Einwahl nur selten möglich Knd.Nr.: M000129287

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

koish
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 18.12.2006, 12:49
Wohnort: Obermenzing

Einwahl nur selten möglich Knd.Nr.: M000129287

Beitragvon koish » 19.10.2008, 09:43

Servus in die Runde;

ich wende mich mal auf diesem Weg mit der Bitte um Hilfe zur Behebung an hier Anwesende.

Seit mehr als einer Woche habe ich das Problem daß ich mich [ mit Unterbrechungen] nicht ins Internet einwählen kann. Grad gehts mal wieder ... Dieser "Fehler" tritt seit mehreren Monaten auf und wurde die ersten drei Male seitens M-net immer mit einem Modemtausch temporär behoben.

Versuche mit Netzwerkkabel direkt ins Modem -> scheitern bereit - demzufolge ist die Einwahl über W-Lan auch nicht möglich.
Leider passiert das immer wieder außerhalb der "Servicezeiten" und zu einem Zeitpunkt an dem der Prüfplatz nicht besetzt ist.
Techniker ist bereits bestellt worden - zum Termin trat aber der berühmte Vorführeffekt auf - es ging halt mal wieder ...

Mein geringes technisches Verständnis sagt mir, daß ich meine hier vor Ort verfügbare Technik als Fehlerquelle ausschliessen kann - denn die Technik wir ja wohl kaum nur ein bisschen defekt ist .... es gibt ja auch kein bisschen schwanger.

Mich kosten die Ausfälle jedesmal Zeit und Geld - da ich auf eigene Rechnung einen Techniker bestellen muss der hier vor Ort alles prüft um allen Eventualitäten vorzubeugen.

Gibt es irgendwelche ähnlichen Erfahrungen seitens der Nutzer oder gar Lösungsvorschläge seitens der M-net Mittarbeiter?

Vielen Dank



Bei der Gelegenheit wollte ich auch gleichfragen, ob mir jemand/e diese Daten aus angehangenem Screen interpretieren und erklären kann?

Bild

wenn ich mich recht erinnere habe ich DSL 6000

auch dafür vielen Dank
Können Hummeln fliegen? Nein! Sie tun es einfach.

panther
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 34
Registriert: 09.01.2007, 13:49

Beitragvon panther » 19.10.2008, 09:56

1. Die Messwerte sehen für einen 6000er schon i.O. aus (+/- ein paar Kbit/s sind zu vernachlässigen)
2. Gib trotzdem eine Störmeldung auf, auch wenn das "gestern Abend" passiert ist lässt es sich ja nachvollziehen.

Gruß!

koish
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 18.12.2006, 12:49
Wohnort: Obermenzing

Beitragvon koish » 19.10.2008, 10:06

panther hat geschrieben:1. Die Messwerte sehen für einen 6000er schon i.O. aus (+/- ein paar Kbit/s sind zu vernachlässigen)
2. Gib trotzdem eine Störmeldung auf, auch wenn das "gestern Abend" passiert ist lässt es sich ja nachvollziehen.

Gruß!


Servus;

vielen Dank für die Reaktion.

Störungsmeldung iss raus ...


nur die Messwerte - warum kann ioch die als Otto Normalverbraucher nicht interpretieren?

Warum werden in dieser Applikation diese Werte ausgegeben und der Nutzer muss erst umrechnen? Warum bekomme ich "Dollarpreise" wenn ich in Euro bestelle ;) ?

M-net / Menschen erreichen ... :?:
Können Hummeln fliegen? Nein! Sie tun es einfach.

morph
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 354
Registriert: 31.08.2007, 18:07

Beitragvon morph » 19.10.2008, 10:08

da steht doch alles, was du wissen musst, sogar in beiden wert einheiten!!!!
Kunden-Nr: 500197533

Auftrags-Nr: 912957

koish
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 18.12.2006, 12:49
Wohnort: Obermenzing

Beitragvon koish » 19.10.2008, 10:13

schön, daß du diese Werte interpretieren kannst - genau diese "techn. Arroganz" gegenüber dem Nichtwissenden meine ich ...

edit/ meint: eine kleine Info über den Status bzw. die prozentuale Qualität dieser Daten im Verhältniss zur zugesicherten Bandbreite wären für den techn. unversierten User hilfreich/er.


trotzdem auch dir vielen Dank für deine Wortmeldung - auch wenn sie mir nicht weiterhilft

Die Applikation soll aber auch nicht weiter/vorrangig Thema sein
Können Hummeln fliegen? Nein! Sie tun es einfach.

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Re: Einwahl nur selten möglich Knd.Nr.: M000129287

Beitragvon FarCry » 19.10.2008, 11:01

koish hat geschrieben:Versuche mit Netzwerkkabel direkt ins Modem -> scheitern bereit - demzufolge ist die Einwahl über W-Lan auch nicht möglich.


Was meldet der PC?
Etwa "Kein Netzwerkkabel angeschlossen" in regelmässigen Abständen?
Dann wäre wieder ein Modemtausch fällig.
Welche Geräte werden verwendet? Du schreibst etwas von WLAN, ist nach dem Modem noch ein Router?

koish hat geschrieben:Bei der Gelegenheit wollte ich auch gleichfragen, ob mir jemand/e diese Daten aus angehangenem Screen interpretieren und erklären kann?

Bild

wenn ich mich recht erinnere habe ich DSL 6000

auch dafür vielen Dank


Der DSL6000 liefert bis zu 6000 kbit/s.
Das wäre der Wert in Klammern auf dem Screenshot. Also vom Speed her kein Problem.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 19.10.2008, 11:07

Es geht hier nicht um technisches Wissen, sondern (sorry, aber so isses)
um richtiges Lesen. Du fragtest:
Warum werden in dieser Applikation diese Werte ausgegeben
und der Nutzer muss erst umrechnen?

Aber du brauchst doch gar nix umzurechnen! Es wurde angezeigt:

"Download 717 kbyte/s (5879 kbit/s)"

Also die Datenrate sowohl in Kilobyte als auch in Kilobit.
Wo ist dabei das Problem?

FYI:
Deine nominelle Leitungsgeschwindigkeit ("6000") meint Kilobit/s,
d.h. die 5870 liegen 2 % darunter; das ist kein Grund zur Besorgnis,
das ist einfach die Ungenauigkeit der Messung. Andererseits liegt die
angezeigte Datenrate im Upstream (vulgo "Upload") mit 520 kbit/s
sogar ein bisschen über dem Nennwert von 512 kbit/s. Falls du die
Messung wiederholst, können die Werte auch mal im Prozentbereich
schwanken.

koish hat geschrieben:Versuche mit Netzwerkkabel direkt ins Modem -> scheitern bereit -
demzufolge ist die Einwahl über W-Lan auch nicht möglich.

Welches Kabel? Vom PC? Oder von einem Router? Beschreib uns halt
mal präzise, welche Geräte du verwendest und wie sie verbunden sind!
(Wir sind ja keine Hellseher.)
Und bevor du das WLAN ins Spiel bringst, stell bitte erst mal sicher,
dass deine Geräte auch mit Kabelverbindungen funktionieren.
Zuletzt geändert von WaS am 19.10.2008, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

koish
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 18.12.2006, 12:49
Wohnort: Obermenzing

Re: Einwahl nur selten möglich Knd.Nr.: M000129287

Beitragvon koish » 19.10.2008, 11:15

FarCry hat geschrieben:
koish hat geschrieben:Versuche mit Netzwerkkabel direkt ins Modem -> scheitern bereit - demzufolge ist die Einwahl über W-Lan auch nicht möglich.


Was meldet der PC?
Etwa "Kein Netzwerkkabel angeschlossen" in regelmässigen Abständen?
Dann wäre wieder ein Modemtausch fällig.
Welche Geräte werden verwendet? Du schreibst etwas von WLAN, ist nach dem Modem noch ein Router?


servus;

.... der Reihe nach :

wenn ich versuche mich über die PPPoE Verbindung einzuwählen gibt Vista bei erfolgloser Einwahl keine Fehlermeldung aus ...

mir werden folgende Optionen gestellt:
- Problem diagnostizieren [ diese "Diagnose" endet mit der Frage ob ich M$ einen Problemberich senden möchte ]
- wiederholen
- eine andere Verbingung versuchen

Im Moment bin ich wieder mal - so wie von mir beabsichtigt über W-LAN [ mit netgare ] online.

Diese Schaltung Splitter-> Modem -> W-LAN Router wurde vom Techniker so eingerichtet und funktioniert auch ... nur eben nicht immer und leider immer seltener.


Und bevor du das WLAN ins Spiel bringst, stell bitte erst mal sicher,
dass deine Geräte auch mit Kabelverbindungen funktionieren.


Das tun sie! darum meine Ausführung, daß die Einwahl direkt über Modem nicht möglich ist.

------------------------------------

Nachtrag: ich gebe nur eine Störungsmeldung bekannt wenn ich mit der "normalen" Verbindung PC/Netzwerkkarte -> Netzwerkkabel -> Modem-> Slitter keine Einwahl bekomme.

Wenn diese Einwahl nicht funktioniert resultiert daraus auch, daß meine W-Lan Verbindung nicht funktionieren kann.

soviel zum logischen Denken
Zuletzt geändert von koish am 19.10.2008, 11:34, insgesamt 2-mal geändert.
Können Hummeln fliegen? Nein! Sie tun es einfach.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Re: Einwahl nur selten möglich Knd.Nr.: M000129287

Beitragvon WaS » 19.10.2008, 11:25

koish hat geschrieben:Diese Schaltung Splitter-> Modem -> W-LAN Router wurde vom Techniker
so eingerichtet und funktioniert auch ... nur eben nicht immer und leider
immer seltener.

Dan häng erst mal den Rechner per Kabel (statt Funk) an den Router
und schau, ob's damit zuverlässiger klappt. Wenn ja, dann ist das WLAN
gestört. (Und das ist mindestens so wahrscheinlich wie jeder andere
denkbare Fehler.)

Stichwort: "Systematische Fehlersuche" (im normalen Leben auch als
"logisches Denken" bezeichnet.)

koish
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 18.12.2006, 12:49
Wohnort: Obermenzing

Beitragvon koish » 19.10.2008, 11:31

siehe bitte dazu meinen editierten Beitrag ...

vielen Dank für die logische Denkhilfe


wir können auch normal kommunizieren - ohne die sarkastischen oder äöhnlichen Anmerkungen ...
Können Hummeln fliegen? Nein! Sie tun es einfach.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Re: Einwahl nur selten möglich Knd.Nr.: M000129287

Beitragvon WaS » 19.10.2008, 11:37

koish hat geschrieben:Nachtrag: ich gebe nur eine Störungsmeldung bekannt wenn ich mit der
"normalen" Verbindung PC/Netzwerkkarte -> Netzwerkkabel -> Modem->
Slitter keine Einwahl bekomme.
Wieso "normal"? Mit dem WLAN-Router isses genauso "normal"!

koish hat geschrieben:Wenn diese Einwahl nicht funktioniert resultiert daraus auch,
daß meine W-Lan Verbindung nicht funktionieren kann.

Frage:
Hast du überhaupt schon mal eine Internet-Verbindung ohne Router
(also mit PC direkt am Modem) zustande gebracht? Oder schlägt die
immer nur genau dann fehl, wenn es auch mit dem Router nicht geht?

koish
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 18.12.2006, 12:49
Wohnort: Obermenzing

Re: Einwahl nur selten möglich Knd.Nr.: M000129287

Beitragvon koish » 19.10.2008, 11:41

WaS hat geschrieben:Frage:
Hast du überhaupt schon mal eine Internet-Verbindung ohne Router
(also mit PC direkt am Modem) zustande gebracht?


JA


Dann funktioniert aber auch die Einwahl über W-Lan

Wieso "normal"? Mit dem WLAN-Router isses genauso "normal"!


weil diese Verbindung nicht im Verantwortungsbereich der M-net liegt ... darum "normal" in Gänsefüsschen
Können Hummeln fliegen? Nein! Sie tun es einfach.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Re: Einwahl nur selten möglich Knd.Nr.: M000129287

Beitragvon WaS » 19.10.2008, 11:58

koish hat geschrieben:
WaS hat geschrieben:Frage:
Hast du überhaupt schon mal eine Internet-Verbindung ohne Router
(also mit PC direkt am Modem) zustande gebracht?

JA
Dann funktioniert aber auch die Einwahl über W-Lan


Schön, das wäre geklärt. Und letzt lies bitte mal dein allererstes
Posting durch und frag dich, ob wir das daraus hätten entnehmen
können... (*)
Und was bitte haben die mangelnden Fehlermeldungen von Vista
mit dem Problem zu tun? Nichts! Hingegen könnte es durchaus sein,
dass dein Router ein Protokoll mit Fehlermeldungen anlegt. Ist das
der Fall? Hast du dort mal nachgesehen?
Frage: Hat der Router ein eigenes (eingebautes) Modem, oder ist
der "hinter" das Modem von M-net geschaltet? Wie lauten Hersteller
und Typ des Routers?

(*)
Wenn deine Fehlermeldung an M-net ähnlich unverständlich war,
dann ist es kein Wunder, wenn man dort bislang keine geeigneten
Maßnahmen ergriffen hat. (Motto: Es genügt nicht, ein Problem zu
haben; man muss auch unfähig sein, es zu beschreiben.)

koish
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 18.12.2006, 12:49
Wohnort: Obermenzing

Beitragvon koish » 19.10.2008, 12:03

Zwischenfrage:

bist du autorisierter MA der M-net?

Wenn nicht - dann bitte ich dich, diesem Thema in dieser arroganten Art fernzubleiben.

Wenn doch - dann bitte ich dich deine Wortwahl zu ändern. Ich bin hier als Hilfesuchender und muss mich nicht für mein technisches Unverständniss rechtfertigen.

Wenn Details zur Problemlösung nötig sind kann ich diese im Rahmen meiner Möglichkeiten geben - nicht jedoch sollten diese von einem Laien erwartet werden.

Klar!!?
Können Hummeln fliegen? Nein! Sie tun es einfach.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 19.10.2008, 12:25

koish hat geschrieben:Zwischenfrage:
bist du autorisierter MA der M-net?

Nein. Als solcher wäre ich gezwungen, mich gegenüber einem Kunden
anders auszudrücken 8)

koish hat geschrieben:Ich bin hier als Hilfesuchender und muss mich nicht für
mein technisches Unverständniss rechtfertigen.

Das musst du nicht, und dir hat auch niemand technisches Unverständnis
vorgeworfen. Deine Analyse, dass es nicht an der eigenen Hardware
liegt, war ja sogar richtig. Nur deine Fehlerbeschreibung war lückenhaft,
wirr und unverständlich.

koish hat geschrieben:Wenn Details zur Problemlösung nötig sind
kann ich diese im Rahmen meiner Möglichkeiten geben

Dann beantworte bitte meine Fragen bzgl. des Routers. Die sind nämlich
durchaus zur Fehleranalyse gedacht, und nicht um dich zu ärgern.
Und falls der Router ein eingebautes Modem hat, dann schau mal, ob
er irgendwelche Daten zur Qualität der DSL-Verbindung anzeigt.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste