ständige Resyncs mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Juerih
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2006, 11:52

ständige Resyncs mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Beitragvon Juerih » 11.05.2009, 09:55

Hallo
Bitte mal um Hilfe ;-)
Evtl hat ja jemand noch eine Idee.

Ich habe seit ca. 4 Tagen ständige Resyncs. Nach so einem erneuten Resync bin ich wieder für ein paar Minuten im Netz, bis das Modem wieder den Sync verliert. Das Modem scheint immer mit verschiedenen Geschwindigkeiten zu syncronizieren.
z.B. habe ich beim Mnet Speed Test: 5000/500 oder 11000/800.

Ich hatte eben ein Telefonat mit der Hotline. Alleine in dem Gesprächszeitraum hat der Mitarbeiter 3 unterschiedliche Syncs erkennen können. Er meinte noch das meine Dämpfung ziemlich mieserable Werte hat. Das ist aber neu. Ich bin 700 Meter von der Vermittlungsstelle entfernt und hatte 3 Jahre lang keine Probeme. Erst vor 1,5 Wochen wurde ich auf einen neuen Port gelegt (Wegen starken Geschwindigkeitsschwankungen in der Rush hour). Dort lief es 1 Woche lang problemlos. Bis nun vor etwa 4 Tagen.
Die Werte habe ich ohne Router direkt am DSL Modem getestet!
Ich soll nun nochmal einen Abend beobachten..wobei ich nicht glaube, das es anders wird.

Jemand eine Idee ?

Danke euch im Vorraus
Juerih

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 11.05.2009, 10:51

Lass Dir jemand schicken, evtl ist die TAE oder am Verzweiger ein Draht schlecht eingeklemmt. Bei 700m TAL muss das schon sichtbar vergammelt sein.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 11.05.2009, 10:54

Wie der Kollege dir heute morgen schon gesagt hat sieht das ganze nach einem Problem/Fehler in der Verkabelung aus.
Wenn du dir sicher bist das bei dir kein Fehler ist können wir dir gern einen Techniker schicken, sollte der Fehler allerdings doch bei dir liegen (Verlängerungen, mehrere TAE etc.) wird dieser Kostenpflichtig.
Sven Bialaß
M-net Support

Juerih
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2006, 11:52

Beitragvon Juerih » 11.05.2009, 11:39

Hi Sven.
Ja das ist mit bekannt ;-)
Die Verkabelung der ersten TAE Dose zu der Dose im Nebenraum, an der dann meine ganzen Geräte hängen, wurde seit 4 Jahren nach der Erstinstallation nicht mehr angefaßt :-)

Wie schnell könnte ich so einen Techniker Termin bekommen und was würde es mich kosten, wenn es doch bei mir liegt ?

Juerih

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 11.05.2009, 11:56

Probier die Geräte einfach mal an der 1. TAE aus, wenn dort die volle Bandbreite da ist dann hast du den Fehler schon gefunden.
Der Technikereinsatz würde bei einem Fehler auf deiner Seite mit 120 € zu Buche schlagen.
Sven Bialaß

M-net Support

Juerih
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2006, 11:52

Beitragvon Juerih » 11.05.2009, 21:49

Hallo Sven
Ich habe eben lange Test an meiner 1. TAE und der "2." TAE gemacht.
Bei beiden hatte ich bisher keine Resyncs, aber der Test ist meiner Meinung nach auch nicht recht sinnvoll, da Ihr meine Leitung anscheinend auf 8000-10000 begrenzt habt.

Der Anschluß an dem ersten TAE Stecker der von der ersten TAE Dose zur TAE Dose im Nebenraum reicht, wo meine ganze Vernetzung incl. aller Geräte steht, sieht nicht sehr vertrauenswürdig aus. Das hat vor 4 Jahren alles der Telekom Typ beim anschließen gemach. Seitdem hatte ich nichts mehr an der Verkabelung angefaßt.
Könntet Ihr bitte wieder meine volle Bandbreite schalten, damit ich morgen Abend sinnvoll an der ersten TAE testen kann ?

Juerih

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 12.05.2009, 08:58

Dein Anschluss ist auf 12000 begrenzt, das ist soweit richtig, allerdings sehen die Werte jetzt wesentlich besser aus als gestern.
Wir nehmen die begrenzung raus, mal schauen wies danach ausschaut.
Sven Bialaß

M-net Support

Juerih
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2006, 11:52

Beitragvon Juerih » 12.05.2009, 10:04

Ok Danke dir. Ich werde heute Abend nochmal alles testen.
Wobei es momentan alles wieder Steht und Steckt wie vorher auch ;-)

Juerih

Juerih
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2006, 11:52

Beitragvon Juerih » 12.05.2009, 18:50

Hallo Sven.
So eben mal neues Kabel zwischen TAE und Splitter gezogen, aber ich habe gerade beim ersten Test wieder nur 8000 kbps im Mnet Speedtest. Kann es sein, das Ihr evtl. vergessen habt meine Begrenzung raus zu nehmen ?

Jueri

P.S. ich werde aber noch weiter testen.

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 12.05.2009, 19:50

An der "letzten" TAE-Dose gehört ein Abschlusswiderstand angeschlossen. Ist das der Fall?
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

Juerih
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2006, 11:52

Beitragvon Juerih » 12.05.2009, 20:05

Pffff du frägst mich Sachen ;-)
Ich kenne mich da nicht aus. Ich hänge jetzt an der ersten TAE Dose, die mir vor 4 Jahren die Telekom beim Neubau ins Haus gelegt hat.
Wie erkenne ich das ? muss ich die Dose aufmachen ?

Testupdate: meine Speedtest Ergebnisse sind recht schwankend. Zwischen 6000 und 14000 ist alles dabei.
Update2: Spät in der Nacht war ich dann konstant auf 14000.
d.h. in der "Rush hour" falle ich anscheinend wieder ab. Das ist aber jetzt nur ein Test eines einzigen Abends. Also nicht besonders Aussagekräftig.

P.S. Kann es sein das mein Fastpath durch die Portänderung letzte Woche deaktiviert wurde ? Mein Ping ist nicht gerade berauschend ;-)


Jueri

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 13.05.2009, 12:28

Juerih hat geschrieben:... Kann es sein das mein Fastpath durch die Portänderung letzte Woche deaktiviert wurde ? Mein Ping ist nicht gerade berauschend ;-)
...


War ein versehen, jetzt gehts wieder.
Sven Bialaß

M-net Support

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 13.05.2009, 15:48

Abschlußwiderstand ist unnötig.

Mach aber mal die ERSTE TAE auf und entferne die Leitungen, die zur zweiten gehen. Stecke dann das Modem an die erste an und schau auch, ob alles fest ist.

Passts dann immer noch nicht, bestell einen Techniker.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 13.05.2009, 18:38

Schweini hat geschrieben:Abschlußwiderstand ist unnötig.

:oops: Ich habe das mit ISDN-Kabelverlegung verwechselt ... Der Abschlusswiderstand ist vielmehr an der letzten S0-Dose nötig.
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

Juerih
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2006, 11:52

Beitragvon Juerih » 14.05.2009, 11:29

Hallo
Danke für alle Tips ;-)

Ich hänge jetzt direkt an der ersten TAE und habe sicherheitshalber mal auch noch das TAE Ask Kabel (vom TAE zum Splitter) ausgetauscht.
Seitdem habe ich keinen Resync mehr gehabt. Aber leider ist auch mein Speed nicht das was ich erhoffe von einem 18000er DSL.

Über 3 Jahre hatte ich keine merklichen Speed Probleme. Laut Mnet Speedtest immer locker über 16000 (finde ich vollkommend ausreichend. Ich erwarte hier nun wirklich nicht 18000 zu sehen hehe).

Dann das letze halbe Jahr hatte ich und ein Freund massive Speedschwankungen (zeitgleich). vor etwa 2 Wochen wurden wir beide dann auf einen anderen Port gelegt. Danach waren die Probleme behoben. Die Geschwindigkeit war auch in der Rush hour wieder super!

Doch dann letztes Wochenende diese Resync Probleme. Ok die sind jetzt wieder behoben. Keine Ahnung ob durch meine Änderung oder durch eine Anpassung bei MNet.

Aber leider habe ich nun wieder nicht die volle Geschwindigkeit.
In den Nachtstunden komme ich auf 14000. Aber zur Rush hour war ich zumindestens gestern bei 9000-10000. Laut Hotline synct mein Modem mit 200000.

Schade... ich vermute mal ich muss mich damit abfinden, und das bei einer kurzen TAL.

Juerih


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste