Anschluss nicht zu erreichen

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

SilverPaladin
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 29
Registriert: 29.08.2006, 07:36
Wohnort: München/Harthof

Anschluss nicht zu erreichen

Beitragvon SilverPaladin » 07.10.2006, 00:07

Hallo liebe gemeinde und netten leutz von M-Net

Mein telefonanschluss ist seit ca. 21:15/21:30 Uhr nichtmehr erreichbar es geht weder anrufen noch rausrufen und mein DSL hats auch erwischt.
Die computerstimme meint der anschluss wäre zur zeit nicht erreichbar.

Da mir weder alte offene beträge noch irgendwelche mahnungen bekannt sind geh ich mal davon aus das es was mit meinem antrag auf 16er DSL zu tun hat.

habe vor 3-4 wochen eben jenes beantragt und bekam auch nen brief von M-Net in dem erklärt wurde das dafür eine andere leitungsart von der T-Com gebraucht wird, als schaltungstermin wurde mir der 3. Oktober im Brief mitgeteilt (was wie wir alle ja wissen ein feiertag ist :wink: )
Nachdem weder neue Hardware angekommen und auch der im brief erwähnte umstellungstermin verstrichen ist habe ich am Mittwoch bei M-Net angerufen und der Callcenter agent meinte er kann mir da nicht helfen der zuständige sachbearbeiter würde mich zurückrufen.

Heute dann als mich immernoch keiner angerufen hat habe ich nochmal nachgehakt, der eintrag im System stand wohl noch und man wollte kurz rücksprache mit der technik halten da anscheinend im system keine rückmeldung der telekom stand. leider war keiner mehr zu erreichen so wurde ich auf nächste woche vertröstet.

nachdem der anschluss nichtmehr ging keimte eine frage in mir auf, welcher ach so nette t-com techniker arbeitet noch um so späte uhrzeit und schaltet mal mir nichts dir nichts den anschluss um?

Also ich bin im moment ratlos und das wochendende über wohl auch telefon und internetlos :roll:

Falls hier noch ein admin reinschauen sollte, meine Vertragsnummer ist die 20040210039.

Werde wohl erst morgen nachmittag wieder hier reinschauen können, vom büro aus ....

P.s.: Bitte nicht falschverstehn ich find M-net immernoch klasse und den service mehr als nur einmalig

s0r
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 605
Registriert: 23.08.2006, 20:28

Beitragvon s0r » 07.10.2006, 01:49

hallo,

ein Gewitter bei euch in der Nähe war nicht zufällig das mal so eben alle Endgerät geschrottet hat?
mit freundlichen Grüßen

s0r

Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

SilverPaladin
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 29
Registriert: 29.08.2006, 07:36
Wohnort: München/Harthof

Beitragvon SilverPaladin » 07.10.2006, 15:51

ne kein gewitter und die endgeräte scheinen ja auch zu gehn. nur ist eben die leitung irgendwie gekappt...

SilverPaladin
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 29
Registriert: 29.08.2006, 07:36
Wohnort: München/Harthof

Beitragvon SilverPaladin » 09.10.2006, 16:37

Also ab heute hat M-Net nen riesen schwarzen fleck auf der weissen service weste.

Wieso?

Ganz einfach mein telefon ist immernoch tot genauso wie mein DSL anschluss, ticket wurde heute morgen um 8 uhr eröffnet.
Bei einem informativen gespräch mit den Mitarbeitern im M-Net shop Marienplatz stellte sich heraus das es bei M-Net NUR EINEN sachbearbeiter gibt der für 16000er DSL zuständig ist und der ist heute leider krank so das ich mich noch weiter gedulden muss um meine leitung wiederzubekommen...

Liebe leute von M-Net bitte überlegt euch eure strategie, es kann doch nicht angehn das ein Unternehmen wie eures NUR EINEN sachbearbeiter für diesen bereich hat.

Bin echt enttäuscht...

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 09.10.2006, 18:31

Keine Ahnung, ob die Nürnberger oder Augsburger M-netler auch mal einspringen können, von Nürnberg oder Augsburg aus meine ich ... :gruebel
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

Benutzeravatar
ToM
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 476
Registriert: 25.07.2006, 13:27
Wohnort: Nähe Augsburg

Beitragvon ToM » 09.10.2006, 19:17

Hallo,

jede Region (München & Umland, Franken oder Allgäu & Schwaben) sind für Ihre Kunden selbst verantwortlich und kann auch nur Ihre Kunden betreuen & entstören (zumindestens momentan noch).

Wir - in Augsburg - haben z.B. keinen Zugriff auf die DSLAM's in Nürnberg oder München.

Tut mir leid, hätte Dir gerne weitergeholfen ...
Grüße aus Augsburg,
Thomas
M-net Support / Schwaben & Allgäu

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 10.10.2006, 07:40

Hallo ToM, ich bin in Nürnberg (wie man links sieht) und habe DSL 2000 *duck*
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

Benutzeravatar
ToM
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 476
Registriert: 25.07.2006, 13:27
Wohnort: Nähe Augsburg

Beitragvon ToM » 10.10.2006, 07:52

Hallo Flinx,

es geht ja um "SilverPaladin" und nicht um Deinen Anschluss ;-)
Grüße aus Augsburg,

Thomas

M-net Support / Schwaben & Allgäu

SilverPaladin
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 29
Registriert: 29.08.2006, 07:36
Wohnort: München/Harthof

Beitragvon SilverPaladin » 10.10.2006, 08:27

Also bei mir geht inzwischen wieder alles *freu* auch wenns etwas chaotisch war.

Meine frage wäre jetzt ob ich irgendwie an die Statusanzeige von dem Modem rankomme um die syncronisierten werte einzusehn?

[edit:] das Modem syncronisiert anscheinend nur mit 10MBit wäre nett wenn da mal wer die bremse lösen würde, bei einer TAL von 1,5km müsste doch mehr drinne sein :roll:

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Dieter » 10.10.2006, 15:47

SilverPaladin hat geschrieben:[edit:] das Modem syncronisiert anscheinend nur mit 10MBit wäre nett wenn da mal wer die bremse lösen würde, bei einer TAL von 1,5km müsste doch mehr drinne sein :roll:


Hallo,
das Modem ist mit 11,6 / 1,2 Mbit/s synchronisiert. Von unserer Seite aus gibt´s keine "Bremse"; Die Leitungswerte (TAL - Länge liegt bei 1650 Meter) lassen leider keine höhere Bandbreite zu.

Eventuell gibt es ja im Haus noch Optimierungsmöglichkeiten (Verkabelung, etc.).
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team

F.S.
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 06.09.2006, 00:20

Beitragvon F.S. » 11.10.2006, 01:47

ToM hat geschrieben:Hallo,

jede Region (München & Umland, Franken oder Allgäu & Schwaben) sind für Ihre Kunden selbst verantwortlich und kann auch nur Ihre Kunden betreuen & entstören (zumindestens momentan noch).

Wir - in Augsburg - haben z.B. keinen Zugriff auf die DSLAM's in Nürnberg oder München.

Tut mir leid, hätte Dir gerne weitergeholfen ...



Bitte?? Die Übernahme der Nefkom liegt nun fast drei Jahre zurück und es gibt noch immer kein Gesamt-NOC usw.? Die sich dadurch ergebende Kostenstruktur muss ja übel sein. Was man da an Mitarbeitern sparen könnte..................................

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 11.10.2006, 07:21

He, an Dieter, Jost Sven usw wird nicht gespart!!! Kommt nicht in die Tüte... Will meine Ansprechpartner behalten, klaro :wink:
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 11.10.2006, 07:33

Schweini hat geschrieben:He, an Dieter, Jost Sven usw wird nicht gespart!!! Kommt nicht in die Tüte... Will meine Ansprechpartner behalten, klaro :wink:


Und ich denke, Christoph Luther ist wie seine Münchener Kollegen wesentlich mehr mehr im Direktsupport als im Forum unterwegs. :wink:
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Dieter » 11.10.2006, 08:05

F.S. hat geschrieben:Die sich dadurch ergebende Kostenstruktur muss ja übel sein. Was man da an Mitarbeitern sparen könnte..................................


Hallo,
das glaube ich ja nun wieder nicht. Es sind ja nicht weniger Anfragen zu bearbeiten nur weil man ggf. Bereiche zusammenlegt. Die regionale Kenntnis des Umfeldes ist im Gegenteil sogar für den Support von Vorteil. Da kennt man "jede Leitung" beim Namen 8)

... und Mitarbeiter einsparen können und wollen wir schon mal garnicht :!:

Das wäre an dieser Stelle mit einer Verschlechterung des Kundensupports und der Erreichbarkeit der Hotlines gleichzusetzen. Das ist weder unser Ziel noch würden dies unsere Kunden unterstützen.
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team

VogeL
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 26.08.2006, 21:42

Beitragvon VogeL » 13.10.2006, 16:09

F.S. hat geschrieben:Die sich dadurch ergebende Kostenstruktur muss ja übel sein. Was man da an Mitarbeitern sparen könnte..................................


Würde mich mal interessieren, was DU dir deknst, wenn morgen dein Chef komtm und sagt "Wir haben da ne ideale möglichkeit Mitarbeiter zu sparen, packen sie ihre Sachen"


nur mal so zum nachdenken....


Das man mit ner Firma auch Geld verdeinen will/muss seh ich ja ein. aber warum immer auf Kosten der Arbeitnehmer... *kopfschüttel*


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste