M-Net Glasfaser V-DSL

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

shoa
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 11.02.2008, 12:10
Wohnort: Brentanostrasse 21 + 21a 80807 München

M-Net Glasfaser V-DSL

Beitragvon shoa » 25.01.2010, 20:36

Hallo ihr glücklichen M-Net Glasfaser Kunden,


wollte an dieser Stelle mal nachfragen wie so eure Erfahrungen bezüglich der Downloadspeeds sind, was sind eure Rekorde bzw. wie ist die Durschnittsspeed? Der verwendete Box (7570) kommt ja teils bei V-DSL schon ins Schwitzen, daher würde mich interessieren wie sie sich bei einer Glasverbindung so macht und welche Geschwindigkeitsrekorde ihr erreichen konntet (Screens wären natürlich am besten).

Außerdem würde mich interessieren wie es mit dem Routing/Peering aussieht, gerade hier hat man mit V-DSL ja noch Probleme, da die Telekom trotz 50 Mbit sehr billigen Traffic einkauft (insbesondere congent), was zu ekelhaft langsamen Ladezeiten bei Youtube führt z.B.

Last but not least: Wie sieht es mit dem Ping aus? Bitte einmal ping ckras.de und ping fshost.de bzw. tracert wäre sogar noch besser und hier die Ergebnisse posten.

Danke für euer Bemühen

Gruß sHoa

shoa
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 11.02.2008, 12:10
Wohnort: Brentanostrasse 21 + 21a 80807 München

Nachfrage

Beitragvon shoa » 01.02.2010, 11:43

Hallo Leute,

wollte mal nachfragen ob hier wirklich niemand im Besitz von Maxi Glasfaser ist?
Falls doch, wäre es nett wenn ihr euch kurz die Mühe macht und mir ein Feedback geben würdet.

Gruß
sHoa

kammann
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 251
Registriert: 06.10.2006, 23:25

Re: Nachfrage

Beitragvon kammann » 01.02.2010, 23:29

shoa hat geschrieben:Hallo Leute,
Falls doch, wäre es nett wenn ihr euch kurz die Mühe macht und mir ein Feedback geben würdet.

Die Jagd nach dem Phantom: Wann meldet sich der erste "Maxi Glasfaser" Kunde hier im Forum? Immerhin: M-net hatte ja 2008 einige (<20) Wohnblöcke in München Neuhausen angeschlossen. 2009 ist ja in Sachen Ausbau nichts passiert, so dass die Anzahl der Kunden überschaubar ist.

shoa hat geschrieben:Der verwendete Box (7570) kommt ja teils bei V-DSL schon ins Schwitzen, daher würde mich interessieren wie sie sich bei einer Glasverbindung so macht

Du erhälst bei M-net doch auch eine 7570 - die Glasfaserverbindung endet am Übergabepunkt (z.B. im Keller) und von dort geht es per VDSL2 zu den Wohnungen. In sofern ist die Bezeichnung "Glasfaser DSL" irreführend. Bei T-Home gibts FTTC (fibre-to-the-curb), bei M-Net FTTB (fibre-to-the-building). Echtes FTTH (fibre-to-the home) bietet noch keiner an.

shoa hat geschrieben:Außerdem würde mich interessieren wie es mit dem Routing/Peering aussieht, gerade hier hat man mit V-DSL ja noch Probleme, da die Telekom trotz 50 Mbit sehr billigen Traffic einkauft (insbesondere congent), was zu ekelhaft langsamen Ladezeiten bei Youtube führt z.B.

Da kann ich Dir auch als "normaler" DSL-Kunde weiterhelfen:
Vorab: Die Peering Probleme von T-Home mit Cogent sind Geschichte - nicht etwa weil sich T-Home mit Cogent geeinigt hätte, sondern weil sich selbst bei der deutschen Telekom die Erkenntnis durchsetzte, dass man an Google als Content-Lieferant nicht vorbeikommt. Seit etwa 2 Jahren gibt es daher direkte Verbindungen in mehreren Städten (u.a. in München zwischen Google und dem T-Home Netz). Die - auch bei VDSL- auftretenden langen Ladezeiten bei Youtube haben ihre Ursache allerdings in einer Drosselung seitens Google.

shoa hat geschrieben:da die Telekom trotz 50 Mbit sehr billigen Traffic einkauft

Billig? Sie verlangt sogar Geld dafür! Und zwar nicht zu knapp. Das hat zur Folge, dass die großen Webhoster Verbindungen ins Netz von T-Home regelmäßig drosseln. Offiziell sprechen nur wenige darüber (z.B. OVH) - wenn man aber selbst Rootserver bei den großen Webhostern hat, merkt man das ganz schnell. Meist hat eine TCP-Verbindung anfangs full-speed und wird dann schrittweise gedrosselt)

Und genau darin liegt der Vorteil der kleineren Provider, wie z.B. M-net.
M-net hat die im Einzugsbereich liegenden Austauschknoten (DE-CIX, INXS, ALP-IX und N-IX) direkt erschlossen und bemüht sich auch aktiv um Peerings - und zwar nicht nur mit den großen Webhostern, sondern auch mit den andern Zugangsanbietern - was man insbesondere bei P2P auch merkt. Aktuell wird z.B. der Traffic zu Arcor, Telefonica, Hansenet, QSC, Kabeldeutschland und zu Teilen des T-Home Netzes direkt in München ausgetauscht - also ohne nennenswerte Latenz im Backbone.

Das sieht bei T-Home ganz anders aus. Von einem VDSL Anschluß in München zu einem Kabelkunden ebenfalls aus München hast Du schon mal 20ms Latenz, weil der Traffic über Frankfurt geroutet wird..

shoa hat geschrieben:Last but not least: Wie sieht es mit dem Ping aus? Bitte einmal ping ckras.de und ping fshost.de bzw. tracert wäre sogar noch besser und hier die Ergebnisse posten.

Das traceroute-Tool im Kundencenter ist schon seit Monaten kaputt - und ein Post vom einem normalen DSL Anschluss hilft Dir nicht wirklich.
Sowohl ckras.de als auch fshost.de werden direkt über den DE-CIX in Frankfurt erreicht, Latenz im Backbone ca. 9 ms (Zum Vergleich: T-Home etwa 7 ms). Hinzu kommt natürlich noch die "Lastmile", bei VDSL nochmal ca. 10 ms. Falls es hier um Gameserver geht - Die Latenzen zu 1&1, Hetzner und cs-arena sind geringer (weil Übergabe in München bzw. Nürnberg) je nach Game sollte man daher einen dort gehosteten Server bevorzugen. Die Nutzung der "kleineren" Austauschknoten hat einen weiteren Vorteil: Es gibt fast keine tageszeitabhängigen Schwankungen der erzielbaren Datenrate.

Jens

Hossadiewaldfeekommt
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 08.10.2007, 09:20

Re: Nachfrage

Beitragvon Hossadiewaldfeekommt » 03.02.2010, 21:30

Ich will ja nicht "rumstänkern", aber dein Name "shoa" ist schon ein wenig seltsam gewählt:

http://www1.bpb.de/themen/LYX1EC,0,Shoa ... ismus.html

shoa
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 11.02.2008, 12:10
Wohnort: Brentanostrasse 21 + 21a 80807 München

Beitragvon shoa » 04.02.2010, 12:14

Zunächst einmal danke für deine wirklich ausführliche Antwort @ kammann.
Ich kann deine Antwort nur bestätigen, ich bin selbst im Besitz eines OVH Gbit Rootservers und habe massive Speedprobleme. Auch die Problematik mit Youtube stört mich extrem, ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken wieder als Kunde bei M-Net einzusteigen. Dort habe ich allerdings Bedenken bezüglich meines Ping´s.
Ich war bereits vor einigen Jahren Kunde bei M-Net und damals hatte ich extreme Pingschwankungen von 100-600 Milisekunden. (Als Onlinegamer nicht gerade von Vorteil)

@ Hossadiewaldfeekommt diesen Nickname habe ich bereits seit mehr als 7 Jahren und damals war ich 15 Jahre. Er setz sich unter anderem durch meine Initialen zusammen und hat nichts mit dem Thema der damaligen Zeit zu tun.

dasolli
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 16.01.2010, 19:54
Wohnort: München

Beitragvon dasolli » 06.02.2010, 02:19

@kammann

Echtes FTTH (fibre-to-the home) bietet m-net an, derzeit nur im Müncher "Haidpark"

fragle
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 55
Registriert: 04.01.2010, 15:14

Beitragvon fragle » 03.03.2010, 08:52

Also Download sind laut M-net Techniker die 100000 nicht möglich, hier soll ein update seitens AVM Besserung bringen. Solange die 100000 nicht möglich sind wird nur der 50000 berechnet. Sync ist hier hervorragend
Leitungskapazität wären sogar 193497 kbit down /101253 kbit up



Aktuell erreiche ich beim download von meinem rootserver ca 8 MB/s ( mehr scheint die Fritzbox nicht zu packen), Upload ist bei 1,2 MB/S

Also ckras hat mit Glasfaser 100000 einen ping von 21-22 msPing wird

ausgeführt für ckras.de [82.149.232.51] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=21ms TTL=57
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=22ms TTL=57
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=22ms TTL=57
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=22ms TTL=57

Ping-Statistik für 82.149.232.51:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 21ms, Maximum = 22ms, Mittelwert = 21ms

Ping wird ausgeführt für ckras.de [82.149.232.51] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=21ms TTL=57
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=22ms TTL=57
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=22ms TTL=57
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=22ms TTL=57

Ping-Statistik für 82.149.232.51:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 21ms, Maximum = 22ms, Mittelwert = 21ms

Routenverfolgung zu www.fshost.de [212.224.70.50] über maximal 30 Abschnitte:

1 <1 ms <1 ms <1 ms fritz.box [192.168.178.1]
2 12 ms 14 ms 15 ms ppp-default.m-online.net [82.135.16.28]
3 12 ms 12 ms 12 ms ten1-4.r1.muc7.m-online.net [82.135.16.161]
4 21 ms 21 ms 21 ms xe-2-1-0.rt-decix.m-online.net [212.18.6.162]
5 21 ms 21 ms 21 ms xe-2-1-0.rt-decix.m-online.net [212.18.6.162]
6 21 ms 23 ms 21 ms ae1-20ge-decix.first-colo.net [80.81.194.3]
7 21 ms 21 ms 21 ms fsh.gamewi.first-colo.net [212.224.70.50]

Spitfire
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 26
Registriert: 06.10.2006, 13:28

Beitragvon Spitfire » 10.03.2010, 01:22

Hier meine Daten aus dem Haidpark in M-Fröttmaning:

C:\>ping ckras.de

Ping wird ausgeführt für ckras.de [82.149.232.51] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=57
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=57
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=57
Antwort von 82.149.232.51: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=57

Ping-Statistik für 82.149.232.51:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 12ms, Maximum = 12ms, Mittelwert = 12ms

C:\>ping fshost.de

Ping wird ausgeführt für fshost.de [212.224.70.50] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 212.224.70.50: Bytes=32 Zeit=11ms TTL=58
Antwort von 212.224.70.50: Bytes=32 Zeit=11ms TTL=58
Antwort von 212.224.70.50: Bytes=32 Zeit=12ms TTL=58
Antwort von 212.224.70.50: Bytes=32 Zeit=11ms TTL=58

Ping-Statistik für 212.224.70.50:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 11ms, Maximum = 12ms, Mittelwert = 11ms

C:\>tracert ckras.de

Routenverfolgung zu ckras.de [82.149.232.51] über maximal 30 Abschnitte:

1 1 ms <1 ms <1 ms fritz.box [10.1.1.1]
2 10 ms 4 ms 3 ms ppp-default.m-online.net [82.135.16.28]
3 3 ms 3 ms 3 ms 212.18.7.189
4 12 ms 11 ms 11 ms xe-2-1-0.rt-decix.m-online.net [212.18.6.162]
5 12 ms 27 ms 12 ms decix.fra1.tng.de [80.81.192.83]
6 13 ms 238 ms 119 ms decix.rt03.ix.aixit.net [83.141.1.41]
7 13 ms 12 ms 12 ms webworksgermany.de [82.149.232.51]

Ablaufverfolgung beendet.

C:\>tracert fshost.de

Routenverfolgung zu fshost.de [212.224.70.50] über maximal 30 Abschnitte:

1 <1 ms <1 ms <1 ms fritz.box [10.1.1.1]
2 4 ms 3 ms 3 ms ppp-default.m-online.net [82.135.16.28]
3 3 ms 3 ms 3 ms 212.18.7.189
4 12 ms 11 ms 11 ms xe-2-1-0.rt-decix.m-online.net [212.18.6.162]
5 12 ms 12 ms 12 ms ae1-20ge-decix.first-colo.net [80.81.194.3]
6 12 ms 12 ms 12 ms fsh.gamewi.first-colo.net [212.224.70.50]

Ablaufverfolgung beendet.


http://speedtest.maxi-dsl.de sagt:
- Download Speed 74003 kbit/s
- Upload Speed 9003 kbit/s
- PING: 3ms

Insider2004
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 21.02.2007, 14:35

Beitragvon Insider2004 » 11.03.2010, 21:30

Welche Stadtteile/Gemeinden folgen denn?

mugel0190
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 50
Registriert: 14.03.2007, 10:29

Beitragvon mugel0190 » 16.03.2010, 15:50

Das würde mich aber auch brennend interessieren. Gibts irgendeine "Roadmap"?

fragle
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 55
Registriert: 04.01.2010, 15:14

Beitragvon fragle » 16.03.2010, 18:46

Ich denke mal auf das M-Net " Experiment " Glasfaser und VDSL2 kann man momentan ohne Probleme verzichten. Aktuell krankt das ganze mit an einer ziemlich verbugten Fritzbox 7570.

Zwar kann man die Geschwindigkeit mit 40 bis 50 Mbit nicht als wirklich langsam bezeichnen, nur von den versprochenen 100 Mbit noch weit entfernt. ( Die Kunden im Haidpark mit FTTH haben da mit 75 Mbit deutlich bessere Anbindungen). Beides im übrigen mit dem M-net Speedtest und einem eigenen mit 1 Gbit angebundenen Rootserver gemessen.


Zudem kommt das grauselige M-Net Voip dazu. M-Net bewirbt ja die "normalen" Anschlüsse mit kein Voip, beste Sprachqualität und ist von seinem eigenen Voip Produkt nicht überzeugt.

Ich weiß, daß Voip teilweise noch recht problematisch ist, allerdings bekommen das die meisten Anbieter aktuell besser in den Griff. Obs möglicherweise an der IP Phone Funtkion der Fritzbox liegt kann ich nicht sagen, da ich in die Fritzbox keinen alternativen Voip ANbieter eintragen kann. Voip über den PC funktioniert einwandfrei.

Ich bin nur froh, daß ich keinen 2 Jahres Vertrag abgeschlossen habe und werde meinen angeblichen 100000 Glasfaseranschluss gegen einen Maxi Komplett Anschluss tauschen. Bis auf keine Probleme bei der Übernahme des Anschlusses bin ich vom M-net service allerdings ziemlich überzeugt

shoa
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 11.02.2008, 12:10
Wohnort: Brentanostrasse 21 + 21a 80807 München

Beitragvon shoa » 01.04.2010, 10:26

Hallo Jungs,

erstmal danke für eure Antworten.
Ich bin doch etwas erstaunt, da meiner Meinung nach Spitfire Fastpath hat und fragle nicht.

Spitfire:

1 1 ms <1 ms <1 ms fritz.box [10.1.1.1]
2 10 ms 4 ms 3 ms ppp-default.m-online.net [82.135.16.28]

fragle:

1 <1 ms <1 ms <1 ms fritz.box [192.168.178.1]
2 12 ms 14 ms 15 ms ppp-default.m-online.net [82.135.16.28]

Jemand eine Ahnung wie das zustande kommt?
Bin momentan noch Kunde bei der Telekom mit VDSL50 und habe dieselben Werte wie fragle.
Für mich wäre es wichtig zu wissen, ob M-Net ihr VDSL mit oder ohne Fastpath schaltet.

Giesinger Trambahner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 334
Registriert: 07.09.2008, 20:36

Beitragvon Giesinger Trambahner » 01.04.2010, 19:20

Insider2004 hat geschrieben:Welche Stadtteile/Gemeinden folgen denn?


Hier gibts was dazu:

aktuelle PM: http://www.swm.de/dokumente/swm/pressemeldungen/2010/03/versorgung20100323-anlage2.pdf

Karte: http://www.swm.de/dokumente/swm/pdf/glasfaser/glasfaser-gebaeudeeigentuemer.pdf

fragle
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 55
Registriert: 04.01.2010, 15:14

Beitragvon fragle » 06.04.2010, 14:54

Ich habe glasfaser mit VDSL am ende , spitfire hat glasfaser bis in die Wohnung ohne VDSL, braucht sich also nicht mit dem miesen Modem Teil der 7570 rumärgern.

100 Mbit sind daher bei der VDSL/Glasfaserlösung nicht mal ansatzweise nutzbar ( max 55 Mbit)


Ist daher nicht wirklich brauchbar, ich werde lieber auf einen normalen maxi dsl Anschluss mit ISDN wechseln, die 7570 Voip Telefonie ist grausam schlecht ( Hall, echo usw )

shoa
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 11.02.2008, 12:10
Wohnort: Brentanostrasse 21 + 21a 80807 München

Beitragvon shoa » 06.04.2010, 15:14

Bei mir siehts wiefolgt aus:

1 <1 ms <1 ms <1 ms speedport.ip [192.168.2.1]
2 20 ms 19 ms 19 ms 217.0.119.193
3 19 ms 20 ms 20 ms 217.0.89.34
4 26 ms 24 ms 24 ms f-ed3-i.F.DE.NET.DTAG.DE [62.154.14.186]
5 24 ms 68 ms 24 ms 194.25.210.86
6 25 ms 25 ms 25 ms xe-7-3-0.core11.f.ip.nacamar.net [62.27.95.53]
7 25 ms 25 ms 25 ms ge-0-2-0.ffm1.first-colo.net [212.172.58.110]
8 24 ms 24 ms 24 ms fsh.gamewi.first-colo.net [212.224.70.50]

Kannst du mir erklären warum du und spitfire unterschiedliche "Glasfaser" Produkte haben.
Ich verstehe nicht warum du VDSL hast und spitfire direkt Glasfaser bis in die Wohnung.
Und welcher der beiden Arten wird M-Net ausbauen?


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste