Neue Aktion zum 1. April?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Benutzeravatar
Namenlos
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 175
Registriert: 19.02.2007, 22:26
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Namenlos » 02.04.2009, 00:28

Habe heut Nachmittags mal bisschen mit einem nette MA telefoniert. Da ich noch einen alten Vertrag mit 3 Monaten Kündigungsfrist habe kommt endlich etwas was auch günstig ist und ich wieder gute Fristen habe, da man ja nie weiss wo es einen irgendwann hinverschlägt. Natürlich bleibe ich so lange M-Net Kunde. Aber nunr zurück zu den Modalitäten.

Für Bestandskunden gilt folgendes laut Aussage des MA.

- 49,90 Euro Wechselgebühr
- Fritzbox kostenlos
- 9,95 Versand für Fritzbox
- 6000 DSL 29,90, 16000 DSL 33,90
- Kündigungsfrist 6 Wochen

Und für Neukunden:

- 69,90 Euro Einrichtungsgebühr
- Fritzbox kostenlos
- 9,95 Versand für Fritzbox
- 6000 DSL 29,90, 16000 DSL 33,90
- Kündigungsfrist 6 Wochen

Ich werde auf jedenfall zuschlagen, weil das genau das ist wo ich mir schon immer wünschte, da mich die 12 monatige Verlängerung immer abhielt einen Tarifwechsel zu machen.

SUBBA M-NET Daumen hoch!!!!!!!!

J@son
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 222
Registriert: 11.12.2006, 10:41

Beitragvon J@son » 02.04.2009, 08:36

Ah also für Bestandskunden 20 Euro günstiger, das ist ja ok. Leider läuft mein Vertrag aber noch bis Oktober :?

thorie
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 133
Registriert: 15.05.2007, 13:07
Wohnort: Augsburg

Beitragvon thorie » 02.04.2009, 08:58

Namenlos hat geschrieben:Für Bestandskunden gilt folgendes laut Aussage des MA.

- 49,90 Euro Wechselgebühr
- Fritzbox kostenlos
- 9,95 Versand für Fritzbox
- 6000 DSL 29,90, 16000 DSL 33,90
- Kündigungsfrist 6 Wochen


Und wann kann ich als Bestandskunde zum Angebot mit der 6-wöchigen Kündigungsfrist wechseln? Ich z.B. habe im November 2007 einen 24-Monats-Vertrag für Maxi komplett abgeschlossen. Muss ich diese Zeit bei M-net erst absitzen, um anschließend wechseln zu können? Oder geht's auch schon vorher?

Viele Grüße
Thomas
Ex-M-net-Kunde

derdancer
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 51
Registriert: 21.07.2007, 10:08
Wohnort: München-Zamdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon derdancer » 02.04.2009, 09:15

Hallo,

welche Sorge treibt Euch denn mit der MVZ?

Entweder stimmt der Service und Qualität und man bleibt, dann ist die Laufzeit egal.

Oder Qualität stimmt nicht, dann dürfte sich eine ausserordentliche Kündigung sicher einfach realisieren lassen

Guido

thorie
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 133
Registriert: 15.05.2007, 13:07
Wohnort: Augsburg

Beitragvon thorie » 02.04.2009, 09:34

derdancer hat geschrieben:Hallo,

welche Sorge treibt Euch denn mit der MVZ?

Guido

Wenn's um Service, Qualität oder ähnliches ginge, würde ich nach Ablauf der Laufzeit einfach einen anderen Anbieter nehmen. Nein, mich treibt allein die Flexibilität. Ich weiß zum Beispiel nicht, ob ich in einigen Wochen, Monaten oder doch erst später anderswo in Deutschland oder sogar im Ausland arbeiten werde.

j2w
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 91
Registriert: 27.11.2006, 15:36

Beitragvon j2w » 02.04.2009, 13:42

Namenlos hat geschrieben:Habe heut Nachmittags mal bisschen mit einem nette MA telefoniert. Da ich noch einen alten Vertrag mit 3 Monaten Kündigungsfrist habe kommt endlich etwas was auch günstig ist und ich wieder gute Fristen habe, da man ja nie weiss wo es einen irgendwann hinverschlägt. Natürlich bleibe ich so lange M-Net Kunde. Aber nunr zurück zu den Modalitäten.

Für Bestandskunden gilt folgendes laut Aussage des MA.

- 49,90 Euro Wechselgebühr
- Fritzbox kostenlos
- 9,95 Versand für Fritzbox
- 6000 DSL 29,90, 16000 DSL 33,90
- Kündigungsfrist 6 Wochen


Und nun wäre noch interessant, wenn man gar nicht wechseln will, sondern auch gern wieder 24 Monate verlängert. Was gibt's da im Angebot?
Bild

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7902
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Beitragvon Yusuf » 02.04.2009, 14:44

j2w hat geschrieben:
Namenlos hat geschrieben:Habe heut Nachmittags mal bisschen mit einem nette MA telefoniert. Da ich noch einen alten Vertrag mit 3 Monaten Kündigungsfrist habe kommt endlich etwas was auch günstig ist und ich wieder gute Fristen habe, da man ja nie weiss wo es einen irgendwann hinverschlägt. Natürlich bleibe ich so lange M-Net Kunde. Aber nunr zurück zu den Modalitäten.

Für Bestandskunden gilt folgendes laut Aussage des MA.

- 49,90 Euro Wechselgebühr
- Fritzbox kostenlos
- 9,95 Versand für Fritzbox
- 6000 DSL 29,90, 16000 DSL 33,90
- Kündigungsfrist 6 Wochen


Und nun wäre noch interessant, wenn man gar nicht wechseln will, sondern auch gern wieder 24 Monate verlängert. Was gibt's da im Angebot?


Hallo,

da die "Alt-Produkte" nicht mehr angeboten werden, handelt es sich immer um einen Wechsel auf "das neue" Produkt.
Ein Vertrag ohne MLZ kann nur gewählt werden, wenn die aktuelle MLZ abgelaufen ist.
Auch hier (in Bezug auf die abgelaufene MLZ des aktuellen Vertrages) entfallen für einen Bestandskunden die Wechselgebühren nur, wenn eine neue MLZ von 12 o. 24 Monaten abgeschlossen wird.

Grüße,
Yusuf

Hias
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 47
Registriert: 04.05.2007, 16:26

Beitragvon Hias » 02.04.2009, 15:53

...Auch hier (in Bezug auf die abgelaufene MLZ des aktuellen Vertrages) entfallen für einen Bestandskunden die Wechselgebühren nur, wenn eine neue MLZ von 12 o. 24 Monaten abgeschlossen wird.


Verstehe ich das richtig. Bestandskunden deren Mindestvertragslaufzeit abgelaufen ist und die je nach Aktion zum Zeitpunkt des Vertragsbegins ihre Einrichtungsgebühr entrichtet haben müssen, um ihren Vertrag zu den aktuellen Konditionen fortführen zu können, eine "Wechselgebühr" entrichten, es sei denn, sie lassen sich doch wieder über die Vertragslaufzeit knebeln ?
Da muß ich schon mal provokativ fragen was die bei M-Net im Marketing und Vertrieb so rauchen. Gesund kann das nicht sein.

Nix für ungut, aber das kanns nicht sein.
Matthias

j2w
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 91
Registriert: 27.11.2006, 15:36

Beitragvon j2w » 02.04.2009, 16:03

Yusuf hat geschrieben:
j2w hat geschrieben:
Namenlos hat geschrieben:Habe heut Nachmittags mal bisschen mit einem nette MA telefoniert. Da ich noch einen alten Vertrag mit 3 Monaten Kündigungsfrist habe kommt endlich etwas was auch günstig ist und ich wieder gute Fristen habe, da man ja nie weiss wo es einen irgendwann hinverschlägt. Natürlich bleibe ich so lange M-Net Kunde. Aber nunr zurück zu den Modalitäten.

Für Bestandskunden gilt folgendes laut Aussage des MA.

- 49,90 Euro Wechselgebühr
- Fritzbox kostenlos
- 9,95 Versand für Fritzbox
- 6000 DSL 29,90, 16000 DSL 33,90
- Kündigungsfrist 6 Wochen


Und nun wäre noch interessant, wenn man gar nicht wechseln will, sondern auch gern wieder 24 Monate verlängert. Was gibt's da im Angebot?


Hallo,

da die "Alt-Produkte" nicht mehr angeboten werden, handelt es sich immer um einen Wechsel auf "das neue" Produkt.
Ein Vertrag ohne MLZ kann nur gewählt werden, wenn die aktuelle MLZ abgelaufen ist.
Auch hier (in Bezug auf die abgelaufene MLZ des aktuellen Vertrages) entfallen für einen Bestandskunden die Wechselgebühren nur, wenn eine neue MLZ von 12 o. 24 Monaten abgeschlossen wird.

Grüße,
Yusuf

Danke für die Info.
Mein Vertrag läuft März 2010 aus. Damit kann ich also im Moment nicht viel mehr anfangen, als einen neuen ohne Mindestvertragslaufzeit abzuschließen. "Früher" gab es mal Lockangebote, dass man so einen Vertrag vorzeitig verlängert und die Laufzeit von 24 Monaten neustartet. Da gibt's jetzt nix.
Bei einem Bekannten läuft die MLZ diesen Monat aus. Der könnte sich jetzt erneut längerfristig binden, bekommt die Fritzbox und zahlt keine Gebühr.

Richtig verstanden? :wink:
Oder kann auch ich jetzt erneut 24 Monate Bindung starten und die Fritzbox bekommen?
Bild

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 02.04.2009, 16:55

Hias hat geschrieben:
Verstehe ich das richtig. Bestandskunden deren Mindestvertragslaufzeit abgelaufen ist und die je nach Aktion zum Zeitpunkt des Vertragsbegins ihre Einrichtungsgebühr entrichtet haben müssen, um ihren Vertrag zu den aktuellen Konditionen fortführen zu können, eine "Wechselgebühr" entrichten, es sei denn, sie lassen sich doch wieder über die Vertragslaufzeit knebeln ?
Da muß ich schon mal provokativ fragen was die bei M-Net im Marketing und Vertrieb so rauchen. Gesund kann das nicht sein.

Nix für ungut, aber das kanns nicht sein.
Matthias


Da Du scheinbar die Alttarife nicht mehr kennst, hier mal die bisherigen Kosten:

24MVL: 0€ Einrichtungskosten
12MVL: 49,90€ Einrichtungskosten

Neu:
24MVL: 0€ Einrichtungskosten
12MVL: 0€ Einrichtungskosten
0 Monate MVL (6 Wochen) für 49,90€ bzw 69,90€

Du kannst nach wie vor Deinen Vertrag für 0cent für 12Monate verlängern. Wer hier was raucht ist hier nicht MNET. :wink:
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

j2w
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 91
Registriert: 27.11.2006, 15:36

Beitragvon j2w » 02.04.2009, 17:34

Schweini hat geschrieben:
Verstehe ich das richtig. Bestandskunden deren Mindestvertragslaufzeit abgelaufen ist und die je nach Aktion zum Zeitpunkt des Vertragsbegins ihre Einrichtungsgebühr entrichtet haben müssen, um ihren Vertrag zu den aktuellen Konditionen fortführen zu können, eine "Wechselgebühr" entrichten, es sei denn, sie lassen sich doch wieder über die Vertragslaufzeit knebeln ?
Da muß ich schon mal provokativ fragen was die bei M-Net im Marketing und Vertrieb so rauchen. Gesund kann das nicht sein.

Nix für ungut, aber das kanns nicht sein.
Matthias


Da Du scheinbar die Alttarife nicht mehr kennst, hier mal die bisherigen Kosten:

24MVL: 0€ Einrichtungskosten
12MVL: 49,90€ Einrichtungskosten

Neu:
24MVL: 0€ Einrichtungskosten
12MVL: 0€ Einrichtungskosten
0 Monate MVL (6 Wochen) für 49,90€ bzw 69,90€

Du kannst nach wie vor Deinen Vertrag für 0cent für 12Monate verlängern. Wer hier was raucht ist hier nicht MNET. :wink:

Ich hab' nix vom Rauchen erzählt!
Die Alttarife kenne ich, beantworten aber nicht meine Nachfrage :wink:

Edit sagt, dass ich durch das seltsame Quote durcheinander gekommen bin und ich gar nicht gemeint war :oops:
Bild

Hias
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 47
Registriert: 04.05.2007, 16:26

Beitragvon Hias » 02.04.2009, 18:42

Da Du scheinbar die Alttarife nicht mehr kennst, hier mal die bisherigen Kosten:

24MVL: 0€ Einrichtungskosten
12MVL: 49,90€ Einrichtungskosten

Neu:
24MVL: 0€ Einrichtungskosten
12MVL: 0€ Einrichtungskosten
0 Monate MVL (6 Wochen) für 49,90€ bzw 69,90€

Du kannst nach wie vor Deinen Vertrag für 0cent für 12Monate verlängern. Wer hier was raucht ist hier nicht MNET.


Ich bin seit vielen Jahren M-Net Kunde und kenne auch die für mich wirre Entwicklung der Tarifstruktur. Früher war nach Beendigung der Mindestlaufzeit Ruhe. Der Vertrag lief weiter und war relativ kurfristig kündbar. Zu welchen Konditionen auch immer, das soll jetzt nicht zur Debatte stehen. Dann wurde, aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen, nach Ablauf der ersten Mindestvertragslaufzeit die automatische Verlängerung um 12 Monate eingeführt.
Kundenbindung erreicht man meiner Meinung nach nicht durch Knebelverträge sondern durch die Qualität des Angebotenen Produktes und die stimmt bei M-Net im Großen und Ganzen.
Das hat jetzt wohl jemand zumindest im Ansatz Verstanden und die 12/24 Monate Laufzeit sind optional. Die Deppen sind aber mal wieder die Bestandskunden, womit wir wieder bei der Qualität des Produktes und der Kundenbindung wären.
Meine Mindestvertragslaufzeiten sind schon mehrfach abgelaufen. Ich habe auch schon mehrfach Einrichtungsgebühren bezahlt (Umzug, Bandbreitenwechsel, e.t.c). Alles kein Problem. Wenn ich meinen Vertrag irgendwann einfach zu den dann aktuellen Konditionen mit 6 Wochen Kündigungsfrist weiterlaufen lassen möchte soll ich eine Wechselgebühr bezahlen?
Für was. Ich will ja nicht wechseln. Ich möchte bleiben. Eigentlich sollten die Bestandskunden Geld bekommen, damit sie NICHT wechslen. Zu einem der Mitbewerber. Boshaft betrachtet wird genau das bei Abschluß einer neuen Mindestvertragslaufzeit praktiziert. Wir schenken Ihnen -69,90 €, wenn Sie sich für weitere 12 Monat an uns binden (und somit nicht zum Wettbewerb wechseln können). Kein negativer Geldfluß ist auch eine Art "Bleibeprämie".
Verstehst Du jetzt warum ich das mit dem Rauchen geschrieben habe ?

Ich geh jetzt was rauchen. Vielleicht erschließt sich mir die Genialität dieses Tarifmodells dann ;-)

Matthias

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 03.04.2009, 06:56

Hias hat geschrieben:Wenn ich meinen Vertrag irgendwann einfach zu den dann aktuellen Konditionen mit 6 Wochen Kündigungsfrist weiterlaufen lassen möchte soll ich eine Wechselgebühr bezahlen?
Für was. Ich will ja nicht wechseln. Ich möchte bleiben. Eigentlich sollten die Bestandskunden Geld bekommen, damit sie NICHT wechslen. Zu einem der Mitbewerber. Boshaft betrachtet wird genau das bei Abschluß einer neuen Mindestvertragslaufzeit praktiziert. Wir schenken Ihnen
Matthias


Ich weiß wirklich nicht, was Dich stört: Dass Du nicht umsonst auf einen 6Wochen Vertrag wechseln kannst (was Du noch nie konntest) oder dass Dir eine Verlängerung um 12 Monate stören (was es ja auch schon immer gegeben hat).

Du hast doch sogar nun drei Möglichkeiten, anstatt vorher 2:
- Weiterlaufen lassen mit 3 Monaten Kündigungsfrist
- Verlängern mit 12 Monaten KF (neue Konditionen)
und neu
- Umstellen auf einen 6-Wochen KF Vertrag

Weiß auch nicht, gibts ne neue Option, passt es einigen wieder nicht.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

kammann
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 251
Registriert: 06.10.2006, 23:25

Beitragvon kammann » 03.04.2009, 10:16

Schweini hat geschrieben:Ich weiß wirklich nicht, was Dich stört: Dass Du nicht umsonst auf einen 6Wochen Vertrag wechseln kannst (was Du noch nie konntest) oder dass Dir eine Verlängerung um 12 Monate stören (was es ja auch schon immer gegeben hat).

Ich kann die Aussagen von Hias nur bestätigen: Auch ich bin "Altkunde", der mit einem Maxi DSL "inviduell" angefangen hat. Dieser Tarif war zwar außerhalb der MVLZ nach 3 Monaten kündbar, aber die Konditionen wurden zugunsten der neuen "Komplett"verträge nicht angepasst - so dass es nur die Option gab, endweder zu einem anderen Provider zu wechseln oder eben bei M-Net eine weitere mindestens 1 jährige Bindung zu akzeptieren - obwohl beim Tarifwechsel damals keinerlei Schaltarbeiten oder Hardwaresubvention einherging.

Auch diese Bindung ist bei mir längst um und wieder stellt sich dieselbe Frage: Endweder wieder die neuen Kondionen akzeptieren (d.h. für 50 EUR sich aus den automatischen Verlängerungen um 12 Monate freikaufen oder eben wieder mind. 1 Jahr binden) oder sich alternativ doch einmal auf dem Markt umsehen...

Kundenfreundlich ist dieses Verhalten jedenfalls nicht.

Jens

OhioRanger
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.09.2006, 20:54

Von DSL300 auf DSL6000

Beitragvon OhioRanger » 04.04.2009, 02:02

Hallo wertes M-Net Team.

Ich habe derzeit Maxi-DSL 3000.
Werden die Verbindungsraten jetzt automatisch auf DSL6000 angehoben, wie früher von 2000 auf 3000, oder muß man das extra beantragen?
Und wie schaut`s mit dem upload aus?

Vielen Dank

OhioRanger
Zuletzt geändert von OhioRanger am 06.04.2009, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste