DSL - Ausbau - Planung ?

Alle Themen rund um die Maxi TAL-Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

beijing
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 47
Registriert: 07.09.2006, 09:53
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

DSL - Ausbau - Planung ?

Beitragvon beijing » 15.09.2006, 10:29

Hallo,

da ich leider in einem immer noch DSL-Freien Gebiet wohne (91085 Weisendorf), versuch ich einfach mal wieder hier nachzuhaken ob sich eventuell irgendwas bei euch tut.

Habt ihr irgendwelche Ausbauplaene fuer die Gegend um Weisendorf?
Die momentane VST in Hessdorf (09135) ist einfach zu weit weg (Leitungslaenge ca. 6,5km).

Und die Buergerinitiative scheitert leider an den Huerden der Telekom.
Herzomedia bringt ihr WLAN auch nicht zu Stande, nunmehr seit fast einem Jahr wurden wir nur vertroestet.

Gruss
beijing

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Re: DSL - Ausbau - Planung ?

Beitragvon Dieter » 15.09.2006, 12:15

beijing hat geschrieben:Habt ihr irgendwelche Ausbauplaene fuer die Gegend um Weisendorf?
Die momentane VST in Hessdorf (09135) ist einfach zu weit weg (Leitungslaenge ca. 6,5km).


Nein, es gibt keine Ausbaupläne, da die von uns möglichen Ausbauten in der Vermittlungsstelle ja bereits durchgeführt sind. Die Leitungslängen können wir leider nicht verkürzen.
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team

P.Koerner
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 21.08.2006, 14:13
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ausbau DSL im Nürnberger Land.

Beitragvon P.Koerner » 18.09.2006, 15:40

Hallo Admins,

ich hänge mich mal an das Thema über DSL Ausbau an.

Da ich im Begriff bin mir eine Wohnung oder Haus im "Nürnberger Land" anzusehen bzw. zu mieten habe ich diesbezüglich eine Frage.

Desweiteren ist für mich wichtig dass ich eine DSL Anbindung habe.

Ist unter den PLZ bzw. Orten schon eine DSL Anbindung bzw. M-Net Basis Leitung vorhanden oder in naher Zukunft geplant?

91227 Diepersdorf
91227 Leinburg
90518 Altdorf
91217 Hersbruck

Vielen Dank für Ihre Info im voraus.
Have a nice Day
--------------------------------------------
Maxi Komplett 16000 // WLAN-Router SMC WBR-14 G EU // WLAN-Client SMC WUSB-G EU

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 18.09.2006, 15:44

Der einzige Ort von deinen Orten wo wir derzeit Anschlüsse anbieten ist Hersbruck, die anderen Orte sind nicht an unser Netz angeschlossen.
Sven Bialaß
M-net Support

guard
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2006, 10:57

Beitragvon guard » 19.09.2006, 21:42

hallo,ich wohne in München-Lochhausen.
Wie ich festgestellt habe beginnt die T-Com mit demSetzen 2er Verteilerkästen (ich nehme mal an Vermittlungstellen) in der Federseestrasse.Ebenso werden hier teils neue Leitungen ins Erdreich verlegt!
Ist euch von Mnet darüber etwas bekannt??
Wenn ja würde es, so denke ich mal bedeuten das meine TAL sich zur nächsten Vermittlungstelle erheblich (um ca. 4,2km) verkürzt.
Sehe ich das richtig??
Vielleicht könnt ihr ja da was rausbekommen.
Vielen Dank im vorraus


mfg.

Benutzeravatar
eurostarter
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 548
Registriert: 16.08.2006, 11:09
Wohnort: München

Beitragvon eurostarter » 19.09.2006, 22:31

Wahrscheinlich handelt es sich um VDSL-Verteilerkästen, die sind leider im Moment für Wettbewerber der T-Com nicht nutzbar

http://de.wikipedia.org/wiki/Very_High_ ... riber_Line

Benutzeravatar
*Chris*
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 207
Registriert: 16.08.2006, 19:15
Wohnort: Dachau

Beitragvon *Chris* » 19.09.2006, 22:32

guard hat geschrieben:hallo,ich wohne in München-Lochhausen.
Wie ich festgestellt habe beginnt die T-Com mit demSetzen 2er Verteilerkästen (ich nehme mal an Vermittlungstellen) in der Federseestrasse.Ebenso werden hier teils neue Leitungen ins Erdreich verlegt!
Ist euch von Mnet darüber etwas bekannt??
Wenn ja würde es, so denke ich mal bedeuten das meine TAL sich zur nächsten Vermittlungstelle erheblich (um ca. 4,2km) verkürzt.
Sehe ich das richtig??
Vielleicht könnt ihr ja da was rausbekommen.
Vielen Dank im vorraus


mfg.


Wenn du Glück hast wird deine TAL noch schlechter ;)
Die neuen Outdoor-DSLAMs sind nur für VDSL gedacht und die neunen Leitungen die im Boden verlegt werden, sollten Glasfaserkabel sein!
Korrigiert mich, wenns falsch is!
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung.

guard
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2006, 10:57

Beitragvon guard » 20.09.2006, 14:32

*Chris* hat geschrieben:
guard hat geschrieben:hallo,ich wohne in München-Lochhausen.
Wie ich festgestellt habe beginnt die T-Com mit demSetzen 2er Verteilerkästen (ich nehme mal an Vermittlungstellen) in der Federseestrasse.Ebenso werden hier teils neue Leitungen ins Erdreich verlegt!
Ist euch von Mnet darüber etwas bekannt??
Wenn ja würde es, so denke ich mal bedeuten das meine TAL sich zur nächsten Vermittlungstelle erheblich (um ca. 4,2km) verkürzt.
Sehe ich das richtig??
Vielleicht könnt ihr ja da was rausbekommen.
Vielen Dank im vorraus


mfg.



Danke Dir,habe den Beitrag gelesen.Ich lass mich mal einfach überraschen :wink:
Zumindest ,so denke ich mal, werde und kann ich in nicht allzulanger Zeit hoffentlich davon profitieren.
Weil wenn ich das richtig gelesen habe irgendwo,dann benutzt MNET doch die Leitungen der >TCOM>.
Oder liege ich da falsch??


mfg




mfg


Wenn du Glück hast wird deine TAL noch schlechter ;)
Die neuen Outdoor-DSLAMs sind nur für VDSL gedacht und die neunen Leitungen die im Boden verlegt werden, sollten Glasfaserkabel sein!
Korrigiert mich, wenns falsch is!

guard
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2006, 10:57

Beitragvon guard » 20.09.2006, 14:33

guard hat geschrieben:
*Chris* hat geschrieben:
guard hat geschrieben:hallo,ich wohne in München-Lochhausen.
Wie ich festgestellt habe beginnt die T-Com mit demSetzen 2er Verteilerkästen (ich nehme mal an Vermittlungstellen) in der Federseestrasse.Ebenso werden hier teils neue Leitungen ins Erdreich verlegt!
Ist euch von Mnet darüber etwas bekannt??
Wenn ja würde es, so denke ich mal bedeuten das meine TAL sich zur nächsten Vermittlungstelle erheblich (um ca. 4,2km) verkürzt.
Sehe ich das richtig??
Vielleicht könnt ihr ja da was rausbekommen.
Vielen Dank im vorraus


mfg.








sorry ich meinte Eurostarter :wink:


Danke Dir,habe den Beitrag gelesen.Ich lass mich mal einfach überraschen :wink:
Zumindest ,so denke ich mal, werde und kann ich in nicht allzulanger Zeit hoffentlich davon profitieren.
Weil wenn ich das richtig gelesen habe irgendwo,dann benutzt MNET doch die Leitungen der >TCOM>.
Oder liege ich da falsch??


mfg




mfg


Wenn du Glück hast wird deine TAL noch schlechter ;)
Die neuen Outdoor-DSLAMs sind nur für VDSL gedacht und die neunen Leitungen die im Boden verlegt werden, sollten Glasfaserkabel sein!
Korrigiert mich, wenns falsch is!

Benutzeravatar
eurostarter
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 548
Registriert: 16.08.2006, 11:09
Wohnort: München

Beitragvon eurostarter » 20.09.2006, 14:50

Für herkömmliches ADSL oder ADSL2+ wird die TAL von der Telekom genutzt, das ist richtig.

VDSL setzt aber auf diese neuen Verteilerkästen, die an den Verzweigern zwischen Wohnung und Vermittlungsstelle liegen und per Glasfaser angebunden sind. Die Strecke, die das DSL-Signal über die TAL laufen muss, wird damit verkürzt.

Im Moment hat nur die Telekom Zugriff auf diese Verteilerkästen, damit auch andere Anbieter hohe Bandbreiten anbieten können müsste die Telekom diese in die Verteilerkästen lassen oder zumindest ihre Leerrohre vermieten, damit die anderen Anbieter eigene VDSL-Technik installieren können.

Aktueller Stand ist meines Wissens, dass die Telekom und die Bundesregierung gegen eine Regulierung sind, die EU sie aber durchsetzen will. Angeblich gibt es auch schon Verhandlungen zwischen Telekom und den Konkurrenten. Aber da liest man jeden Tag etwas Anderes.

PS: Ich übernehme keine Haftung für technisches Halbwissen :lol:

pinguin
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 17.08.2006, 09:16

Beitragvon pinguin » 20.09.2006, 15:32

Also auch VDSL wird reguliert. Das ist schon beschlossene Sache

Quelle: diverse News

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 20.09.2006, 18:35

pinguin hat geschrieben:Also auch VDSL wird reguliert.

Leider nur in der Form, dass die Telekom anderen Unternehmen
die Datenübertragung zwischen dem Endkunden und einem
"Point-of-Presence" als Dienstleistung zu einem regulierten
Preis verkaufen muss, und das eben auch unter Einschluss
von VDSL-Verbindungen zum Endkunden.

Auf diese Weise verbleibt eine maximale Wertschöpfung in der
Hand der Telekom. Mir scheint, das war das wohl die einfachste
Möglichkeit, der Forderung der EU nach einer Regulierung von
VDSL nachzukommen, ohne der Telekom zu sehr auf die Füße zu
treten.

Alternative Anbieter bekommen aber keinen Zugang zu den
Schränken der Outdoor-DSLAMs (sozusagen Kolokations-Fläche
in diesen Schränken anstatt in der VSt) oder zu den dorthin
führenden Leerrohren. M.a.W: Ein Anbieter von Komplett-Anschlüssen
kann weiterhin nur die herkömmliche TAL anmieten, die in der Vst
endet.

guard
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2006, 10:57

Beitragvon guard » 28.09.2006, 18:17

Bin doch schon ein bissn überrascht und hätte doch gerne gesehen das sich hier jemand von MNET zu Wort meldet!!
Weil inzwischen hab ich schon wieder ganz andere Dinge zu meiner oben genannten Frage gehört.
Zum Beispiel in Sachen Aufschaltung von anderen Anbietern und Regulierungsbehörde.
Hier wird ein Highspeed-Internet aufgebaut und ich hätte dann schon gerne genauer gewusst ob MNET das dann auch Ihren Kunden anbieten kann.
Weil ich kann mir nicht vorstellen das mein Nachbar im Haus 5 meter von mir entfernt mit 52MB Bandbreite surft und ich Probleme habe mit einer
3000er Bandbreite???!!

danke

Florian
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2006, 15:51
Wohnort: Fürth

Beitragvon Florian » 28.09.2006, 20:37

guard hat geschrieben:Bin doch schon ein bissn überrascht und hätte doch gerne gesehen das sich hier jemand von MNET zu Wort meldet!!
Weil inzwischen hab ich schon wieder ganz andere Dinge zu meiner oben genannten Frage gehört.
Zum Beispiel in Sachen Aufschaltung von anderen Anbietern und Regulierungsbehörde.
Hier wird ein Highspeed-Internet aufgebaut und ich hätte dann schon gerne genauer gewusst ob MNET das dann auch Ihren Kunden anbieten kann.
Weil ich kann mir nicht vorstellen das mein Nachbar im Haus 5 meter von mir entfernt mit 52MB Bandbreite surft und ich Probleme habe mit einer
3000er Bandbreite???!!

danke


Es gibt momentan noch kein offizielle Aussage von uns zu diesem Thema, da hier noch nicht alles geklärt ist. Sobald sich daran etwas ändert, werden wir das auf der Homepage (und natürlich auch hier im Forum) bekannt geben.
Florian Greinacher
M-net Support - Franken

VogeL
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 26.08.2006, 21:42

Beitragvon VogeL » 28.09.2006, 20:38

Das kann dir durchaus passieren, wen nder gute Kunde bei T-Com ist...

So ist das eben.

Und solange Unternehmen mit Drohungen ala : "wenn wir die konkurrenz da mit rein lassen müssen, seht halt selbst zu wie ihr euer VDSL NEtz aufbaut" durchkommt, wirds sich daran auch nciht viel ändern ;)

Wobei das ganze ein zweischneidiges Schwert ist.

Sicher gibt T-Com ne Menge Geld für neue Technik aus... Das sie da erstma gern bissle Gewinn fahren wollen ist logisch ...

Kann man sehen wie man will ...

Das aber die Konkurrenz nich sagen kann "ok leg ich meine Leitungen nebendran und meine Kästen stell ich auf der anderen Straßen seite hin" kann nicht ganz angehen ... Wobei ich fürchte das es hierzulande nicht allzuviel konkurrenz geben dürfte die von der finanzierbarkeit her der T-Com das wasser reichen kann ...

Schade eigentlich .. so bleibt der Quasi Monopolist eben doch ein richtiger Monopolist.

und das auf Kosten des Kunden :) Prosit!


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste