DSL langsam

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Benutzeravatar
jajope
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.08.2006, 11:06
Wohnort: Germering

DSL langsam

Beitragvon jajope » 13.07.2009, 11:30

Hallo,

ich habe das Maxi Komplett 18000 Paket.
Mir wurde gleich gesagt dass ich wegen der TAL Länge max. 1400 kbit/s haben kann. Das war auch immer so, bis vor zwei Wochen, da waren es plötzlich nur noch ca. 3000kbit/s, dann bekam ich ein neues Modem und einen neuen Splitter, seither habe ich höchstens 11.183 kbit/s. Die Leistung schwankt enorm.
Auf meine Anfrage im "Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL? - Tread" habe ich leider noch keine Antwort.

Gruß Jakob

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 13.07.2009, 14:40

Also dein Anschluss ist fehlerfrei und die Bandbreite bis zum Modem ist mit 13700 kbit für deine TAL von 1570 m auch i.O. .
Abbrüche o.ä. seh ich auch keine, nur der ganz normale 24 h Disconnect.
Sven Bialaß
M-net Support

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 13.07.2009, 14:51

Du solltest bei 13700 Brutto (Syncrate) knapp 11600kb/s, also 1400 kByte/s down erreichen.

Wenn das schwankt, stecke alle Kabel mehrmals (gerade die TAE ist sehr anfällig) und kratz die Kontakte vom TAE Stecker mal nit einem Messer sauber, falls die oxidiert sind oder matt ausschauen.

Bitte Sven dann noch mal zu schauen, obs besser ist.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Benutzeravatar
jajope
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.08.2006, 11:06
Wohnort: Germering

Beitragvon jajope » 13.07.2009, 20:16

Dankeschön für die schnellen Antworten.

Gruß Jakob

Benutzeravatar
jajope
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.08.2006, 11:06
Wohnort: Germering

Beitragvon jajope » 15.07.2009, 12:12

ich wieder,

auch nach mehrmaligem neustarten des Modems und umstecken aller Kabel, neue Kabel u.s.w. bekomme ich nicht mehr als 10.083 kbit/s mit ständigen Schwankungen nach unten.
Vorher, über Jahre hatte ich um die 14.000 kbit/s, was mir, wie gesagt, vorher mitgeteilt wurde dass nicht mehr geht.
Ich weis nicht an wem oder was es hängt, finde es aber seltsam.
Bevor jetzt kommt: Benutzt Du einen Router und, und, und. Die Messung ist mit und ohne Router gleich.

gast1
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 23.08.2006, 21:33

Beitragvon gast1 » 15.07.2009, 21:18

ich hänge mich mal dran...habe eine 18.000-er dsl + das kommt raus...was stimmt da nicht? die tal wurde bei mir schon mal vor längerer zeit überprüft (debnr. 58486) + die ist sehr kurz hab ich in erinnerung + sollte fullspeed zulassen . geht das mistige sphairon wieder mal in die knie + muss ausgetauscht werden?

Bild

nach modem-reset (ca. 3 min. ausgeschaltet) dieses ergebnis (war niemand anderes aus der family im inet:

Bild

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 16.07.2009, 08:23

@jajope: Bis zum Modem sinds aktuell 12800 kbit, die Wert werden evtl schwanken da der Anschluss doch ziemlich am Limit läuft.
Einfluss auf die Bandbreite können (wie in mehreren Threads hier im Forum schon steht) weitere Anschlüsse direkt im Haus oder von Nachbarn haben, genauer kann ich das in deinem Fall leider nicht sagen.

@gast1: Mit hoher warscheinlichkeit ist das Sphairon an deinem Anschluss defekt, teste es einfach mal mit der FritzBox die du Ende letzten Jahres bekommen hast bzw. mit einem neuen Modem.
(Das Sphairon kann du nicht bei uns tauschen, dieses Gerät ist kein Vertragsbestandteil deines Vertrages mehr. )
Sven Bialaß

M-net Support

gast1
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 23.08.2006, 21:33

Beitragvon gast1 » 16.07.2009, 08:38

danke sven...habe einen smc-router vor dem dsl-modem laufen. die fritz box hat ja auch einen router integriert, den ich nicht brauche. gebt mit doch schnell mal eine kurzininfo, wie ich die fritzbox im bridgemodus laufen lassen kann, bevor ich mich mühsam durch die anleitung auf der cd durchhangeln muss. oder ist der router in der fritzbox schon standardmäßig deaktiviert? ich glaub ich hab das schon mal bei der technikhotline gefragt gehabt, aber wieder vergessen.

alten beitrag gefunden...also erledigt:
lässt sich konfigurieren über browserinterface (expertenmodus einschalten->pppoe pass through, sonst nix weiter)

gast1
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 23.08.2006, 21:33

Beitragvon gast1 » 16.07.2009, 17:47

also nachdem ich die fritzbox als dsl-modem (bridge-modus ist voreingestellt) dranhängen habe, sieht das ganze so aus.
ist doch immer noch inakzeptabel für eine 18.000-er dsl-verbindung :(

Bild

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 17.07.2009, 09:23

Bis zum Modem sind 19400 kbit (siehst du auch im Menü der FritzBox), prüf mal bitte deinen PC ob du da noch einen Fehler findest.
Sven Bialaß

M-net Support

mystisch
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.07.2009, 22:32
Kontaktdaten:

Problem hatte ich auch

Beitragvon mystisch » 28.07.2009, 12:51

Das Problem hört sich genauso an, wie ich es am Anfang des jahres hatte. hatte immer konstante geschwindigkeit und eines Tages brach alles zusammen und ab da war nur noch schwankende Performance. von 100 kb - 1,3 MB war alles drin.

ich habe auch 18000 und wegen der Länge des TAL 800 m könnten auch nur 12tkbit gefahren werden.

Lt. support war die leitung in Ordnung und der Fehler wäre bei mir zu suchen.
Bis dann endlich ein techniker nach 2 Monaten vor Ort bei mir war, hat sich rausgestellt, ein Bauteil in der Vermittlungsstelle wäre kaputt, nachdem das dann getauscht war, hatte ich keine schwankende Performance mehr.

Benutzeravatar
jajope
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.08.2006, 11:06
Wohnort: Germering

Beitragvon jajope » 12.10.2009, 19:20

Seit meinem letzten Post in diesem tread und Modemtausch geht es immer weiter abwärts. Trotz Modemneustart, auch ohne Router habe ich höchtens noch 9700 kbps.
Vor ein paar Monaten waren es noch 14000 kbps.
Mein Nachbar, Telekom Kunde, lacht mich schon aus.
Das war schonmal umgekehrt.
Wie ist diese Verlangsamung zu erklären ?

Meine Kundennummer: M000104397

Benutzeravatar
derflo
Admin
Admin
Beiträge: 1320
Registriert: 22.03.2007, 16:22

Beitragvon derflo » 13.10.2009, 11:16

Hallo jajope,
von unserer Seite sind 16000/1280 eingerichtet, dein Modem Synchronisiert aber nur mit 12700/1270 kbit, d.h. an der Leitung wurde nichts geändert. Zieh und steck mal den TAE Stecker mehrmal, also der Stecker vom Splitter zur Telefondose.
Florian Döring
M-net Support Franken

Benutzeravatar
jajope
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.08.2006, 11:06
Wohnort: Germering

Beitragvon jajope » 13.10.2009, 11:31

So, TAE Stecker mehrfach rein und raus. Mit Messingbürste gereinigt. Mit und ohne Router: Down 10577 Up 1062

Benutzeravatar
jajope
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.08.2006, 11:06
Wohnort: Germering

Beitragvon jajope » 13.10.2009, 11:42

Habe jetzt das alte Speedtouch dran gehängt: Down: 12828 Up: 1064


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste