Seite 2 von 3

Verfasst: 21.05.2009, 21:33
von sceto
hm, es wird abend und ...

Aktuelle ATM-Datenrate 2046 kbit/s 638 kbit/s

Verfasst: 22.05.2009, 11:40
von Ben.
Ich habe ein ähnliches Problem.

Wenn du eine Lösung findest, dann wäre ich froh sie hier lesen zu können.

Verfasst: 22.05.2009, 11:46
von Phnx84
Ich auch.

Habe seit Tagen das gleiche Problem.

Normal knapp 3mbit, die ganzen letzten Tage immer ca. 1600kbit und seit gestern gerade mal 480kbit.

Verfasst: 22.05.2009, 13:58
von sceto
grad ist ma wieder die leitung weggebrochen.

Verfasst: 24.05.2009, 19:40
von sceto
seit etwa 20 minuten permanente verbindungsabbrueche (modem synct neu) im takt von 30-60 sec.
modem bereits testweise gegen ein anderes (ebenfalls mnet) getauscht. kein erfolg.


nachtrag: die intervalle werden laenger, die disconnects bleiben. da ich grade dringend eine stabile onlineverbindung benoetige ist das besonders unschoen.

Verfasst: 25.05.2009, 09:45
von sceto
die abbrueche haben sich dann etwas spaeter wieder erledigt (gott sei dank).

Bin grad mal von der Arbeit aus remote zu Hause drauf und hab wohl atm auch wieder nur einen downstream von knapp 2 mbit...

Verfasst: 25.05.2009, 10:08
von sceto
Sven hat geschrieben:Die Abbrüche die du vereinzelt hast kann ich nachvollziehen.
Nach mehrern Abfragen seh ich auch das die SNR Werte an deinem Anschluss schwanken wodurch die Abbrüche vermutlich hervorgerufen werden.
Da die Dauermessung bis jetzt nur auf DSL ging werden wir jetzt noch eine auf dem ganzen Anschluss machen um zu sehen ob evtl. sporadisch Fehler auf der ganzen Leitung auftreten.


Ist da schon was bei rausgekommen?

Verfasst: 25.05.2009, 10:44
von Sven
Ja, kein einziger Fehler feststellbar.

Verfasst: 25.05.2009, 10:59
von sceto
hm, dann frag ich mich wieso ich staendig disconnects habe und die geschwindigkeit immer wieder so drastisch einbricht.

ich kann jetzt mal mutmaßen...
die probleme bemerke ich in erster linie, seit in unserem haus ein zweiter nefkom anschluss existiert. gaebe es die moeglichkeit mich mal auf einen anderen port zu klemmen oder dergleichen?
vielleicht waere dann auch fastpath mal wieder moeglich, das vermiss ich irgendwie doch auch sehr.

Verfasst: 25.05.2009, 15:57
von Schweini
Wenn die im gleichen APL zusammenlaufen, kann das durchaus Beeinträchtigt werden. Dann wären aber beide schon vorher knapp am Limit gewesen. Auch sollte nicht der gleiche Sternvierer genommen sein, je nach Verfügbarkeit kannst Du da nix machen.

Verfasst: 25.05.2009, 19:20
von sceto
es lief ja lange zeit.
dann wurde fastpath als moegliche fehlerursache deaktiviert. dann liefs wieder ne ganze zeit und im moment ist es einfach der horror.
ein disconnect jagt den naechsten und die volle bandbreite hab ich nur nach 3-4 manuellen resyncs meist.

Verfasst: 25.05.2009, 19:53
von sceto
so... puenktlich zum feierabend synct das modem neu. ergebnis...

Geschwindigkeit - Downstream (Kbps) 1232 kbps

ich wuerd ja sogar resyncen um vielleicht wieder die volle bandbreite zu kriegen, dummerweise brauch ich die naechsten stunden eine konstante onlineverbindung...

egal was da getan werden muss, bitte tut was.

Sync und abbrüche

Verfasst: 25.05.2009, 21:24
von esarkon
Hallo,

mit wurde immer wieder gesagt das dies an meiner eigenen Hardware liegen soll. Ich habe insgesamt drei Lancom 1854 und alle haben die gleichen Probleme und zwar nur an diesem Anschluss und sonst nirgends, habe die identische Konfiguration schon bei 2 anderen Anschlüssen probiert, aber es hieß es liegt daran, dass ich nicht das Turbolink nutze. Zwischenzeitlich nutze ich es und es ist immer noch das gleiche. Bisher mal mehr oder weniger gut gelaufen und jetzt wieder das gleiche, mal sehen ob es bei Dir eine Lösung geben wird?

Ich bin selbst fast am verzweifeln...

Nun gerade bekomme ich keine Verbindung zu fast allen großen Seiten...

Verfasst: 26.05.2009, 09:31
von sceto
wenn ich eins ausschliessen kann, dann meine hardware, meine hausverkabelung und meine rechner.
alles neu/mehrfach getauscht/in ordnung.

Verfasst: 26.05.2009, 11:31
von Sven
Bitte an der Hotline melden und nochmal eine Störung aufgeben.