World of warcraft auf zwei rechnern

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

baxxti
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.10.2006, 09:26

World of warcraft auf zwei rechnern

Beitragvon baxxti » 18.10.2006, 09:39

Hallo,
ich hätte da mal eine frage und hoffe das weiss jemand.
ich habe zuhause auf zwei Rechnern jeweils einen WOW-Account
und möchte natürlich auch zeitgleich spielen.
So, nun meine Frage bzw Problem:
Laut WOW Homepage gibt es Provider
die nur einen WOW-Account pro DSL Zugang
unterstützen - gehört M-Net auch zu diesen Providern?
Denn bei mir läuft immer nur ein Accout!

bin ratlos und hoffe jemand kann helfen oder mich aufklären!

Vielen Dank schonmal
Basti

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 18.10.2006, 09:50

bisher ist mir da nicht bekannt. Im alten MNEt forum war da mal was und da hieß es - glaube ich - dass es allgemein keine Einschränkungen gibt.

Turbinehead
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 25
Registriert: 24.08.2006, 17:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Turbinehead » 18.10.2006, 10:04

Hallo baxxti,

spiele zwar WoW nicht, aber sehr wahrscheinlich verhält es sich wie bei fast allen Online-Games, die man auf zwei Rechnern im selben Netz laufen lassen will: Du musst auf Deinem Router Port-Forwarding aktivieren und WoW dazu bringen, auf jedem Rechner auf anderen Ports zu sprechen bzw. zu lauschen und diese dann routerseitig auf den jeweiligen Rechner direkt weiterleiten. Ansonsten weiß dein Router bei 2 zeitgleich laufenden Sessions nicht, an welchen Rechner er die Pakete zustellen soll (da dem WoW-Server nur Deine externe, nicht aber die interne IP des jeweiligen Rechners im LAN bekannt ist).

Ob man nun bei WoW manuell die Ports ändern kann, kann ich Dir leider nicht sagen. Aber vielleicht gibt es ja den einen oder anderen hier, der das beantworten kann. Ansonsten sind Google oder die einschlägigen Support-Foren Deine Freunde... ;-)

Turbinehead

Benutzeravatar
beisser
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 537
Registriert: 22.08.2006, 23:38
Kontaktdaten:

Beitragvon beisser » 18.10.2006, 10:19

Turbinehead hat geschrieben:Hallo baxxti,

spiele zwar WoW nicht, aber sehr wahrscheinlich verhält es sich wie bei fast allen Online-Games, die man auf zwei Rechnern im selben Netz laufen lassen will: Du musst auf Deinem Router Port-Forwarding aktivieren und WoW dazu bringen, auf jedem Rechner auf anderen Ports zu sprechen bzw. zu lauschen und diese dann routerseitig auf den jeweiligen Rechner direkt weiterleiten. Ansonsten weiß dein Router bei 2 zeitgleich laufenden Sessions nicht, an welchen Rechner er die Pakete zustellen soll (da dem WoW-Server nur Deine externe, nicht aber die interne IP des jeweiligen Rechners im LAN bekannt ist).

Ob man nun bei WoW manuell die Ports ändern kann, kann ich Dir leider nicht sagen. Aber vielleicht gibt es ja den einen oder anderen hier, der das beantworten kann. Ansonsten sind Google oder die einschlägigen Support-Foren Deine Freunde... ;-)

Turbinehead


er muss genau garnichts einstellen. wow benötigt weder portforwardings noch irgendwelche anderen einstellungen am router.

wow kommuniziert über port 3724 tcp mit den servern und benötigt diesen nur ausgehend, so das jeder router in seiner standardeinstellung funktionieren sollte.

portforwardings werden nur für den blizzard-downloader und patchdownloads benötigt und selbst das lässt sich umgehen indem man die patches direkt von z.b. wow.gamona.de runterläd.

Mario
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 203
Registriert: 18.08.2006, 09:56

Beitragvon Mario » 18.10.2006, 10:35

Hey Baxxti,

kannst beruhigt sein, gibt es überhaupt keine Probleme. Wir spielen hier auch gleichzeitig mit 2 ACC's über den M-Net Anschluß. Probleme gab es hier noch keine (außer am Anfang mal mit der WLAN-Strecke, aber dafür kann Blizz nichts).

Gruß

Mario

Turbinehead
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 25
Registriert: 24.08.2006, 17:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Turbinehead » 18.10.2006, 10:40

beisser hat geschrieben:er muss genau garnichts einstellen. wow benötigt weder portforwardings noch irgendwelche anderen einstellungen am router.

wow kommuniziert über port 3724 tcp mit den servern und benötigt diesen nur ausgehend, so das jeder router in seiner standardeinstellung funktionieren sollte.

portforwardings werden nur für den blizzard-downloader und patchdownloads benötigt und selbst das lässt sich umgehen indem man die patches direkt von z.b. wow.gamona.de runterläd.


Auch gut. Wobei das sein Problem nicht löst... :?

baxxti
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.10.2006, 09:26

Beitragvon baxxti » 18.10.2006, 10:47

vielen dank Leute!
Ihr habt mir sehr geholfen!!!

Basti

PS: evtl bis bald in WOW
Charakter: Baxter (Magier)

Benutzeravatar
Tsuran
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 168
Registriert: 25.07.2006, 11:26

Beitragvon Tsuran » 19.10.2006, 16:07

Hallo,

bei mir funktioniert es zu Hause mit meinem Rechner und dem meiner Frau problemlos. Lediglich beim Patcher und anderen Peer To Peer Downloads in Verbindung mit WOW muss ich ein wenig tricksen.

Es sind keinerlei Einstellungen am Router vonnöten um mit zwei Rechnern gleichzeitig spielen zu können. (Siemens SE515)

Man sieht sich dann vielleicht auf Azeroth.
--
Quiupu, Troll, Priester
Viele Grüße aus Augsburg

Robert
M-Net Support


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste