Anschlussfrage Fritzbox 3170 mit eumex 400 - Total Confusion

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

zoolander
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 10.03.2008, 13:35
Wohnort: Heroldsberg / Großgeschaidt

Anschlussfrage Fritzbox 3170 mit eumex 400 - Total Confusion

Beitragvon zoolander » 26.04.2009, 13:22

Momentan ist meine eumex noch mit einem speedport w900 verbunden und lief bisher prächtig. Da ich seit der Umstellung aber oftmals sowohl Telefon, als auch DSL Ausfälle habe und das Problem (lt. Support) wohl an der Hausverkabelung oder an den Geräten liegt, hab ich heute Splitter und TAE nebst Kabeln ausgetauscht.
Generell lief das System bis zur M-net Umstellung prima.
Die Fritz hätte ich auch ganz gern mal ausprobiert, hab aber erst mal keinen Plan, wie ich sie anschließen soll (geht ja aus der Anleitung auch nicht hervor)

Momentan sieht´s so aus:
Telekomdose, DSL Splitter und TAE alle nach Schema F verbunden (wie´s eben in jeder Anleitung steht)
Die TAE ist mit dem ISDN Anschluss des Speedport verbunden, von da geht´s über S0 int. in die Eumex.
Die eine Leitung für´s Erdgeschoss ist dort mit Drähten über 3a/3b verbunden, ansonsten steckt ein zweites Telefon sowie ein Fax direkt in den Buchsen.

Rufnummernanzeige funktioniert bei beiden Telefonen nicht.
Infos wie Anruferlisten ziehe ich momentan über das speedport.

Was ist eigentlich mehr zu empfehlen:
Eumex komplett raus, Telefonanlage im Speedport nutzen, Drähte auf Stecker umbauen und direkt ins Speedport damit? -> Nachteil: Nur zwei Anschlüsse, wohin also mit dem Fax?

Fritzbox zusammen mit Speedport nutzen, wenn ja wie anschließen? Selbes Problem mit dem Fax...

Fritzbox mit der Eumex nutzen...

Ich blick nimmer durch, was bietet denn die meisten Möglichkeiten, ist am besten zu bedienen und zu konfigurieren?
Falls ihr mir soweit folgen konntet bin ich offen für Ratschläge


:wink:

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 26.04.2009, 18:36

Fritzbox an den Splitter, Eumex an den NTBA, welcher auch am Splitter hängt. Oder eine Fritzbox Fon kaufen und die Eumex aufm Müll werfen.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

morph
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 354
Registriert: 31.08.2007, 18:07

Beitragvon morph » 27.04.2009, 15:00

naja, also schweinis tip mit eumex aufn müll find ich auch die einfachste lösung.

suche mal inner bucht nach ner 7170

die funzt hervorragend, hatn s0 und 3x analog, n integrierten ab, integriertes fax, usw... geiles teil für nen vernünftigen preis. 70 euronen hat meine vor nem halben jahr kost...

willste das net machen, würde ICH fritzbox mit der eumex nutzen...

anschließen sollte aber kein problem sein, gibbet doch schöne anleitung für?!

du kannst ja schreiben wie weit de kommst und was no unklar is, dann versuch ma dir zu helfen
Kunden-Nr: 500197533

Auftrags-Nr: 912957


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste