Neue Tarife seid Heute, aber was lese ich im Kleingedruckten

Alle Themen rund um die Maxi TAL-Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Jost
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 1383
Registriert: 21.07.2006, 15:50

Beitragvon Jost » 09.04.2008, 19:24

Hallo zusammen!

Macplanet, eine Versetzung durch den Arbeitgeber, so dass man zum Umzug außerhalb Bayerns gezwungen ist, ist sicherlich ein Grund, bei dem der Vertag vorzeitig aufgelöst werden kann. Hier wird auch immer der Einzelfall betrachtet.

hirsch, Dein Vertrag läuft seit über sechs Monaten und war für eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten geschlossen. Du kannst die aktuelle Aktion in vollem Umfang nutzen. Bei zwölf Monaten neuer Laufzeit bekommst Du (nur) die neuen Preise und bei 24 Monaten neuer Laufzeit würdest Du zusätzlich noch die 75€ Startguthaben bekommen.
Gruß,
Jost
M-net Support

hirsch
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 14
Registriert: 01.08.2007, 19:48

Beitragvon hirsch » 10.04.2008, 18:57

Hallo Jost,

vielen Dank für die Info!

Harry2o
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 97
Registriert: 28.04.2007, 21:48
Wohnort: München

Beitragvon Harry2o » 12.04.2008, 11:45

Mittlerweile blick' ich nicht mehr durch ....
Jost hat geschrieben:hirsch, Dein Vertrag läuft seit über sechs Monaten und war für eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten geschlossen. Du kannst die aktuelle Aktion in vollem Umfang nutzen. Bei zwölf Monaten neuer Laufzeit bekommst Du (nur) die neuen Preise und bei 24 Monaten neuer Laufzeit würdest Du zusätzlich noch die 75€ Startguthaben bekommen.

Sprich, das verhält sich genau wie bei mir? 20070502099

Jost
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 1383
Registriert: 21.07.2006, 15:50

Beitragvon Jost » 21.04.2008, 10:23

Hallo Harry2o,

ist bei Dir auch so! 12 Monate Mindestlaufzeit waren vereinbart. 10 Monate sind schon abgelaufen.
Von daher kannst du die Neukundenaktion nutzen.
Gruß,

Jost

M-net Support

Mike27
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 16.09.2006, 15:36
Wohnort: Olching

Beitragvon Mike27 » 22.04.2008, 21:56

Ich wollte auch mal fragen, wann meine MVLZ abläuft bzw. wann die ersten 12 Monate definitiv rum sind, damit ich in den neuen Tarif wechseln kann.

Vertrag: 20041204500

Vielen Dank im Voraus,
Mike

mighty
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 05.09.2006, 14:07

Beitragvon mighty » 23.04.2008, 20:53

servus,
wenn wir schon dabei sind würde ich auch gerne meine MVLZ wissen, da ich den vertrag gerade nicht finde :wink:
Vertrag: 20041130534

dann noch eine frage, die upgrade kosten auf die 18000 leitung fallen wohl nicht unter die 6 monats restlaufzeit frist oder?
um mir die 50€ zu sparen muss ich auf jeden fall bis zum ende meines vertrags warten oder?

thx schon mal

HdB3
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2008, 16:29

Beitragvon HdB3 » 24.04.2008, 13:57

Hallo Mike27,

deine Mindestvertragslaufzeit endet am: 21.03.09. Mit einem Tarifwechselantrag kannst Du zu unseren neuen Tarifen wechseln und von den günstigen Konditionen profitieren.
http://www.m-net.de/uploads/media/tarif ... 056_04.pdf
Vollmert
M-Net Support München

HdB3
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2008, 16:29

Beitragvon HdB3 » 24.04.2008, 14:05

Hallo mighty,

Deine Mindestvertragslaufzeit endet am 27.09.08. Erfolgt der Wechsel innerhalb der Mindestvertragslaufzeit, so wird dieser Upgrade einmalig mit 49,90 Euro berechnet. Für einen kostenfreien Wechsel, beantrage die Umstellung erst zum 29.09.08.
Vollmert

M-Net Support München

3247
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 25
Registriert: 14.09.2006, 01:14
Wohnort: Schwanthalerhöhe

Beitragvon 3247 » 26.04.2008, 13:12

cyberpeter hat geschrieben:Mit Aussnahme des hier schon genannten Alice bietet fast keiner der größeren DSL-Provider überhaupt Vertragslaufzeiten unterhalb von 24 Monaten. Darüberhinaus ist es bei Vertragsablauf auch meist üblich, dass sich der Vertrag zu alten Konditionen um 12 Monate verlängert, das nennt man Kundenbindung.

Ja, aber andere Provider bieten bei 24 Monaten MVLZ und Verlängerung um jeweils 12 Monate (das Maximum, was nach § 309 Nr. 9 BGB zulässig ist) unter anderem:
  • deutlich größeres Versorgungsgebiet, zum Teil deutschlandweit.
  • kostenlosen Umzug.
  • Sonderkündigungsrecht bei Umzug in nicht versorgtes Gebiet oder bei Zusammenzug in Wohnung mit bestehendem Anschluss.
M-Net hat als regionaler Anbieter den großen Nachteil, dass es bei einem berufsbedingten Umzug recht wahrscheinlich ist, dass es einen nach außerhalb des Versorgungsgebiets verschlägt. Dann zahlt man im ungünstigsten Fall 165 € Ablöse für 11 Monate.
Insofern hebt sich M-Net negativ von anderen Anbietern ab.

Sicher, ich hätte meinen M-Net-Vertrag verlängern können und es im Fall eines Falles auf einen Prozess ankommen lassen können. Aber warum soll ich mir den Stress antun, wenn M-Net offensichtlich kein Interesse hat, mich als Kunden zu behalten? (Ist ja nicht, dass ich nicht im Shop und per Mail nachgefragt hätte...)

Seehafenchef
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 02.01.2008, 21:41

Beitragvon Seehafenchef » 26.04.2008, 14:49

Hey M-net Team,

wollte mal nachfragen wie es bei mit im konkreten Fall aussieht. War heute im M-net Shop und wollte eigentlich meinen Vertrag (147136-138262) verlängern zu den günstigeren Konditionen und da wurde mir gesagt, dass ich

- keine 75 € Prämie bekomme
- nur einen 24 Monatsvertrag abschliessen kann
- und die Wechselgebür bezahlen muss...

Für infos bin ich sehr dankbar

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 26.04.2008, 16:28

3247 hat geschrieben:M-Net hat als regionaler Anbieter den großen Nachteil,
dass es bei einem berufsbedingten Umzug recht
wahrscheinlich ist, dass es einen nach außerhalb des
Versorgungsgebiets verschlägt. Dann zahlt man im
ungünstigsten Fall 165 € Ablöse für 11 Monate.

Flasch.
In den neuen AGB ist keine solche Konventionalstrafe
mehr erwähnt. Bei einem Umzug kann nun ausdrücklich
gekündigt werden, wenn ein "wichtiger Grund" vorliegt.

mkkf
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 159
Registriert: 16.10.2006, 22:13
Wohnort: Kaufbeuren

Beitragvon mkkf » 26.04.2008, 18:16

Trotzdem wäre es sehr wünschenswert, wenn in den neuen AGB ausdrücklich ein Kündigungsrecht bei Umzug festgeschrieben würde, wenn am neuen Wohnort M-net nicht zur Verfügung steht - ohne wenn und aber! Kaum jemand zieht nur aus Spaß um, es wird persönlich immer einen wichtigen Grund haben. Ansonsten sind die 12 Monate automatische Verlängerung doppelt daneben...

3247
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 25
Registriert: 14.09.2006, 01:14
Wohnort: Schwanthalerhöhe

Beitragvon 3247 » 27.04.2008, 14:52

WaS hat geschrieben:In den neuen AGB ist keine solche Konventionalstrafe
mehr erwähnt. Bei einem Umzug kann nun ausdrücklich
gekündigt werden, wenn ein "wichtiger Grund" vorliegt.
Ich habe per E-Mail nachgefragt. Die Antwort war, dass man bei Wegzug aus dem Versorgungsgebiet kein Sonderkündigungsrecht habe, aber man kulanterweise gegen Zahlung von 15 € den Vertrag auflösen könne. Die andere Frage nach einem Sonderkündigungsrecht bei Wohnungszusammenlegung wurde erst gar nicht beantwortet.

Ob M-Net diese Fälle weiterhin nicht als "wichtigen Grund" sieht und nur die Formulierung in den AGB "optimiert" hat oder ob ich veraltete Informationen bekommen habe, muss mich nicht (mehr) interessieren. Ich hatte ohnehin schon überdurchschnittlichen Aufwand betrieben, um herauszufinden, ob M-Net nicht doch noch eventuell weiterhin infrage kommt.

macplanet
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 85
Registriert: 16.08.2006, 23:08
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon macplanet » 28.04.2008, 01:05

3247 hat geschrieben:Ich habe per E-Mail nachgefragt. Die Antwort war, dass man bei Wegzug aus dem Versorgungsgebiet kein Sonderkündigungsrecht habe, aber man kulanterweise gegen Zahlung von 15 € den Vertrag auflösen könne. Die andere Frage nach einem Sonderkündigungsrecht bei Wohnungszusammenlegung wurde erst gar nicht beantwortet.


Meine Frage hier im Forum wurde anders beantwortet.
Es ist doch offensichtlich, daß die AGB geändert wurden, weil die alte Regelung nicht aufrecht erhalten werden konnte. Daß man keine Regelung "Wir schließen zwar Mindestlaufzeiten ab, aber kündigen kann man trotzdem jederzeit" macht, ist doch klar -- insofern ist die neue Regelung doch o.k.
(Natürlich ist es ärgerlich, daß im gleichen Zug die Vertragsverlängerung nach Ablauf der Mindestlaufzeit kundenunfreundlicher geregelt wurde.)

Schöne Grüße,
Matthias

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 10.05.2008, 17:18

Hi

Habe heute Post erhalten. Grundsätzlich finde ich ja alles okay, preislich und auch mit den Fußnoten :D

Aber:
Die automatische Verlängerung um weitere 12 Monate schmeckt mir nicht. Daher: Werde nicht wechseln und bezahle 5€ mehr im Monat. Tel-Flat würde mich nicht interessieren, da ich eh alles vom Handy telefoniere.

Liebes MNET Team:
Ändert das bitte künftig mit den 12Monaten. Eine reine 3 monatige Kündigungsfrist ist absolut ausreichend und kundenfreundlicher. Normalerweise muss die MVL zur Subventionierung reichen.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste