist mir relativ egal... ist der Lappi meiner Frau... :wink:
Aber wenn über Kabel 100 MBit gingen, da kann der Router über 16 MBit doch nur müde lächeln?!

--Kann es sein dass ein 11 Mbit Router nicht bei 11 MBit sondern schon bei 6 MBit stop macht?? Warum sollte das so sein?

--Kann es sein dass er GAR NICHTS weiterleitet, erscheint mir nach meinen obigen Ausführungen auch unwahrscheinlich...
Zuletzt geändert von ChrissOnline am 21.08.2006, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt 2 Punkte für Erfolg im Leben:



1.) Sag nie alles was du weißt.

pinguin
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 17.08.2006, 09:16

Beitragvon pinguin » 21.08.2006, 15:28

oki das war dann mein fehler, ich dachte es handelt sich um einen Router mit integriertem Modem.

Dann ist es eigentlich wirklich egal.

War verständnisfehler meinerseits aus dem ersten post :-)

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 21.08.2006, 15:45

ChrissOnline hat geschrieben:Der Router kann über WLAN nur 11 MBit, das ist korrekt,
über Kabel weiß ichs nicht auswendig,
könnten 100 Mbit sein, eventuell auch nur 11 Mbit...
ist aber in jedem Fall mehr als das was ich momentan
an Leistung habe... wie gesagt 3-5 MBit.

Bei einem älteren Gerät wär' ich mir da nicht so sicher.
NAT und PPPoE brauchen schon etwas Rechenleistung.
Erreichst du eine höhere Geschwindigkeit, wenn das Modem
direkt vom PC angesteuert wird, mittels PPPoE-Treiber?

off-topic:
Wär' schon, wenn man bei den passwortgeschützten Modems
an die Status-und Leitungsdaten auch ohne Passwort herankäme.
Aber soweit haben die Macher der Firmware nicht gedacht...
:stupid

Benutzeravatar
ChrissOnline
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2006, 14:45

Beitragvon ChrissOnline » 21.08.2006, 15:53

WaS hat geschrieben:Erreichst du eine höhere Geschwindigkeit, wenn das Modem
direkt vom PC angesteuert wird, mittels PPPoE-Treiber?


Wie gesagt:
Mit dem Router erreiche ich momentan GAR KEINE Verbindung. Aber das muss ich mir nochmal in Ruhe anschauen....

Aber die schwache Bandbreite von 5000 statt 16000 hab ich wenn das Modem am USB-Port hängt und auch wenn es an der Netzwerkkarte hängt. Der Router ist dabei gar nicht beteiligt.

Ich benutze die ganz normale PPPoE Verbindung wies im Mnet Handbuch angegeben ist, also direkt die WindowsXP-Treiber... sollte ich da auf was anderes ausweichen? Aber das wird mir nicht 10000 kBit Leistung bringen fürchte ich... :roll:
Es gibt 2 Punkte für Erfolg im Leben:



1.) Sag nie alles was du weißt.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 21.08.2006, 16:01

ChrissOnline hat geschrieben:Mit dem Router erreiche ich momentan GAR KEINE Verbindung.

Oh... nach deinen deine Ausführungen zum Durchsatz des Routers
habe ich offenbar vergessen, was du wenige Sätze vorher geschrieben
hattest.

ChrissOnline hat geschrieben:Aber die schwache Bandbreite von 5000 statt 16000 hab ich [...]
auch wenn es an der Netzwerkkarte hängt.

So, jetzt hab' ich das nochmal etwas sorgfältiger gelesen:
Wenn das eine "10MBit-Karte" ist, dann wird es in der Tat knapp,
denn sie hat unter Garantie keinen netto-Durchsatz von 10 MBit/s!
5 MBit/s kommen mir aber trotzdem etwas wenig vor; M-net wird
deine Leitung checken müssen. Aber deine Hardware ist definitiv
antiquiert.
Zuletzt geändert von WaS am 21.08.2006, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Md2k
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 16.08.2006, 17:14
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Md2k » 21.08.2006, 16:03

Also dass es mit einer 10 Mbit Netzwerkkarte nicht geht ist ja wohl kein wunder ( die 20 Mbit sind eine lüge, da gilt nur für den Vollduplex Fall in beide richtungen. )

Dennoch solltest du zumindest in den 8 Mbit Bereich kommen.

Bei Routern ist es eigentlich üblich dass sie keine 16 Mbit durchleiten können.
Wenn der Router nur 11 Mbit Wlan hat, kann man davon ausgehen dass er recht alt und daher nicht für ADSL2+ geeignet ist. Lediglich bei wirklich teuren alten Routern, bzw. bei guten aktuellen ist davon auszugehen dass sie die Datenrate auch weiter leiten.

USB ist eigentlich auch eine sehr ungünstige Schnittstelle, vorallem wenn man eine Pseudo Netzwerkkarte darüber emuliert.

Probiers doch mal mit einer 100 Mbit Karte und direkt am Modem.
Aus dieser Konfiguration lassen sich die besten Aussagen treffen.

Falls du dann noch immer nicht auf die Bandbreite kommst, solltest du beim Mnet Support nach der aktuellen Synchronisation deiner Leitung fragen. Dafür am besten das Modem am Netz lassen.

Evtl. ist deine Leitung ja auch sehr lang bzw. hat einen schlechten Querschnitt, sodass sich das Modem automatisch drosselt.

Benutzeravatar
ChrissOnline
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2006, 14:45

Beitragvon ChrissOnline » 21.08.2006, 16:20

Danke für Deine Ausführungen, Christoph und auch an alle anderen.

Dass USB ungünstig ist, war mir nicht klar.
Ich dachte: Entweder geht es mit USB viel besser oder viel schlechter...

Jetzt weiss ich ja welche Alternative stimmt (ist mir eh lieber wenn USB nicht zu viel rödeln muss...)

Und das mit dem Duplex-Verhalten meiner 10/20 MBit Netzwerkkarte ist mir jetzt auch klar.... :oops:

Ok, da muss mal was Neues her... die hat sich nach über 11 Jahren ausgezahlt.....(13 DM!)
Welche Hardware überlebt sonst schon so lang den Fortschritt...??? :wink:

(Sonst muss immer das neueste und schnellste in meine Kiste, aber am Netzwerk hab ich immer gespart... aber für TDSL2000 hats ja auch gereicht.)

Trotzdem wunderts mich dass ich nicht wenigstens 8 MBit geschafft hab, soviel sollte die Karte trotzdem bringen...

Naja, ich schaus mir jetzt nochmal in Ruhe an, dann kann ich immer noch den Support bemühen....

Danke schonmal!
Es gibt 2 Punkte für Erfolg im Leben:



1.) Sag nie alles was du weißt.

Benutzeravatar
ChrissOnline
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2006, 14:45

Beitragvon ChrissOnline » 21.08.2006, 23:01

Na so ein Mist....

Ok, ich hab jetzt einen neuen Router 54g (100MBit) und eine neue Netzwerkkarte (100 MBit, Full Duplex) gekauft.

Dann habe ich mal nur die Netzwerkkarte installiert, also OHNE Router, original Modem von M-Net und alles soweit korrekt eingestellt (möchte man meinen).

Trotzdem komm ich nicht über die 9000 kBit/s hinaus. Aber es hat definitiv eine Verdopplung der Bandbreite gegeben... siehe da siehe da!!

Ein Anruf bei der Hotline brachte als Ergebnis, dass meine Leitung angeblich ok ist und um die 15500 durchgehen...

Sieht mir jetzt aber nicht so aus... x-mal getestet, an der Uhrzeit kanns nicht liegen.

Bin jetzt ganzschön gefrustet, muss morgen wohl nochmals die Hotline bemühen, aber ich fürchte dass ich da nicht weit kommen werde...

Den neuen Router kann ich jetzt momentan eigentlich wieder zurückbringen, inzwischen läuft der alte nämlich auch mit 8000 kBit/s.

Unwahrscheinlich, dass ich mit dem Router eine höhere Leistung erziele als wenn nur das Modem dran hängt.........

MIST!
Es gibt 2 Punkte für Erfolg im Leben:



1.) Sag nie alles was du weißt.

mmonline
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 12
Registriert: 16.08.2006, 13:16

Beitragvon mmonline » 22.08.2006, 09:30

Welche Virenscanner/Firewall Produkte laufen denn auf deinem PC?

Benutzeravatar
ChrissOnline
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2006, 14:45

Beitragvon ChrissOnline » 22.08.2006, 09:52

ZoneAlarm 3.0 (hatte ich aber auch schon abgeschaltet) und Awast Home Virenscanner (den hätte ich jetzt spontan mal nicht beschuldigt).

Da fällt mir ein: Seit ich die neue Netzwerkkarte hab war ZoneAlarm immer an, aber kann das echt sein dass die die Geschwindigkeit drosselt???

Bezogen auf die Fragestellung von MMonline würde ich jetzt mal "ja" behaupten... ein Jammer dass ich nicht zu Hause bin und das gleich mal testen kann....

Wenn es tatsächlich dran LÄGE: Was kann man denn da machen dass die Firewall trotzdem arbeitet? Darauf verzichtet man ja auch net gern...
Es gibt 2 Punkte für Erfolg im Leben:



1.) Sag nie alles was du weißt.

Florian
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2006, 15:51
Wohnort: Fürth

Beitragvon Florian » 22.08.2006, 10:27

ChrissOnline hat geschrieben:ZoneAlarm 3.0 (hatte ich aber auch schon abgeschaltet) und Awast Home Virenscanner (den hätte ich jetzt spontan mal nicht beschuldigt).

Da fällt mir ein: Seit ich die neue Netzwerkkarte hab war ZoneAlarm immer an, aber kann das echt sein dass die die Geschwindigkeit drosselt???

Bezogen auf die Fragestellung von MMonline würde ich jetzt mal "ja" behaupten... ein Jammer dass ich nicht zu Hause bin und das gleich mal testen kann....

Wenn es tatsächlich dran LÄGE: Was kann man denn da machen dass die Firewall trotzdem arbeitet? Darauf verzichtet man ja auch net gern...


Tach,
also es ist durchaus möglich, dass dein ZoneAlarm hier irgendwas blockiert, ich würde die Firewall einfach mal komplett deinstallieren. Du hast ja im Router normalerweise schon ne Firewall, da ist ne Personal FW dann eh sinnlos (kannst dich gerne mal da durchwühlen: http://ulm.ccc.de/PersonalFirewalls - sehr interessant!). Falls auch das nichts bringt, würde ich an deiner Stelle trotzdem auch mal den Virenscanner abschalten - solange du unseren Speedtest machst, solltest du dir wohl keinen Virus einfangen :D

Viel Glück erstmal 8)
Gruß
Florian Greinacher
M-net Support - Franken

Benutzeravatar
ChrissOnline
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2006, 14:45

Beitragvon ChrissOnline » 22.08.2006, 10:53

@ Florian:

Gut, dann werde ich das heute abend mal probieren.

solange du unseren Speedtest machst, solltest du dir wohl keinen Virus einfangen


Wenn ich so weitermache und noch 1000x Speedtest-Datenpakete runterlade, wird mich Mnet bald sperren weil mein Traffic zu hoch wird... Bild
Es gibt 2 Punkte für Erfolg im Leben:



1.) Sag nie alles was du weißt.

Benutzeravatar
ChrissOnline
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2006, 14:45

Beitragvon ChrissOnline » 22.08.2006, 12:48

Hm, also an der Firewall liegts nicht, die hab ich jetzt komplett deinstalliert und den Virenscanner deaktiviert...

Langsam nervts mich... vor allem wo mir an der Hotline gestern gesagt wurde die Leitung passt.

Jetzt tausch ich heute mal auf blöd meine neue Netzwerkkarte um (allein schon deswegen um meinen Ex-Chef in meiner ehemaligen Firma zu ärgern) und hol mir eine beliebige andere Netzwerkkarte... glaub kaum dass das was bringen wird, aber wenn ichs nicht probier... irgendwo muss ich ja mit dem Testen anfangen...

Und wenn die Leitung passt, das Modem, das Kabel (alles von Mnet) und die Netzwerkkarte auch 100M schafft im Vollduplex-Mode... was kann da noch sein???

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Nachdem die Messung bis zum Modem ok war scheinen ja auch die Hausinternen Leitungen ok zu sein. Und dass es an meinem Rechner liegt (Athlon 3000+, keinerlei Probleme mit PCI-Ports oder so) ist auch unwahrscheinlich.... *jammer*
Es gibt 2 Punkte für Erfolg im Leben:



1.) Sag nie alles was du weißt.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste