Seite 1 von 1

DSL 6000 auf 18000 möglich?

Verfasst: 26.03.2008, 17:17
von studti
Hallo.
Bin DSL 6000 Kunde bei Euch (Vertrags-Nr. 20050702512) und überlege derzeit ein Upgrade auf 18.000.

Kann das meine Leitungsqualität / TAL Länge überhaupt darstellen?
Könnt Ihr das bitte mal testen und mir die TAL-Daten durchgeben?

DANKESCHÖN + schönen Abend.
heinz studt :)

Verfasst: 26.03.2008, 18:36
von Black_Hawk
Hallo !!


Deine Fragestellung wäre hier http://forum.m-net.de/viewtopic.php?t=140
besser aufgehoben !

Auch solltest du dazu den Admins deine Vertragsnummer mitteilen. Wenn du das nicht öffentlich machen willst dann kannst ja fragen welcher Admin sie haben will zum nachschauen bzw du suchst dir einfach einen aus !! :D


MFG

Sascha

Verfasst: 27.03.2008, 08:10
von Sven
Bei deiner Leitung (über 2,7 km) ist ein Wechsel auf 18000 eher nicht empfehlenswert, da dein derzeitiges DSL 6000 schon am absolutem limit läuft.

Verfasst: 27.03.2008, 08:12
von webcam_service
Leute ich bin immer wieder erstaunt: 2,7 Km TAL und immer noch DSL 6000 - und funktioniert auch noch ohne Probleme?

Na wenn das mal nicht ein Lob wert ist.

Verfasst: 27.03.2008, 10:58
von redjack
webcam_service hat geschrieben:Leute ich bin immer wieder erstaunt: 2,7 Km TAL und immer noch DSL 6000 - und funktioniert auch noch ohne Probleme?


naja bei mir wurde bei 2,8 km TAL halt aus DSL6000 ein DSL4500, aber immer noch besser als kein DSL...

Verfasst: 27.03.2008, 13:03
von studti
Black_Hawk hat geschrieben:Hallo !!
...Auch solltest du dazu den Admins deine Vertragsnummer mitteilen. Wenn du das nicht öffentlich machen willst dann kannst ja fragen welcher Admin sie haben will zum nachschauen bzw du suchst dir einfach einen aus !! :D
MFG
Sascha



@ Sascha:
Na Sascha, wer LESEN kann ist klar im Vorteil - auch in diesem Forum. Falls Du meine Vertragsnr. gerne lesen möchtest, lies meine Forumsfrage ganz am Einstieg zu diesem Fred... ;-))


@ webcam_service + redjack:
Korrekt - 4-6000 DSL sind immer noch besser, als kein DSL. und bei mir läuft es immerhin mit Werten zwischen 4800 und 5500. Das ist unter diesem bedauernswerten Umständen absolut okay.


@ Sven:
DANKE für die rasche Analyse + Antwort - wenngleich etwas frustrierend, aber dafür könnt Ihr ja wahrlich nix.


Sehe ich das übrigens korrekt, dass unser TAL-Problem (2,7 km Leitung) einzig durch einen Adresswechsel / Umzug unseres Büros gelöst werden kann? Seufz...

Verfasst: 27.03.2008, 13:22
von Christopher
webcam_service hat geschrieben:Leute ich bin immer wieder erstaunt: 2,7 Km TAL und immer noch DSL 6000 - und funktioniert auch noch ohne Probleme?

Na wenn das mal nicht ein Lob wert ist.


Ich hab 3,2 km Länge und 6000er ist bis vor kurzem noch mit 750 Kbyte/s (also Vollspeed) gelaufen. Leider sind hier wohl einige neue DSL-Nutzer in meiner Gegend, sodass ich nicht mehr ganz voll 750 kbyte bekomme :(

Jetzt sinds nur noch ca. 680 kbyte, aber das ist noch verkraftbar *g*

studti hat geschrieben:
Sehe ich das übrigens korrekt, dass unser TAL-Problem (2,7 km Leitung) einzig durch einen Adresswechsel / Umzug unseres Büros gelöst werden kann? Seufz...


Das siehst du ganz richtig, da das Kabel im Boden nun mal so liegen bleibt (Eigentum der Telekom). Einzige andere Möglichkeit wäre, dass eine neue Vermittlungsstelle erbaut wird, die Kabel anders verlegt und nun eine kürzere Strecke zu dir vorhanden ist. Dies ist aber sehr sehr unwahrscheinlich. ;)