Rausschmiss

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Puipui
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2007, 01:00

Rausschmiss

Beitragvon Puipui » 14.04.2007, 01:15

Hallo allerseits,

hoffe, ich bekomme hier die richtige Unterstützung.
:roll:

Ich habe bei Vertragsabschluß den Router und USB Adapter von SMC gleich mitbestellt, beides nach Anleitung installiert, den WPA-PSK Code erstellt, auf den Adapter übertragen. Na, was man halt so machen muß.

Ich kann mein Netzwerk auch aufbauen, mit einer, wie er anzeigt hervorragenden Verbindung, und fliege nach etwa 5 Sekunden wieder raus. Unmöglich, in der kurzen Zeit auch nur auszuprobieren, ob ich überhaupt Verbindung ins Internet bekomme.

Wer kann mir sagen, wie ich mein Netzwerk stabil halten kann?

Vielen Dank an jeden, der mir weiterhilft.

Guenni
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 35
Registriert: 05.09.2006, 20:35

Beitragvon Guenni » 14.04.2007, 09:49

WPA-PSK... d.h. Du machst WLAN. Wenn die Verbindung kurz funktioniert (also Du sehen kannst, dass Du auf dem gewählten Kanal eine gute Feldstärke hast) und Du dann rausfliegst, dann ist wohl der PSK falsch bzw. der Client rechnet beim Anmelden falsch...

Ich hab da diverse Probleme schon selbst gehabt:

1. Lieber mal keine Sonderzeichen beim PSK verwenden
2. Darauf achten ob HEX oder ASCII bei der Eingabe gefordert wird
3. Prüfen ob beim Router u. Client wirklich dasselbe Verschlüsselungsverfahren eingestellt ist.

Du kannst auch einen Gegencheck machen (würde ich sogar als ersten tun): Deaktiviere auf beiden Seiten für 5 min die Verschlüsselung und schau ob es wenigstens ohne klappt.

Guenni

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 14.04.2007, 10:26

Was immer gern vergessen wird und immer wieder vorkommt:

* WLAN-Kanal identisch mit anderem Netz
* SSID idtentisch mit anderem Netz

Darum unbedingt:

* vor Inbetriebnahme erst mal checken, was so in der Umgebung vorhanden ist.
* SSID ändern
* Kanal ändern (min. 3 Kanäle Abstand zu anderen!)
* erst ohne Verschlüsselung versuchen, ob stabil
* WPA PSK oder besser aktivieren (achtung keine Sonderzeichen verweden!)
im Test: FritzBox Fon 7270 FW.54.04.52
M-Net: Maxi-DSL 18000 @ 16 Mbit/s Leitungslänge: ca. 1070 m @ 0,4mm²
VSt: Broadcom | DSL-Version 97.147 - H52

Columbo
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 71
Registriert: 18.08.2006, 14:53
Wohnort: München

Beitragvon Columbo » 14.04.2007, 19:57

Hallo,

meine Erfahrung: nicht mehr als 12 Zeichen im Schlüßel verwenden.

Die Konfiguration über das mitgelieferte W-LAN-Tool vornehmen

UND

die "konfigurationsfreie Drahtlosverbindung" in den Windows-Diensten deaktivieren.

Gruß

Puipui
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2007, 01:00

Rausschmiß

Beitragvon Puipui » 15.04.2007, 22:08

Jungs (Mädels???) ihr seid Klasse.

:D

Der Tip mit den Sonderzeichen war goldrichtig. Anmeldung ist einwandfrei und die ganze Sache läuft stabil.

Finde neben meinem Netzwerk auch noch einige andere aus der Umgebung. Sinnigerweise laufen fast alle auf dem gleichen Kanal. Muß doch möglich sein, den eigenen Kanal zu ändern?

Gruß an alle,

Puipui.

FloScho
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 346
Registriert: 16.04.2007, 00:26

Beitragvon FloScho » 16.04.2007, 01:02

Es ist möglich den eigenen Kanal zu ändern. Allerdings hängt das vom WLan Router ab. Die einen können es, die anderen leider nicht.

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 16.04.2007, 11:02

FloScho hat geschrieben:Es ist möglich den eigenen Kanal zu ändern. Allerdings hängt das vom WLan Router ab. Die einen können es, die anderen leider nicht.


??? ich habe noch NIE einen Router gesehen, der das nicht könnte! Der muss ja wirklich uralt sein.

Hast Du einen als Beispiel?
im Test: FritzBox Fon 7270 FW.54.04.52

M-Net: Maxi-DSL 18000 @ 16 Mbit/s Leitungslänge: ca. 1070 m @ 0,4mm²

VSt: Broadcom | DSL-Version 97.147 - H52

FloScho
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 346
Registriert: 16.04.2007, 00:26

Beitragvon FloScho » 16.04.2007, 15:22

Ich glaube mein alter Belkin konnte das nicht. Der konnte allerdings so manches nicht. MTU hörte z.B. bei 145x auf.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste