Suche guten DSL-Anbieter

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

lm089
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 05.09.2008, 00:35

Suche guten DSL-Anbieter

Beitragvon lm089 » 05.09.2008, 10:05

Hi,
mein Vertrag bei 1&1 steht demnächst zur Verlängerung oder auch Kündigung an. Bin also grad auf der Suche nach Alternativen. Grundsätzlich bin ich trotz der teils schlechten Kritiken, die man im Netz so findet, über die letzten 7 Jahre oder so recht gut gefahren mit denen. Im Moment habe ich noch eine T-DSL-Basis (6000er), möchte aber jetzt komplett wechseln.

An M-Net gefällt mir bislang, dass die meisten User ziemlich zufrieden zu sein scheinen und vor allem, dass der Support gut erreichbar zu sein scheint. Und ich hab die Möglichkeit, beim Vertragsabschluss erst mal nur 12 Monate MVL zu wählen.

Meine Fragen:

- welche Hardware (Router/Modem) wird von M-Net geliefert?
- ich habe bisher immer Fritz!-Boxen gehabt und war auch immer sehr zufrieden damit. Ich denk grad über die Anschaffung einer 7270 nach. Ist da im Zusammenhang mit M-Net mit Überraschungen zu rechnen?
- Ich wohne in Altschwabing (Haimhauser Str., Ecke Occamstr.). Ist es da sinnvoll das 18.000er-Paket zu ordern, oder soll ich mich besser gleich mit den 6000 zufrieden geben, z.B. weil die Leitung nicht mehr hergibt?
- wie ist das mit der Rufnummernmitnahme: funktioniert das problemlos?

Ich weiß, das eine oder andere ist zumindest teilweise schon anderweitig diskutiert worden. Aber viele Punkte ändern sich ja auch im Laufe der Zeit und ein Beitrag vom Spätsommer 2006 ist da oft nicht mehr so ganz aussagekräftig...

Danke schonmal für Eure Antworten,

-Lothar

Columbo
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 71
Registriert: 18.08.2006, 14:53
Wohnort: München

Beitragvon Columbo » 05.09.2008, 10:39

Hallo Im089,

1) M"Net stellt kostenlos ein reines DSL-Modem leihweise zur Verfügung.

2) ja, mit FritzBoxen gibt es leider sowohl sehr gute Erfahurngen (ich z.b. *g) aber eben auch schlechte.
M"Net bietet zum Kauf eine FB an (3170 ?? - nachschauen) für die auch seitens M"Net Hilfestellung gegeben wird.
Bei anderen Geräten heißts: bitte M"Net-Modem anschließen.

3) für die Kapazität müssen Sie die genaue Adresse dem Support mal mitteilen, und dann sagen die Ihnen, was geht.

4) mit der Rufnummernmitnahme gab es in meinem Umkreis noch NIE Probleme.
Wichtig: auf dem Vertragsformular müssen Sie alle Nummern angeben.

Gruß Columbo

lm089
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 05.09.2008, 00:35

Beitragvon lm089 » 05.09.2008, 11:43

Columbo hat geschrieben:Hallo Im089,
3) für die Kapazität müssen Sie die genaue Adresse dem Support mal mitteilen, und dann sagen die Ihnen, was geht.


hab ich doch gleich mal die 800er-Nummer angerufen,um das auszuprobieren. Und siehe da, die Dame am Telefon konnte mit ziemlich flott mitteilen, dass bei mir eine 18.000er Leitung nicht geht. Ist im Prinzip aber wurscht, ich hätt nur gern den höheren Upstream-Wert gehabt...

Warum ich nicht gleich dort angerufen habe? Weil man das einfach nicht mehr gewohnt ist, dass man an den kostenlosen Pre-Sales Hotlines brauchbare Infos bekommt. Das hab ich dann gleich mit analogen Anrufen bei anderen Anbieter geprüft und festgestellt, dass m-net hier offenbar eine echte Ausnahme darstellt!

Schaut gut aus für Maxi :wink:

-Lothar

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 05.09.2008, 14:10

Du kannst Jost, Sven oder jemand anders vom Support eine PN schicken und die Leitungslänge am Standort anfragen. Es muss ja kein volles 18000er laufen, bist Du aber unter 1,5km rentiert sich das bestellen trotzdem. Ab 2km ist eher 6000 ratsam, ab 3km eben DSL3000.

Deine Fritzbox sollte laufen, da die neuen Geräte&Firmwares keine oder kaum noch Probleme machen (sollen).
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

lm089
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 05.09.2008, 00:35

Beitragvon lm089 » 05.09.2008, 16:51

Schweini hat geschrieben:Du kannst Jost, Sven oder jemand anders vom Support eine PN schicken und die Leitungslänge am Standort anfragen.


Gute Idee, mach ich. Das mit der Fritz! hat mir die besagte Dame am Telefon auch so gesagt.

Dank auch,
-Lothar

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 05.09.2008, 17:03

Hallo,

ich kann M-Net auch nur empfehlen. Bin seit 2002 zufriedener Kunde.

Die Komplettanschlüsse von 1&1 waren leider gerade im Münchner Raum sehr störanfällig, vor allem die Störungsreaktionszeiten sind da leider recht dürftig.

Die Umstellung klappt reibungslos, am besten den Wechsel zu M-Net einige Tage vor dem Ende bei 1&1 beauftragen, dann hast du keine Unterbrechung beim Internet.

Viele ehemalige 1&1 Kunden von mir sind jetzt auch bei M-Net, mit der aktuellen Software hatte ich hier mit der FritzBox 7170 noch keine Probleme bei diesen Kunden, einfach neue Internetzugangsdaten rein, die 1&1 Internetrufnummern löschen und schon funzt es. Die Bandbreiten waren bei M-Net durchweg deutlich höher, als bei T-Com (bzw. Resale T-DSL von 1&1).
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024

Benutzeravatar
cyberpeter
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 52
Registriert: 05.11.2007, 23:37
Wohnort: Kaufering

Beitragvon cyberpeter » 08.09.2008, 15:59

Auch von mir als ehemaliger 1&1 Kunde nochmal eine Antwort:

1. Fritzbox 7050/7170/7270 geht ohne Probleme. Sollte es Probleme geben, was an schlechten Anschlüssen möglich sein kann, einfach das M-Net Modem vor die Fritzbox stetzen. Bei der 7270 geht dass mit allen Modellen, bei der 7050 und 7170 ist das soweit ich mich noch erinnere von der Seriennummer abhängig.

2. Was die Geschwindigkeit angeht lohnt genaues nachfragen. Bei mir wollte man zuerst auch nur DSL 6.000 schalten, obwohl ich bei 1und1 einen DSL-Anschluss 16.000 mit ca. 14.000-15.000 Down hatte. Grund war, dass hier nach dem "ersten Augenschein" entschieden wird, sprich Leitungslänge. Ich habe nochmals nachgehackt, DSL 18.000 bestellt und habe nunmehr einen stabilen DSL mit ca. 16.000, also etwas schneller als bei 1und1.

3. Die Rufnummernmitnahme deiner Telekomfestnetznummer ist ohne Probleme möglich. Es ist meist sogar möglich, deine 1&1 VOIP-Rufnummern mit zu M-Net zu portieren.

Noch ein Tip, M-Net bietet kein VOIP sondern richtiges Analog bzw. ISDN. Falls Du dich für Analog (1 Leitung, 1 Nummer) entscheidest und die Rufnummer des Anrufers sehen willst, mußt Du diese Option für 1,45 € mtl. zusätzlich bestellen. Wenn Du also mehr als eine Nummer bzw. Leitung brauchst würde ich ISDN bestellen (2,90 € mtl), dann bekommst Du die eingehende Nummer ohne Zusatzkosten angezeigt, hast zwei Leitungen und mind. 3 Rufnummern. Dazu ist die Gesprächsqualität so gut, wie 1und1 es immer versprochen, aber nie eingehalten hat.

ipanema77
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 07.02.2007, 10:20

Beitragvon ipanema77 » 12.09.2008, 17:06

cyberpeter hat geschrieben:
Noch ein Tip, M-Net bietet kein VOIP sondern richtiges Analog bzw. ISDN. Falls Du dich für Analog (1 Leitung, 1 Nummer) entscheidest und die Rufnummer des Anrufers sehen willst, mußt Du diese Option für 1,45 € mtl. zusätzlich bestellen. .

Die Option braucht es (zumindest bei mir) nicht, Anrufernummernanzeige bei analogem Anschluss funktioniert auch so.

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 12.09.2008, 17:17

Nicht bei MNET. Dort kostet die CLIP Funktion was. :wink:
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

ipanema77
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 07.02.2007, 10:20

Beitragvon ipanema77 » 12.09.2008, 17:48

Schweini hat geschrieben:Nicht bei MNET. Dort kostet die CLIP Funktion was. :wink:

Doch, bei Mnet :) Und kostet nix extra!

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 12.09.2008, 18:02

Und wie geht das?
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

ipanema77
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 07.02.2007, 10:20

Beitragvon ipanema77 » 12.09.2008, 18:12

Schweini hat geschrieben:Und wie geht das?

Ehrlich gesagt keine Ahnung. War schon beim Vorgänger 1&1 so. Ist evtl. eine Münchener Besonderheit ? Kann mich dunkel erinnern, das nach einer Umstellung der Münchner Rufnummern in den 90ern die Rufnummernanzeige auch bei manchen analogen Anschlussen funktionierte.
Habe auf jedenfall die CLIP Option nicht angewählt und zahle sie auch nicht. Trotzdem sehe ich die Nummer des Anrufers. Bei meiner Oma genau das Gleiche !

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 13.09.2008, 04:59

Hallo,

es gibt Dinge, die sollte man hier nicht an die große Glocke hängen, denn dann gibt es sie irgendwann nicht mehr.

Im Raum Nürnberg und Augsburg/Allgäu ist es unbedingt notwendig, die CLIP Funktion zu bestellen. Mehr sage ich dazu jetzt nicht.

Da CLIP heute bei allen Anbietern außer M-Net Standard ist, sollte man ohnehin über den Sinn dieses Zuschlags nachdenken, da er eine Intransparenz beim Preisvergleich darstellt. Mich selbst betrifft es nicht, da ich ohnehin ISDN Nutzer bin, aber CLIP kostet nur einen Mausklick und kostet mittlerweile mehr monatliche Gebühr, als Always on etc.
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024

Benutzeravatar
Rudolf
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 23.08.2008, 16:50
Wohnort: Forchheim

Re: Suche guten DSL-Anbieter

Beitragvon Rudolf » 14.09.2008, 12:55

lm089 hat geschrieben:Hi,
mein Vertrag bei 1&1 steht demnächst zur Verlängerung oder auch Kündigung an. Bin also grad auf der Suche nach Alternativen. Grundsätzlich bin ich trotz der teils schlechten Kritiken, die man im Netz so findet, über die letzten 7 Jahre oder so recht gut gefahren mit denen. Im Moment habe ich noch eine T-DSL-Basis (6000er), möchte aber jetzt komplett wechseln.

An M-Net gefällt mir bislang, dass die meisten User ziemlich zufrieden zu sein scheinen und vor allem, dass der Support gut erreichbar zu sein scheint. Und ich hab die Möglichkeit, beim Vertragsabschluss erst mal nur 12 Monate MVL zu wählen.

Meine Fragen:

- welche Hardware (Router/Modem) wird von M-Net geliefert?
- ich habe bisher immer Fritz!-Boxen gehabt und war auch immer sehr zufrieden damit. Ich denk grad über die Anschaffung einer 7270 nach. Ist da im Zusammenhang mit M-Net mit Überraschungen zu rechnen?
- Ich wohne in Altschwabing (Haimhauser Str., Ecke Occamstr.). Ist es da sinnvoll das 18.000er-Paket zu ordern, oder soll ich mich besser gleich mit den 6000 zufrieden geben, z.B. weil die Leitung nicht mehr hergibt?
- wie ist das mit der Rufnummernmitnahme: funktioniert das problemlos?

Ich weiß, das eine oder andere ist zumindest teilweise schon anderweitig diskutiert worden. Aber viele Punkte ändern sich ja auch im Laufe der Zeit und ein Beitrag vom Spätsommer 2006 ist da oft nicht mehr so ganz aussagekräftig...

Danke schonmal für Eure Antworten,

-Lothar

Lothar, ich habe bei meinem Wechsel von 1&1 zu m-net meine Fritz!Box 7050 weiterverwendet, klappt hervorragend. Von M-Net gibt es leider nur ein einfaches DSL-Modem, das liegt jetzt bei mir irgendwo auf Halde. Bisher habe ich den Wechsel zu M-Net nicht bereut :P

Beste Grüße,
Rudolf

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 14.09.2008, 16:07

Hallo,

bei der FB 7050 aber unbedingt auf aktuelle FIrmware achten, ansonsten kann es Funktionsstörungen geben bzw. schlechtere Bandbreite, teilweise um bis zu 50%
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste