Neue Tarife seid Heute, aber was lese ich im Kleingedruckten

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

785581
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 20
Registriert: 24.05.2008, 13:23

Beitragvon 785581 » 20.09.2008, 22:33

die 24-Monatsverträge hatten meines Wissens aber einen 75.- Euro Bonus dabei. Die 12-Monatsverträge nicht.

Mein Rat, wechsel wieder zur Telekom - dort gibt es 100.- Bonus plus andere Begrüssungsboni > 200.-€ (http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&threadid=360136). Dort bleibst Du wieder 24 Monate und dann kommst wieder zurück und sahnst bei mnet die nächste Neukundenaktion ab...oder Du lebst und vergisst den Stress.

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 20.09.2008, 22:41

785581 hat geschrieben:Mein Rat, wechsel wieder zur Telekom - dort gibt es 100.- Bonus plus andere Begrüssungsboni > 200.-€ (http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&threadid=360136). Dort bleibst Du wieder 24 Monate und dann kommst wieder zurück und sahnst bei mnet die nächste Neukundenaktion ab...oder Du lebst und vergisst den Stress.


Das ist doch mal der Tipp des Tages :D

Danke, versuch ich seit einem Jahr - keine Chance. Ich schxx auf Lockangebote und Presente. Das Paket muss stimmen. Und das tut es bei MNET. Immer noch.

Dennoch bin ich kein Freund von 24monatigen LZ. Versuche das zu umgehen wo es nur geht. In der Hinsicht sind die neuen Verträge etwas ungünstiger als die alten. Stimmt. Das kann sich aber auch wieder ändern.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

avf
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 244
Registriert: 03.06.2007, 15:39
Wohnort: inner boarischen Hauptstadt

Beitragvon avf » 21.09.2008, 11:05

785581 hat geschrieben:Mein Rat, wechsel wieder zur Telekom - dort gibt es 100.- Bonus plus andere Begrüssungsboni > 200.-€ (http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&threadid=360136). Dort bleibst Du wieder 24 Monate und dann kommst wieder zurück und sahnst bei mnet die nächste Neukundenaktion ab...oder Du lebst und vergisst den Stress.

Schon mal bei der Telekom versucht innerhalb von 24 Monaten einen lauffähigen Anschluß zu portieren?? :roll: :twisted:
Erst Schalten Sie analog, dann ISDN. Den DSL-Vertrag halten Sie für ne Kündigung. Schalten alles ab, Rufnummer weg. Teuere Handyrechnungen, un dann geht der Spaß von vorne los....
SUPER und dafür hab ich alle 2-3 Jahre mal 200 Euro abkassiert, davon tank ich 3 mal und dann fühl ich mich toll!!
OH man Leute haut euch in die Sonne und genießt das Leben, T-offline isses nett wert :lol:

Jeypee
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2008, 11:48

Beitragvon Jeypee » 21.09.2008, 15:57

eurostarter hat geschrieben:Natürlich kann man sich darüber ärgern, dass Neukunden oft scheinbar bevorzugt werden. Das ist ja in vielen Branchen so: Höhere Zinsen bei Tagesgeldkonten, Gutscheine für Neukunden im Versandhandel, tolle neue Handyverträge....

Aber diese Lockangebote haben alle gemeinsam, dass sie irgendwann mal auslaufen. Jeder Neukunde ist dann auch irgendwann mal so lange Kunde gewesen, dass es inzwischen noch tollere Angebote gibt. Du hast ja mit Deinem 24-Monats-Vertrag auch ein tolles Lockangebot erhalten und hast von günstigen Preisen profitiert. Also wo ist die Ungerechtigkeit? Apropos "Lockangebot": Jeder ist Herr seines Handelns und kann sich selbst überlegen, ob er solche Angebote annehmen möchte oder nicht...


Was hat das mit meiner Frage zu tun?? Ich habe mit meinem 24 Monatsvertrag kein tolles Lockangebot bekommen, woran ich auch nicht interessiert bin (keine Aktionen). Ich will lediglich den aktuellen Grundpreis, was ich seinerzeit nur mit einer 24-monatigen Verlängerung erreichen konnte.
Und wenn Mnet die Bedingungen zur Vertragsverlängerung ständig wechselt, kann man so auch nicht längerfristig planen, bzw "Herr seines Handelns" sein, wie du so schön schreibst.

Es ging schlicht und ergreifend darum, dass ich jetzt nur alle 12 Monate meinen Grundpreis aktualisieren kann und nicht alle 6 Monate (12-monats Vertrag). Das hat nichts mit Neukundenlockangeboten zu tun.

Entweder will Mnet keine 24 Monatsverträge mehr abschließen, weil er eben jetzt ein Nachteil ist, oder man hat nicht besonders viel dabei nachgedacht, als man diesen Absatz formuliert hat.

Jeypee
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2008, 11:48

Beitragvon Jeypee » 21.09.2008, 16:06

785581 hat geschrieben:die 24-Monatsverträge hatten meines Wissens aber einen 75.- Euro Bonus dabei. Die 12-Monatsverträge nicht.

Mein Rat, wechsel wieder zur Telekom - dort gibt es 100.- Bonus plus andere Begrüssungsboni > 200.-€ (http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&threadid=360136). Dort bleibst Du wieder 24 Monate und dann kommst wieder zurück und sahnst bei mnet die nächste Neukundenaktion ab...oder Du lebst und vergisst den Stress.


Lest doch um Himmels willen was ich geschrieben habe.

VERTRAGSVERLÄNGERUNG. Den Absatz wie er im pdf steht habe ich reinkopiert.

Man bekommt keinen Bonus, erst wieder ab 6 Monaten MVL + 24-monatiger Verlängerung.

Und nochmal: mir gehts es wie wohl den meisten, die verlängern wollen nicht um den Bonus, sondern darum, den aktuellen Grundpreis zu erhalten.

Und da ist man mit einem langen Vertrag eben seit neuestem der De** und schaut in die Röhre....

PS: An der T-Com bin ich nicht interessiert.

Jeypee
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2008, 11:48

Beitragvon Jeypee » 22.09.2008, 17:44

Mich würde eigentlich noch ein Statement von Mnet diesbezüglich interessieren......


oder muss ich jetzt tatsächlich noch einen extra Post aufmachen, um Gehör zu finden????




Grüße, Jens

Benutzeravatar
eurostarter
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 548
Registriert: 16.08.2006, 11:09
Wohnort: München

Beitragvon eurostarter » 22.09.2008, 21:17

Jeypee hat geschrieben:Was hat das mit meiner Frage zu tun?? Ich habe mit meinem 24 Monatsvertrag kein tolles Lockangebot bekommen, woran ich auch nicht interessiert bin (keine Aktionen). Ich will lediglich den aktuellen Grundpreis, was ich seinerzeit nur mit einer 24-monatigen Verlängerung erreichen konnte.
Und wenn Mnet die Bedingungen zur Vertragsverlängerung ständig wechselt, kann man so auch nicht längerfristig planen, bzw "Herr seines Handelns" sein, wie du so schön schreibst.

Vielleicht war ja eben gerade dieser günstige Grundpreis das tolle Angebot, das Du durch den 24-Monats-Vetrag bekommen und von dem Du profitiert hast? Du sagst ja selbst, dass Du den Grundpreis nur mit einem 24-Monats-Vertrag bekommen hast. Also war es eben doch ein Aktionspreis. Hättest ja stattdessen auch nur um 12 Monate verlängern können, und dafür einen höheren Grundpreis zahlen. Wenn man sich für 24 Monate verpflichtet, sollte man eben nicht leichtfertig auf unversprochene Geschenke in Form von Preissenkungen hoffen. Die gibts eben erst wieder nach 12 Monaten "Wechselsperre" :twisted:

Es werden sich sicher noch viele pentetrant unzufriedene Leute deswegen auf den Kopf stellen und noch dreimal nach einer persönlichen Exklusiv-Stellungnahme, am besten vom Geschäftsführer persönlich, schreien, aber was bringt das schon?

Jeypee
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2008, 11:48

Beitragvon Jeypee » 22.09.2008, 21:49

eurostarter hat geschrieben:
Jeypee hat geschrieben:Was hat das mit meiner Frage zu tun?? Ich habe mit meinem 24 Monatsvertrag kein tolles Lockangebot bekommen, woran ich auch nicht interessiert bin (keine Aktionen). Ich will lediglich den aktuellen Grundpreis, was ich seinerzeit nur mit einer 24-monatigen Verlängerung erreichen konnte.
Und wenn Mnet die Bedingungen zur Vertragsverlängerung ständig wechselt, kann man so auch nicht längerfristig planen, bzw "Herr seines Handelns" sein, wie du so schön schreibst.

Vielleicht war ja eben gerade dieser günstige Grundpreis das tolle Angebot, das Du durch den 24-Monats-Vetrag bekommen und von dem Du profitiert hast? Du sagst ja selbst, dass Du den Grundpreis nur mit einem 24-Monats-Vertrag bekommen hast. Also war es eben doch ein Aktionspreis. Hättest ja stattdessen auch nur um 12 Monate verlängern können, und dafür einen höheren Grundpreis zahlen. Wenn man sich für 24 Monate verpflichtet, sollte man eben nicht leichtfertig auf unversprochene Geschenke in Form von Preissenkungen hoffen. Die gibts eben erst wieder nach 12 Monaten "Wechselsperre" :twisted:

Es werden sich sicher noch viele pentetrant unzufriedene Leute deswegen auf den Kopf stellen und noch dreimal nach einer persönlichen Exklusiv-Stellungnahme, am besten vom Geschäftsführer persönlich, schreien, aber was bringt das schon?


Sry, aber jetzt platzt mir gleich der Kragen. Du solltest mal lieber nachdenken, was du hier für einen Bullshit postest, aber anderweitig kämst du ja sicher nicht auf 534 Posts......Das ist bereits der 2 Post hier der voll am Thema vorbei geht und nicht den Inhalt erfasst hat.

Es war bisher Gang und Gäbe dass man bei Mnet immer den aktuellen Grundpreis nutzen konnte. Wenn man das nicht genutzt hatte, war man entweder zu dumm das zu kapieren, zu reich um es nutzen zu müssen oder man hatte eben gerade noch den aktuellsten Preis, weil man Neukunde war. Schau dich einfach mal im Forum um und du wirst fündig, bei zB Papierkrieg.

Der günstige Grundpreis war noch nie das tolle Angebot, das war Standart bei MNET.

Ich war sicher nicht der einzigste Kunde bei MNET der einfach mal 5-10 Euro weniger im Monat zahlen wollte und daher auf 24 Monate umgeschwenkt ist wie ich.

Und wenn du nur mal ansatzweise aufhören würdest Blödfug zu schreiben dann würdest du auch erkennen, dass dies kein Gieren auf irgendwelche Aktionen ist, sondern das berechtigte Verlangen eines langjährigen Mnet-Kunden auf faire Preise, die zeitnah von anderen Kunden gezahlt werden.

Eben der Kunde, der gerne immer wieder um 24-Monate verlängert hätte, aber nun allen anderen im Nachteil ist, weil diese jetzt alle 6 Monate wechseln können und nicht erst alle 12 Monate.
Ist das jetzt deutlich genug.....????


Auserdem will ich hier jetzt endlich eine Antwort von MNET und keine Antworten von Usern, die den Umstand anscheinend nicht voll begriffen haben und trotzdem mit ihrem Forenkrieger jeglichen geistigen Erguß von sich geben müssen.

Ich bin es Leid die Sache wieder und wieder von neuem erklären zu müssen!!!!

Die Problematik erfordert ja nun wirklich kein Studium um voll erfasst werden zu können, trotzdem scheint es eher unangenhem für MNET-Mitarbeiter zu sein, um darauf eine schnell Antwort geben zu können......


Habe ich ins Schwarze getroffen???

Benutzeravatar
eurostarter
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 548
Registriert: 16.08.2006, 11:09
Wohnort: München

Beitragvon eurostarter » 22.09.2008, 22:35

Jeypee hat geschrieben:Es war bisher Gang und Gäbe dass man bei Mnet immer den aktuellen Grundpreis nutzen konnte. Wenn man das nicht genutzt hatte, war man entweder zu dumm das zu kapieren, zu reich um es nutzen zu müssen oder man hatte eben gerade noch den aktuellsten Preis, weil man Neukunde war.

Richtig, aber hat irgendjemand garantiert dass es immer so bleiben wird? Niemand. Man hat eben vor längerer Zeit statt irgendwelcher Neukunden-Gutschriften niedrigere Aktions-Grundpreise eingeführt. Klar, dass das dann auch nur Neukunden nutzen können. Und jetzt kann man eben erst nach einer gewissen Laufzeit auf die neuen Listenpreise wechseln. Liegt wohl daran, dass man sich den Aufwand ersparen will, alle zwei Monate Tarifwechsel bearbeiten zu müssen. Kostet ja auch Zeit, die man sinnvoller nutzen kann. Zum Beispiel dringende Umzüge bearbeiten oder Neukunden, die auf ihren Anschluss warten...

Jeypee hat geschrieben:Der günstige Grundpreis war noch nie das tolle Angebot, das war Standart bei MNET.

Aktions-Grundpreise gibts jetzt schon seit bestimmt ein, zwei Jahren bei M-net. Auf jeden Fall seit November 2007, wo ich umgezogen bin. Ist also nix Neues.

Jeypee hat geschrieben:Und wenn du nur mal ansatzweise aufhören würdest Blödfug zu schreiben dann würdest du auch erkennen, dass dies kein Gieren auf irgendwelche Aktionen ist, sondern das berechtigte Verlangen eines langjährigen Mnet-Kunden auf faire Preise, die zeitnah von anderen Kunden gezahlt werden.

Berechtigtes Verlangen auf Geschenke? Wo gibts denn sowas? Eine Firma muss mit Einnahmen kalkulieren können. Wenn alle Kunden ständig Preissenkungen wollen, aber nicht bereit sind diese Aktionspreise durch eine längere Vertragsbindung auszugleichen, funktioniert es eben nicht. Von irgendwas müssen die M-net-Mitarbeiter ja auch leben. Und die Preise sind auch ohne ständige Tarifwechselmöglichkeit äußerst fair.

Jeypee hat geschrieben:Auserdem will ich hier jetzt endlich eine Antwort von MNET und keine Antworten von Usern, die den Umstand anscheinend nicht voll begriffen haben und trotzdem mit ihrem Forenkrieger jeglichen geistigen Erguß von sich geben müssen.

Mir scheint, Du bist einfach nur diskussionresistent und hast den Sinn eines Forums nicht begriffen. Vorhin schriebst Du noch, Du möchstest die Meinung der User hören, hier hast Du eine. Entspricht nur leider nicht Deiner...

785581
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 20
Registriert: 24.05.2008, 13:23

Beitragvon 785581 » 23.09.2008, 10:42

Jeypee hat geschrieben:
Jeypee hat geschrieben:Was hat das mit meiner Frage zu tun??


Sry, aber jetzt platzt mir gleich der Kragen. Du solltest mal lieber nachdenken, was du hier für einen Bullshit postest, aber anderweitig kämst du ja sicher nicht auf 534 Posts......Das ist bereits der 2 Post hier der voll am Thema vorbei geht und nicht den Inhalt erfasst hat.
..
Der günstige Grundpreis war noch nie das tolle Angebot, das war Standart bei MNET.
..
Und wenn du nur mal ansatzweise aufhören würdest Blödfug zu schreiben dann würdest du auch erkennen, dass dies kein Gieren auf
..
Ist das jetzt deutlich genug.....????
..
Auserdem will ich hier jetzt endlich eine Antwort von MNET und keine Antworten von Usern, die den Umstand anscheinend nicht voll begriffen haben und trotzdem mit ihrem Forenkrieger jeglichen geistigen Erguß von sich geben müssen.
..
Ich bin es Leid die Sache wieder und wieder von neuem erklären zu müssen!!!!
..
Die Problematik erfordert ja nun wirklich kein Studium um voll erfasst werden zu können, trotzdem scheint es eher unangenhem für MNET-Mitarbeiter zu sein, um darauf eine schnell Antwort geben zu können......
..
Habe ich ins Schwarze getroffen???


Der Ton ist etwas unpassend...aber ansonsten triffst Du sicher ins Schwarze, die Frage in welches schwarze Loch wird Dir keiner beantworten können...da noch keiner da war wo Du Dich befindest.

Benutzeravatar
beisser
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 537
Registriert: 22.08.2006, 23:38
Kontaktdaten:

Beitragvon beisser » 23.09.2008, 11:47

Jeypee hat geschrieben:
Auserdem will ich hier jetzt endlich eine Antwort von MNET und keine Antworten von Usern, die den Umstand anscheinend nicht voll begriffen haben und trotzdem mit ihrem Forenkrieger jeglichen geistigen Erguß von sich geben müssen.



wenn du "nur" eine antwort von mnet willst, würde ich empfehlen ihnen eine email zu schreiben. sobald du etwas in ein öffentliches diskussionforum schreibst, ist es auch offen für öffentliche diskussionen ob du es nun willst oder nicht.
Bild

Jeypee
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2008, 11:48

Beitragvon Jeypee » 24.09.2008, 10:31

eurostarter hat geschrieben: Und jetzt kann man eben erst nach einer gewissen Laufzeit auf die neuen Listenpreise wechseln. Liegt wohl daran, dass man sich den Aufwand ersparen will, alle zwei Monate Tarifwechsel bearbeiten zu müssen. Kostet ja auch Zeit, die man sinnvoller nutzen kann. Zum Beispiel dringende Umzüge bearbeiten oder Neukunden, die auf ihren Anschluss warten...


Hätte ich ja auch nichts dagegen. Nur wundert mich es warum Kunden mit einem kurzen Vertrag genau in diesem Punkt bevorzugt werden.....
Das ist der einzigste Punkt warum ich hier angefangen habe zu schreiben.

eurostarter hat geschrieben:Berechtigtes Verlangen auf Geschenke? Wo gibts denn sowas? Eine Firma muss mit Einnahmen kalkulieren können. Wenn alle Kunden ständig Preissenkungen wollen, aber nicht bereit sind diese Aktionspreise durch eine längere Vertragsbindung auszugleichen, funktioniert es eben nicht. Von irgendwas müssen die M-net-Mitarbeiter ja auch leben. Und die Preise sind auch ohne ständige Tarifwechselmöglichkeit äußerst fair.
..
.
Mir scheint, Du bist einfach nur diskussionresistent und hast den Sinn eines Forums nicht begriffen. Vorhin schriebst Du noch, Du möchstest die Meinung der User hören, hier hast Du eine. Entspricht nur leider nicht Deiner...


Ich bin gerne bereit zu diskutieren. Aber leider kann ich das nicht, wenn du mir ständig unterstellst, ich wollte nur Geschenke, irgendwelche Aktionen, oder gar besser gestellt werden als andere Kunden, was ich hier nie behauptet habe.
Du bist kein einziges mal auf den von mir angesprochenen Sachverhalt eingegangen.

Wie soll ich da bitte diskutieren? Du kannst gerne deine Meinung sagen, aber drehe mir dabei nicht meine Worte im Mund herum.

Das du offenbar das jetzige System ganz toll findest, weiß ich nun bereits.


Und in einem MNET Forum hätte ich mich eben auch über eine Aussage seitens MNETs gefreut, da es mir noch nicht untergekommen ist, dass man als Kunde mit längerem Vertrag schlechtere Bedingungen hat, als mit einem kurzen Vertrag.

SDchönen Tag noch.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste