Seite 2 von 3

Verfasst: 24.07.2008, 13:48
von ToM
Sollte in zwei Minuten aktiv sein.

Habe gerade auch mal den doppelten Upstream getestet allerdings geht das nicht an Deinem Anschluss.

Wie gesagt, mehr als DSL3000 + einfacher Upstream + Fastpath ist das maximum an Deinem Anschluss.

Verfasst: 24.07.2008, 13:52
von SGFreak
Jup, danke! Naja, Uploaden tu ich sowieso nichts^^ mir ist nur der Download und der Ping wichtig.

Verfasst: 24.07.2008, 13:55
von ToM
Habe gerade erfahren, das wir - für Deinen Anschluss - einen Antrag im Haus haben.

Bestellt wurde: DSL3000 + einfacher Upstream + Fastpath

Dieser ist aktuell noch in der Bearbeitung.

Verfasst: 24.07.2008, 14:01
von SGFreak
Ja eig. hatten wir DSl 6000 bestellt, habe ich ja geschrieben^^

Aber das wird natürlich in 3000 geändert.

Verfasst: 24.07.2008, 14:02
von ToM
Haben wir von Deinem Händler bereite geändert erhalten. Antrag ist soweit in Ordnung und befindet sich in der Bearbeitung.

Immer wieder Verbindungsabbrüche

Verfasst: 24.07.2008, 17:40
von esarkon
Hallo Zusammen,

leider kann ich nur ähnliches berichten und jetzt ist es wieder besonders schlimm. Ich würde mich sehr freuen wenn sich das bald mal ändern würde.
Gestern Abend zum Beispiel hatte ich stunden lange immer wieder eine Verbindung, dann wieder nicht, Verbindung, dann nicht ....

Heute Vormittag das gleiche Spiel und jetzt ist auch kein Zugriff von außen mehr möglich, da keine Verbindung aktiv ;-(

Vielleicht kann mir hier einer helfen?

Meine Kundennummer ist: M000150052

Verfasst: 25.07.2008, 09:05
von Jost
Guten Morgen Enver,

wir bräuchten noch ein paar mehr Informationen von dir!

Welches Modem verwendest du? Wie ist die Verkabelung vor Ort? Gibt es mehrere Telefondosen? Verwendest du Verlängerungskabel? Verwendest du zusätzlich noch einen Router?

Was hast du schon probiert? Welche Geschwindigkeit erreichst du hier:
http://www.maxi-dsl.de/speed3

Seit wann besteht das Problem?

Verbindungsprobleme

Verfasst: 25.07.2008, 09:55
von esarkon
Hi,

danke für die Unterstützung.

Die Probleme habe ich schon seit Wochen, bisher habe ich aber immer zu hören bekommen das es dann doch wohl an mit oder meinem Router liegen soll. Ich betreibe einen LANCOM 1823 an dem Anschluss und habe die selben Probleme mit einer identischen Hardware die ich im Büro habe (schon mehrfach ausgetauscht). Außerdem habe ich den Router hier auch schon von Lancom tauschen lassen und dafür auch noch eine Rechnung kassiert weil, die zwar tauschten, aber halt auch keinen Fehler finden konnten und jetzt ist es ja auch wieder so wie vorher.

Momentan ist es halt besonders schlimm und ich kann auch des öfteren nicht von außen zugreifen.

Die Geschwindigkeiten sind:
12434,93
629.28

Na ja darfür das es ein 16000 is und ich hier eigentlich net weit weg bin ...

Verkabelung vor Ort wurde seit Jahren nicht verändert und durch die Telekom mit mehreren Dosen gelegt. Ich benutze allerdings nur die Hauptdose, Leitungen zwischen den Dosen habe ich schon durchgemessen und keine Auffälligkeiten gefunden. Verländgerungen werden nicht benutzt.

Ich bin echt am Verzeifeln, aber ich glaube nach einem zweifachem Ausstausch des Routers, einmal gegen einen Neuen und dann noch gegen einen Baugleichen kann es nicht mehr daran liegen?

Verfasst: 25.07.2008, 10:09
von Jost
Wenn die anderen Telefondosen noch an der Hauptdose angeklemmt sind und du sie nicht benutzt, würde ich empfehlen, dass du sie an der Hauptdose abklemmst.
Für 1259m Leitungslänge sind die gemessenen Geschwindigkeiten in Ordnung. Nur der Upstream ist seltsam niedrig. Vielleicht eine Eigenart des Geräts ..

Möglicherweise verträgt sich der LANCOM-Router nicht mit unserer Technik. Heute morgen hatte ich einmal gemessen. Da war das Modem nur mit 5000 kbit/s synchronisiert. Entweder war da eine Störung oder vielleicht ist das ein Stromsparmodus des Geräts. Falls das ein Stromsparmodus ist: Vielleicht lässt sich das abstellen?

Hast du die Abbrüche denn auch mit dem Modem von uns? Kannst du das bitte testweise anschließen, damit ich die Leitung nochmal durchmessen kann?

Anders Modem

Verfasst: 25.07.2008, 10:27
von esarkon
... also auch hier ist der Wer im Uplink bei 632,40 ...
einen Stromsparmodum gibt es bei den Lancom Geräten nicht, das Gerät verbindet immer mit der höchsten zur Verfügung gestellten Bandbreite. Ich hab vorgestern den halben Tag Euer Modem dran gehabt und trotzdem das gleiche Probelem. Das Spiel hatte ich auch schon vor ein paar Wochen und da lag es weder an dem verwendeten Modem, noch an der Verkabelung, noch an irgend was anderen. Der Fehler war dann einfach nach ein paar Tagen weg. Ich habe zwei mal mit Deinen Kollegen aus München telefoniert und die haben mir das gleiche gesagt. Modem wechseln, Telefondosen abklemmen (ist zwar nicht toll, denn schließlich will man irgend wann vielleicht mal mehr als ein Telefon anschließen können, aber ok, jetzt is eh alles Dect), Kopfstand machen und und und ...
Ich habe halt langsam den Eindruck das der Fehler nicht an meinem Ende der Leitung zu finden sein wird, zumal er ja immer wieder und unregelmäßig auftritt, werde mal diese Woche ein genaues Protokoll schreiben, mit Datum Uhrzeit und wann es wieder ging....
... suche aber gerne weiter, will ja blos online sein ...

Verfasst: 25.07.2008, 10:32
von Jost
Dann muss heute morgen um ca. 9 Uhr eine Störung auf der Leitung gewesen sein ..
Steht das Modem vielleicht in der Nähe von größeren Elektrogeräten?

Falls das noch nicht probiert wurde: Wir können jederzeit testweise die Geschwindigkeit nach unten stellen. Vielleicht läufts mit einem 6000er Profil stabil.

Verfasst: 25.07.2008, 10:34
von Schweini
Klemm trotzdem mal die anderen Dosen ab. Das ist heute nicht mehr zeitgemäß, Dosen in Reihe oder parallel zu schalten. Will man die Dose woanders, blickt jeder Halbelektriker sofort durch. Das ist also nicht das Problem.

Hast Du den Splitter schon mal getauscht? Evlt rauscht da was extrem (da es ja im unteren Frequenzband ist).

Lass auch das MNET Modem dran, zumindest bis alles 1a funzt. Irgenwie benötigt MNET und Du den kleinsten gemeinsamen Nenner.
Das ist nunmal 1(!) TAE -> Spliter -> Sphairon.

Jetzt auch noch das Telefon

Verfasst: 25.07.2008, 11:09
von esarkon
... tja so spielt das Leben ...
Telefon geht auch nicht mehr ... das es immer mal wieder zu ausfällen kommt und man jemanden ein zweites mal anrufen muß, ist ja schon seit Jahren so bei M-Net, das hatte ich auch schon in meinen vorherigen Wohnungen. Allerdings komme ich jetzt gerade gar nciht mehr ins öffentliche Telefonnetz, Meldung ist: Dienst nicht möglich ...
Wenn ich mich anrufe heißt es nur: ... Dieser Teilnehmer ist vorübergehend nicht erreichbar ... macht sicher nen super eindruck von draussen aus betrachtet, lol.

Elektrogroßgeräte wie Hochöfen oder auch nur andere Elektrogeräte, außer Splitter stehen nicht in der Nähe des Gerätes ...

... die Geschwindigkeit nach unten ist nicht unbedingt das was ich will, zumal es eh net schnell ist hier? Wird dann der Tarif gleich mit umgestellt? Gibt es da eigentlich ne "immer wieder Ärger" Regelung?
Auch wenn es sich nicht immer so anhört, bin sehr froh das mir jemand antwortet und ich nicht ganz alleine gelassen werde ;-)

Danke, alleine schon dafür!!!

Telefon

Verfasst: 25.07.2008, 11:11
von esarkon
... korrektur, gerade hat mich wieder jemand anrufen können und ich kann auch wieder telefonieren, daher erster Eintrag auf der Liste:

25.07.08 Telefon geht nicht von 10:45 bis 11:10 *seuftz*

Verfasst: 25.07.2008, 11:20
von Jost
Sind denn Splitter und NTBA bzw. wenn du ein Kombigerät hast der NTsplit schonmal getauscht worden?
Ansonsten würde ich das vorschlagen.

Gib bitte auch bescheid, wenn wir mal mit dem Sphairon-Modem messen können oder falls du möchtest, dass wir die Geschwindigkeit testweise reduzieren.

Falls es mit einer niedrigeren Geschwindigkeit gut läuft, können wir gerne kostenlos den Tarif umstellen.