Fehler 678 mit Turbolink AR871C1

Alle Themen rund um die Maxi TAL-Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

18suhe16
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 09.09.2006, 13:12
Wohnort: München

Fehler 678 mit Turbolink AR871C1

Beitragvon 18suhe16 » 09.09.2006, 13:20

Servus,

habe folgendes Problem:
Nach der Installation des Turbolink AR871C1 und erster Inbetriebnahme über USB (Zone Alarm wurde dafür deaktiviert) konnte ich ohne Probleme ins Netz.

Wenn ich nun versuche ins Netz zu gehen, bekomme ich nach dem abgebrochenen Einwahlversuch die Fehlermeldung 678: Remotecomputer antwortet nicht... :? (Modem ist an, USB-Verbindung passt auch...)

Was habe ich denn nun falsch gemacht, ich finde einfach keinen Fehler und weiss auch nicht warum es nicht funzt.

Wer kann mir helfen, DANKE.

Gruss Andy.

Florian
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2006, 15:51
Wohnort: Fürth

Beitragvon Florian » 09.09.2006, 13:27

Hallo Andy,

sofern am Modem alle Kontrolllämpchen durchgehend grün leuchten, liegt hier wohl ein Problem zwischen Modem und PC vor. Ist die Firewall inzwischen wieder aktiv? Am besten deaktiviere testweise mal alle Programme, die in irgendeiner Art und Weise aufs Internet zugreifen können und versuche es dann noch einmal. Ansonsten hilft es auch oft, das Modem zu resetten, einfach mal ca. 20 Minuten den Strom vom Modem nehmen und dann nochmal zu testen.
Ich hoffe, das hilft dir, ansonsten muss ich dich leider an die Hotline verweisen, es ist nicht auszuschließen, das hier ein Problem unsererseits besteht.

Grüße und trotzdem noch ein schönes Wochenende!
Florian Greinacher
M-net Support - Franken

18suhe16
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 09.09.2006, 13:12
Wohnort: München

geht nun doch teilweise

Beitragvon 18suhe16 » 09.09.2006, 21:41

Florian hat geschrieben:Hallo Andy,

sofern am Modem alle Kontrolllämpchen durchgehend grün leuchten, liegt hier wohl ein Problem zwischen Modem und PC vor. Ist die Firewall inzwischen wieder aktiv? Am besten deaktiviere testweise mal alle Programme, die in irgendeiner Art und Weise aufs Internet zugreifen können und versuche es dann noch einmal. Ansonsten hilft es auch oft, das Modem zu resetten, einfach mal ca. 20 Minuten den Strom vom Modem nehmen und dann nochmal zu testen.
Ich hoffe, das hilft dir, ansonsten muss ich dich leider an die Hotline verweisen, es ist nicht auszuschließen, das hier ein Problem unsererseits besteht.

Grüße und trotzdem noch ein schönes Wochenende!


Servus,

vielen Dank für den Tip.
Konnte die Verbindung nun über Ethernet wieder herstellen ("Ethernet"-Lämpchen am Modem leuchtet bzw. blinkt).
Über USB ist dies nicht möglich, "USB"-Lämpchen am Modem leuchtet auch nicht.

Woran liegt das nun, das USB-Problem, am Modem oder am PC...???

Danke für die Unterstützung.

Gruss

Andy.

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 10.09.2006, 09:58

Ich schätze mal, USB ist das Problem.

Flinx

simonbulla
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 24.11.2006, 22:59

Problem mit Sphairon Turbolink AR871C1

Beitragvon simonbulla » 24.11.2006, 23:10

Hallo zusammen,

ich habe die letzten drei tage vergeblich versucht, den neuen M-Net Maxi DSL Anschluss meiner Eltern (dauerhaft) zum laufen zu bringen. wie 18suhe16 in seinem post vom 9.9.06 schon beschrieb, funktioniert das modem nach der erstinstallation einwandfrei, alle betriebslampen leuchten dauerhaft - gleich ob über USB oder LAN.

Bei einem Neustart kommt allerdings Fehlermeldung 678: Remotecomputer antwortet nicht...

und dann ist nichts mehr zu machen, außer man wechselt vom USB zu LAN Verbindung vice versa. das kann doch so nicht gewollt sein...

Der Computer (DELL) ist neu, nur symantec internet security als software installiert, diese aber DEAKTIVIERT.

zudem überschreibt es jedesmal das korrekte passwort bei der verbindungseinwahl. kann man das modem auch als router konfigurieren? mit meinem alten T-com router funktioniert nämlich alles prächtig.

komischerweise funktioniert das modem auf dem ersetzten, alten (schrott) PC meiner eltern prächtig

Habe in anderen Foren schon einige unzufriedene stimmen über das sphairon modem gelesen, taugt das nichts?

dank im voraus

simon

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 25.11.2006, 11:05

Ist der T-Com-Router hinter dem Modem im Einsatz? Wenn nein, würde ich einen anderen Router (kann auch von T-Com sein) zwischen Modem und Rechner(n) zwischenschalten. Ich habe von M-net einen SMC-Router zum verbilligten Preis gekauft (eine PDF-Anleitung gibt's bei m-net.de irgendwo).

Ich würde jedem den Einsatz eines Routers empfehlen, egal ob nur ein Rechner oder mehrere am Netz hängen.
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

VogeL
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 26.08.2006, 21:42

Re: Problem mit Sphairon Turbolink AR871C1

Beitragvon VogeL » 25.11.2006, 20:58

simonbulla hat geschrieben:Hallo zusammen,



Das Doppelpostngs, bzw. Fragen in einem Thread und parallel dazu nen eigenen mit exakt demselben wortlaut aufzumachen, eher nicht die richtige Art ist hilfe zu bekommen ist dir aber klar? :]

TAL : 2.6km ; US/DS SNR 4dB/6dB ; US/DS Dämpfung 31dB/46dB

DSL 6000 @ 640/6144kbit/s


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste