Download Geschwindigkeit ist langsamer geworden

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Blumentopf
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 186
Registriert: 22.03.2007, 16:18
Wohnort: München

Beitragvon Blumentopf » 23.10.2007, 16:26

War nur ne Vermutung, dass es daran liegen könnte.
Ansonsten kannst du die Geschwindigkeit ja einfach testen, wenn du beim nächsten Download (natürlich nur, wenn der Server schnell genug ist) mal beobachtest, mit welcher Geschwindigkeit er herunterlädt.

a1026394
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2006, 17:56

Beitragvon a1026394 » 23.10.2007, 21:51

Blumentopf hat geschrieben:War nur ne Vermutung, dass es daran liegen könnte.
Ansonsten kannst du die Geschwindigkeit ja einfach testen, wenn du beim nächsten Download (natürlich nur, wenn der Server schnell genug ist) mal beobachtest, mit welcher Geschwindigkeit er herunterlädt.


Hi "Blumentopf",
stimmt, käme auch als Ursache in Frage.
Soweit ich das verstehe, würde sich das auf den Gesamten Trafic auswirken.
Würde ich bei eMail nicht merken, aber beim Transfer Laptop <-> Desktop via Router.
Das mit dem Downloadtest von einem schnellen Server,
so ist mir das aufgefallen. Download von Linux-2.6-kernel-source (~50MB) hat sich gezogen wie Kaugummi. Und erst recht als ich mir die neue Photoshop-Elements Version von Adobe gekauft habe. Eine so niedrige Downloadspeed von ~140kB hatte ich schon lange nicht mehr gesehen.
Vom 2007-07-01 bis 2007-07-30 hatte ich immer ~2700kb/s mit 'nem Spitzenwert von ~3500kb/s laut speednet history.
Ab Oktober ging das dann erst auf ~1550kb/s runter mit meinem alten DSL-modem und dann auf ~1150kb/s mit dem ADSL2+-modem von Sphairon. Und synchron dazu meine Meinung über das Modem.
Irgendwas gravierendes müßte aber in August/September-Zeitraum aber auch mit dem Netzwerk passiert sein, wenn man all die Foreneinträge liest, die ähnliches berichten.

Cheers,
Thomas
Thomas Walter
TAL: 4346m - nach Zirndorf oder Oberasbach ???
Debian/Linux is the answer

Benutzeravatar
eurostarter
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 548
Registriert: 16.08.2006, 11:09
Wohnort: München

Beitragvon eurostarter » 23.10.2007, 22:10

a1026394 hat geschrieben:Irgendwas gravierendes müßte aber in August/September-Zeitraum aber auch mit dem Netzwerk passiert sein, wenn man all die Foreneinträge liest, die ähnliches berichten.

Wie viele Störungsmeldungen gabs denn in der letzten Woche im Forum? 20? 30? Ich hab nicht mitgezählt, aber bei 150.000 Kunden sind das 0,01 %. "Gravierend" nenne ich was anderes.

Das sind einfach DSL-typische Problemchen, die bei jedem Provider auftreten. Die armen Kupferäderchen ächzen schon unter den Bandbreiten, denen sie ausgesetzt sind. Warum, wurde hier ja schon oft genug durchgekaut.

Am Backbone (ich denke das meinst Du mit Netzwerk) liegts sicher nicht, denn dann wären alle betroffen.

a1026394
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2006, 17:56

Beitragvon a1026394 » 23.10.2007, 23:25

eurostarter hat geschrieben:
a1026394 hat geschrieben:Irgendwas gravierendes müßte aber in August/September-Zeitraum aber auch mit dem Netzwerk passiert sein, wenn man all die Foreneinträge liest, die ähnliches berichten.

Wie viele Störungsmeldungen gabs denn in der letzten Woche im Forum? 20? 30? Ich hab nicht mitgezählt, aber bei 150.000 Kunden sind das 0,01 %. "Gravierend" nenne ich was anderes.

Das sind einfach DSL-typische Problemchen, die bei jedem Provider auftreten. Die armen Kupferäderchen ächzen schon unter den Bandbreiten, denen sie ausgesetzt sind. Warum, wurde hier ja schon oft genug durchgekaut.

Am Backbone (ich denke das meinst Du mit Netzwerk) liegts sicher nicht, denn dann wären alle betroffen.


Nein, das Backbone meine ich nicht.
Entweder wie du sagt, sind hier (Umkreis ~3km .. 8km) zig neue DSL-user hinzu gekommen, und/oder alle haben einen Speed-upgrade, oder Leitungen Umkonfiguriert, rein geregnet (Zitat von 'nem Kollegen, war sein erster Kommentar und der ist hängen geblieben), Wackelkontakt, Umbaumaßnahmen in Vorbereitung auf Erweiterung (habe anfangs in diesem Thread als kursierendes Gerücht genannt und gefragt ob da was dran ist. Einem Bekannten ist von einem Provider gesagt worden, ab Winter könne er 6 .. 16 Mb haben), ...
Sowas in dieser Art meine ich.

Cheers,
Thomas
Thomas Walter
TAL: 4346m - nach Zirndorf oder Oberasbach ???
Debian/Linux is the answer


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste