Verbindungsabbrüche

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

videoman
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 02.11.2006, 10:17

Verbindungsabbrüche

Beitragvon videoman » 31.01.2010, 00:14

ich habe seit einigen Wochen jetzt immer mal wieder so im halbstunden Rythmus oder sogar schneller minutenlange Verbindungsabbrüche. Modem hab ich schon resettet. Was ist denn da los? Könnt ihr das mal checken bitte?

Vielleicht ist das Modem kaputt.
Kundennummer M000108245

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 31.01.2010, 15:39

Klemmt noch ein Sphairon Turbolink dran? Wenn ja, dann hat es aber laaaange gehalten. :wink:
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

videoman
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 02.11.2006, 10:17

Beitragvon videoman » 31.01.2010, 16:24

äh ja stimmt, das klebt da dran.
Hab mal sicherheitshalber meinen Router getauscht (Speedport W500V) der kommt gar nicht raus.
Bekomm ich von M-Net ein neues Modem oder muß ich das kaufen?

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 01.02.2010, 10:59

Der Versand eines neuen Modems wurde heute morgen schon von der Hotline in Auftrag gegen.
Sven Bialaß
M-net Support

videoman
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 02.11.2006, 10:17

Beitragvon videoman » 02.02.2010, 12:23

Genau, ich hab bei euch angerufen, super netter Support.

Es ist wohl das Modem. Hab erst jetzt mitgekriegt das der Speedport ein integriertes Modem hat. Jetzt klappt die Einwahl wieder einwandfrei.

danke für die schnelle Hilfe übrigens...

Ich hab noch ne Frage, ich würde gerne eine schneller verbindung haben.
Allerdings scheint meine TAL zu lang zu sein. Hat sich daran was geändert? Könnte ich 6000 bekommen?

Danke

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 03.02.2010, 08:59

An deiner TAL hat sich nichts geändert, ein Wechsel auf 6000 ist nicht sinnvoll da du nur maximal ca. 4000 kbit erreichen würdest.
Sven Bialaß

M-net Support

videoman
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 02.11.2006, 10:17

Beitragvon videoman » 04.02.2010, 13:28

Schade eigentlich.

Warum isses dann so,daß meine Nachbarn im Haus gegenüberund neben meinem auf der selben Strassenseite mit der Telekom als auch mit Arcor DSL 16000 realisieren können. Die müssten doch am selben verteiler (DSLAM) hängen oder nicht?

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 04.02.2010, 18:10

Wenn Du Pech hast, ist dem nicht so.
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

videoman
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 02.11.2006, 10:17

Beitragvon videoman » 04.02.2010, 22:47

Naja das würde dann halt doch mal einen Wechsel nach sich ziehen....obwohl ich das nicht will.
Aschheim ist VDSL erschlossenes Gebiet....


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste