Hilfe: Rufnummer von Telekom zu M-Net umziehen?

Alle Themen rund um die Maxi TAL-Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

keule
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 33
Registriert: 19.08.2006, 09:02
Wohnort: bei Erlangen

Hilfe: Rufnummer von Telekom zu M-Net umziehen?

Beitragvon keule » 12.02.2009, 21:25

Hi,

in unserer Wohnung gibt es 2 Telefonanschlüsse:
1x analog T-Net (gehört meiner Freundin)
1x ISDN M-Net

Ich möchte den T-Net Anschluß auflösen, die Rufnummer auf meinen M-Net Anschluß portieren.

Fragen an die, die es Wissen :D
* Ist das möglich?
* Bei wem muss ich was veranlassen (Hotline)?
* Was kostet so eine Portierung?

Merci!
Kundennummer: 90384

...hier ist Schluß...

Benutzeravatar
inof
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 34
Registriert: 11.01.2009, 15:30
Wohnort: München

Beitragvon inof » 12.02.2009, 21:42

Hallo,

Ja, das geht definitiv, das war bei uns genauso. Sogar noch komplizierter:

Meine Freundin (jetzt Frau) und ich haben in eigenen Wohnungen an entgegengesetzten Enden von München gewohnt. Sie hatte einen Analog-Anschluss der Telekom, ich einen ISDN-Anschluss (ebenfalls Telekom) mit drei Rufnummern plus DSL von QSC auf einer extra Leitung (nix Telekom).

Dann sind wir zusammengezogen, und zwar in eine andere, größere Wohnung (noch ganz woanders in München). Natürlich wollten wir alle unsere Nummern behalten, und gleichzeitig bei Telekom und QSC kündigen und sowohl mit Telefon als auch DSL nach M-net wechseln. Komplizierter geht's nicht. Ich war felsenfest davon überzeugt, dass irgendwas schiefgeht.

Was soll ich sagen ... Es hat geklappt. In der neuen Wohnung haben wir jetzt ISDN von M-net mit vier Rufnummern (meine drei alten ISDN-Nummern und die alte Rufnummer vom Ex-Analoganschluss meiner Frau), und natürlich DSL. Das einzige, wo es am Anfang etwas haperte, waren die korrekten Telefonbucheinträge, aber darüber habe ich mir echt keine Sorgen gemacht. Das wurde dann nachträglich selbstverständlich wieder korrigiert.

Zu Deinen Fragen:
* Ja, das geht.
* Die Portierung musst Du bei M-net beauftragen. Nicht vorher bei der Telekom kündigen!
* Bei Abschluss eines neuen Vertrages (war bei mir der Fall) ist die Portierung inbegriffen. Anderenfalls ist es kostenpflichtig; schau einfach in der aktuellen Preisliste nach, die es bei M-net als PDF online gibt, was eine weitere MSN kostet.

Gruß
Oliver

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 13.02.2009, 00:02

Hallo,

die Portierung ist in jedem Fall nicht kostenpflichtig.
Lediglich die Telekom verlangt bei JEDER Portierung einmalig 6,93 für die Mitnahme der Rufnummer

Die Gebühr für weitere MSN bei M-Net fällt nur für neu zugeteilte Nummern an, nicht aber für die Mitnahme von Rufnummern.

Wichtig ist der Portierungsauftrag (zu finden im Auftragsformular MaxiKomplett), dort muss exakt die jetztige Adresse des T-Net Anschlusses sowie der jetzige Anschlussinhaber angegeben sein.
Sofern der Anschlussinhaber abweichend vom M-Net Anschluss ist, benötigst du eine Abtretungserklärung, in der deine Freundin der Übernahme ihrer Nummer in deinen Anschluss zustimmt.
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste