Abschied (Providerwechsel) + Danke

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

keule
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 33
Registriert: 19.08.2006, 09:02
Wohnort: bei Erlangen

Abschied (Providerwechsel) + Danke

Beitragvon keule » 17.03.2009, 12:50

Seit einigen Jahren bin ich Nefkom / M-Net Kunde.

Danke an die Leute, die dahinterstehen.
Danke für einen reibungslosen Betrieb.
Kleine Wehwechen wurden umgehend behoben, große Wehwechen gab es nicht. :D


In einigen Wochen wechselt mein Telefon/DSL Anschluß zu einem anderen Provider. (schnellere DSL Anbindung über neuen Outdoor DSLAM)

In 2 Jahren schaue ich wieder vorbei - evtl. gibts dann neue Technik von M-Net in "meinem" Dorf.

Ciao, Keule
Kundennummer: 90384

...hier ist Schluß...

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 19.03.2009, 19:02

Hallo,

T-Home weiß eben, wie man sich in Zeiten des Kundenschwunds noch Kunden zurückholen kann.

Durch Investitionen, die Wettbewerber mangels Zugang zur entsprechenden Leitungsführung nicht realisieren können, leider.
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 19.03.2009, 20:05

Den Finanziellen Background nicht vergessen.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

keule
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 33
Registriert: 19.08.2006, 09:02
Wohnort: bei Erlangen

Beitragvon keule » 20.03.2009, 23:18

ger1294 hat geschrieben:Durch Investitionen, die Wettbewerber mangels Zugang zur entsprechenden Leitungsführung nicht realisieren können, leider.


Es wurden neue Kabelwege erschlossen (Schachtarbeiten)
Kostenteilung für die Outdoor DSLAM Einrichtung zwischen Provider / Gemeinde.

Die Argumentation "Leitungsführung, die andere nicht realisieren können" und "finanziellen Background" reicht hier meiner Meinung nach nicht weit genug.

Das hätten andere Provider auch versuchen können.
Kundennummer: 90384



...hier ist Schluß...

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 21.03.2009, 02:36

Hallo,

M-Net müsste in so einem Fall einen Leitungsweg vom HVT bis zu der Ortschaft graben, das müssten mindestens 5-6 km sein.

Die Telekom hat dagegen u.U. bereits näher daran ein Glasfaserkabel, an das angeschlossen werden kann, so daß z.B. nur 1-2 km gegraben werden muss.

Ein Anbieter wie M-Net hat auch nicht die Vertriebsmöglichkeiten, die T-Home hat. T-Home kann einen Großteil der Telefonkunden anrufen (da formell Bestandskunden) und mit der Werbung belästigen, wenn M-Net das bei denselben Anschlüssen tun würde, wäre es strafbar, da es ja Cold COntacts wären.

Und solange es noch genug "Ich hab mein Telefon ja schon seit 35 Jahren bei der Post"-Deppen gibt, wird sich daran leider auch nichts ändern.
Viele Bürgermeister solcher Gemeinden sind auch nicht aufgeklärt, daß es durchaus Alternativen zur T.... gäbe.

Die Investition durch alternative Carrier ist aber in jedem Fall teurer, da der alternative Carrier ja dann auch noch KVz-TAL anmieten muss, was der Telekom nicht anfällt, da sie denen gehören.
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024

Benutzeravatar
Rotersand
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 15
Registriert: 04.09.2008, 18:04
Wohnort: Schwabach / Wolkersdorf

Das kann man doch nicht vergleichen....

Beitragvon Rotersand » 21.03.2009, 05:03

Moinmoin,

also das der Rosa Dino versucht Kunden retour zu holen, erscheint im ersten Moment ja legitim doch was passiert wenn die angedachten Geschwindigkeiten nicht so prickelnd sind?

Und DSL 16000 ist teils nicht unbedingt immer Fullspeed!

Eben, dann hat man mit dem Super Support beim Dino zu kämpfen und dieser ist alles andere als Spitze.

Das die schon die Möglichkeit haben, die Mitbewerber von diesem Outdoor Kästen vernzuhalten ist schon schlimm genug.

Nein wir nie wieder!!!

Aus diesem Grund haben wir ganz bewusst alles über M-net gemacht und haben es bisher nicht bereut!
Und mal ehrlich ist Geschwindigkeit alles?

Ob 2000, 3000, oder 6000 wichtig ist man hat ein funktionierendes DSL und einen Anbieter der sich kümmert!

So Euch allen ein schönes Wochenende!

magejo
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 253
Registriert: 18.08.2006, 14:31
Wohnort: Weißenburg

Beitragvon magejo » 21.03.2009, 09:52

Mnet/Nefkom rennt, wie es soll - problemlos - und das seit Jahren. Support passt, hilft und ist so, wie es sein soll.

Sobald hier Outdoor-DSLAMs hinkommen, ist man aber trotzdem am raetseln,..grad auf´m Dorf,...und wirft alles in eine Schale,.. - bislang aber noch keine Diskussion wert.
Ciao
Markus

100/40 MBit VDSL


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste