Wie geht es weiter mit der VoIP Nummer?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

kippi70
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2007, 12:20
Wohnort: Ottobrunn

Wie geht es weiter mit der VoIP Nummer?

Beitragvon kippi70 » 23.03.2010, 21:50

Hallo,
unser 2 jähriges Maxi-Pur Vertrag läuft im Juli 2010 aus (Kunde 20070920079). Ich habe erfahren, dass danach werden wir die VoIP Nummer verlieren (weil diese Option von Mnet nicht mehr angeboten wird).
Wie ich verstanden habe bei Umstellung auf ein Maxi-Komplett Tarif kann die Nummer auch nicht beibehalten werden. Wie kann ich dann die VoIP nummer doch behalten? Kann man eventuell eine Umleitung von der VoIP Nummer auf die neue (analoge) Nummer einrichten? MfG Kippi

kammann
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 251
Registriert: 06.10.2006, 23:25

Re: Wie geht es weiter mit der VoIP Nummer?

Beitragvon kammann » 24.03.2010, 21:41

kippi70 hat geschrieben:Hallo,
unser 2 jähriges Maxi-Pur Vertrag läuft im Juli 2010 aus (Kunde 20070920079). Ich habe erfahren, dass danach werden wir die VoIP Nummer verlieren (weil diese Option von Mnet nicht mehr angeboten wird).
Wie ich verstanden habe bei Umstellung auf ein Maxi-Komplett Tarif kann die Nummer auch nicht beibehalten werden.

Wenn es tatsächlich so ist, dass M-Net von sich aus den Maxi-Pur Vertrag nicht mehr verlängern möchte und als Ersatz einen Maxi-Komplett Tarif anbietet, dann würde ich aber darauf bestehen, dass eine Mitnahme der Rufnummer möglich ist. Technisch sollte einer Mitnahme wohl kaum etwas im Wege stehen. Sollte sich M-Net quer stellen, wäre das wohl ein Grund, aus dem Vertrag herauszukommen, denn schließlich ist die Rufnummer ein wichtiger Vertragsbestandteil.

kippi70 hat geschrieben:Wie kann ich dann die VoIP nummer doch behalten?

Falls mit M-Net keine Einigung möglich ist, kannst Du die Rufnummer zu einem anderen VoIP-Provider portieren (z.B. Dus.net oder sipgate). Dies kostet seitens M-Net einmalig 11,60 für die Portierung. Du brauchst dann natürlich einen VoIP-Adapter wie z.B. eine Fritzbox um diese Rufnummer weiterhin nutzen zu können.

kippi70 hat geschrieben:Kann man eventuell eine Umleitung von der VoIP Nummer auf die neue (analoge) Nummer einrichten? MfG Kippi

Auch das sollte technisch kein Problem sein, falls M-Net den Wechsel des Vertrages zu vertreten hat. Bei abgehenden Gesprächen würde dann aber Deine neue Rufnummer übermittelt werden.

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 25.03.2010, 08:17

Das ganze ist gerade in Klärung, du bekommst Bescheid.
Sven Bialaß
M-net Support

kippi70
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2007, 12:20
Wohnort: Ottobrunn

Beitragvon kippi70 » 25.03.2010, 10:05

Wie ich sehe sind ein paar Erläuterungen sinnvoll:
@kammann - Ich wurde von Mnet nicht gezwungen, zum Maxi komplett zu wechseln. Auch eine Fortsetzung des Maxi PUR Vertrags (zu den aktuellen Konditionen) ist kein Problem - Nur die VoIP Nummer, die ich als Zusatzoption zugebucht habe, wird nicht mehr angeboten. Ich kann natürlich meine jetzige VoIP Nummer zu einem anderen Anbieter portieren lassen (dies sollte sogar kostenlos sein seitens Mnet - laut Aussage der Hotline) und eine eigene Fritzbox habe ich auch (hinter dem Router von Mnet). Nur, warum kann ich nicht die gleiche Nummer bei Maxi Komplett weiterhin benutzen??? schliesslich bin ich bei Mnet mit dem Service, Leistung und Preis zufrieden und möchte nicht gerne wechseln, möchte aber gerne meine Nummer behalten. Noch eine Anmerkung - meine jetzige VoIP Nummer ist keine portierte Nummer, diese Nummer habe ich als Neukunde im Jahr 2007 von Mnet erhalten.
@Sven - Danke für deine Antwort - ich warte auf eine vernünftige Lösung.
MfG

kippi70
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2007, 12:20
Wohnort: Ottobrunn

Beitragvon kippi70 » 12.04.2010, 10:23

Hallo Support Team,
ist dieses Thema so kompliziert, dass ich immer noch auf eine Lösung warten muss???

Benutzeravatar
derflo
Admin
Admin
Beiträge: 1320
Registriert: 22.03.2007, 16:22

Beitragvon derflo » 13.04.2010, 11:32

Hallo kippi70,

der Fall ist noch in Bearbeitung. Bisher war es nicht möglich eine VOIP-Nummer von Maxi Pur zu Maxi Komplett mitzunhemen, aber wir versuchen dafür eine andere Lösung zufinden. Ich gebe dir Bescheid, sobald ich genaueres in Erfahrung bringe.
Florian Döring
M-net Support Franken

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 13.04.2010, 23:51

Hallo,

ganz einfache, allerdings zugegeben schwachsinnige Lösung:

1 x zu Sipgate portieren
eine Woche später zurück zu M-Net portieren und schwupps ist die Nummer auf dem richtigen EWSD-Switch bei M-Net.

Kostet bloß leider 25 Euro.

Vielleicht könnte M-Net den "Trick" auch intern anwenden, denn soweit ich weiß, nutzen M-Net München & Augsburg noch unterschiedliche Portierungskennungen.
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste